Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
23.04.2018, 15:21

Österreicher wird auslaufenden Vertrag nicht verlängern

Nach sechs Jahren: Junuzovic verlässt Werder Bremen

Zlatko Junuzovic hat sich entschieden. Der Werder-Kapitän, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, wird Bremen nach sechs Jahren verlassen. Das bestätigte der Bundesligist am Montag.

Zlatko Junuzovic
Kapitän auf der Bank: In Stuttgart saß Zlatko Junuzovic (2.v.r.) am Samstag zunächst draußen.
© imagoZoomansicht

"Es war eine Entscheidung, die mir nicht leicht gefallen ist. Ich habe bei Werder über sechs sehr emotionale Jahre erlebt", wird Junuzovic in der Werder-Meldung vom Montag zitiert: "Bremen war meine erste Station im Ausland, Werder hat mir die Chance gegeben, mich in einer der besten Ligen der Welt zu beweisen. Hier bin ich zum Kapitän geworden und habe das Trikot immer voller Stolz getragen." Wohin es ihn zieht, wird der 30-Jährige in den kommenden Wochen verkünden: "Die Entscheidung ist bereits gefallen. Aber es stehen noch einige Details aus, so dass ich jetzt noch nicht mehr verraten kann."

Knackpunkt in den Gesprächen zwischen Spieler und Verein war die Bezahlung des (bisherigen) Großverdieners. Mitte März hatte sich Geschäftsführer Frank Baumann noch zuversichtlich gezeigt, in Sachen Vertragsverlängerung eine Einigung erzielen zu können. Eine Hoffnung, die sich nicht erfüllte - zum Leidwesen der Bremer.

Kohfeldt enttäuscht - Baumann hofft auf besonderen Abschied

"Wir haben immer wieder betont, wie wichtig Zlatko mit seiner Qualität auf und neben dem Patz für die Mannschaft ist. Daher hätte ich es gerne gesehen, wenn er auch weiterhin das Werder-Trikot getragen hätte", zeigte sich Trainer Florian Kohfeldt enttäuscht, räumte jedoch auch ein: "Aber ich kann seine Entscheidung auch verstehen. Er ist jetzt in einem Alter, wo er vielleicht die Chance hat, sich noch einmal zu verändern und etwas anderes auszuprobieren."

Ähnlich sah es Baumann, Geschäftsführer Fußball: "Er ist damals als junger Spieler zu Werder gekommen, zum absoluten Leistungs- und Sympathieträger geworden und hat als Kapitän das Gesicht der Mannschaft in den vergangenen Jahren mit geprägt. Die Fans werden ihm in den ausstehenden Spielen sicherlich einen besonderen Abschied bereiten."

Mit Möhwald steht schon ein Ersatz bereit

Bei der 0:2-Niederlage in Stuttgart hatte Junuzovic zunächst nur auf der Bank gesessen. In der laufenden Saison absolvierte der 30-Jährige 21 Liga-Spiele für die Bremer (zwei Tore, fünf Assists, kicker-Notenschnitt 3,47), insgesamt bestritt er für Werder 185 Bundesliga-Spiele.

Schon im vergangenen Sommer hatte Junuzovic mit einem Wechsel geliebäugelt, war sich mit dem türkischen Erstligisten Trabzonspor quasi einig. Am Ende blieb der Mittelfeldspieler doch an der Weser. Wohin es ihn nun zieht, ist noch ungewiss. Werder hat mit Kevin Möhwald (1. FC Nürnberg) bereits einen Ersatz an der Angel. Der Wechsel muss nur noch offiziell verkündet werden.

ski

Von Bayern bis Hannover
Klub für Klub: Diese Bundesliga-Verträge laufen 2018 aus
Eine Übersicht über alle Bundesligisten

Welche Bundesliga-Spieler stehen, Stand jetzt, ab 1. Juli 2018 ohne Vertrag da? Eine Übersicht - Klub für Klub.
© imago (2)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Junuzovic

Vorname:Zlatko
Nachname:Junuzovic
Nation: Österreich
Verein:RB Salzburg
Geboren am:26.09.1987


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine