Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
21.04.2018, 09:45

Mainzer wollen zweiten Auswärtssieg

Schwarz: "Das haben wir uns erarbeitet"

Wenn sich die beiden direkten Konkurrenten von Mainz 05 duellieren, sitzen Trainerteam und Spieler gerade im Zug gen Süden. Auf das Ergebnis des Duells zwischen dem Hamburger SV und dem SC Freiburg zur Fußball-Primetime am Samstag werden Sandro Schwarz und Co. zwar sicher schauen, allzu viel Bedeutung soll es aber möglichst nicht haben.

Will auch in Augsburg drei Punkte bejubeln: FSV-Coach Sandro Schwarz.
Will auch in Augsburg drei Punkte bejubeln: FSV-Coach Sandro Schwarz.
© imagoZoomansicht

"Das ist kein Thema bei uns, wem wir da die Daumen drücken. Wir haben es durch den Sieg gegen Freiburg selbst in der Hand, das haben wir uns erarbeitet", sagt der Coach gelassen. Viel wichtiger sei am Sonntag das Ziel, beim FC Augsburg (LIVE! ab 15.30 Uhr bei kicker.de) einen Auswärtssieg zu erreichen. Zuletzt gelang das am 23. Spieltag bei Hertha BSC, insgesamt aber eben nur dieses eine Mal in den letzten 21 Spielen in der Fremde.

Und auch wenn der FCA zuletzt viermal in Folge zu Hause verlor, eine leichte Aufgabe erwartet Schwarz keinesfalls: "Es wird ein kampfbetontes Spiel. Augsburg verfügt über ein sehr gutes Spiel nach vorne und gegen den Ball, sie flanken von allen Teams am meisten und sorgen so für enorme Torgefahr, vor allem über links." Das Mainzer Mittel ist da klar: "Wir wollen mit einer hohen Intensität dagegenhalten, aber auch mit Freude guten Fußball spielen."

Dass die Gastgeber nach starken Beginn inzwischen schwächeln, möchte der Mainzer Coach nicht zu hoch hängen. "Sie waren lange Zeit mit Frankfurt zusammen die Überraschungsmannschaft, weil sie es inhaltlich gut gemacht haben. Jetzt haben sie das ein oder andere Spiel verloren, auch wegen einer Verletztenproblematik. So Phasen gibt es", sagt Schwarz.

Patrick Kleinmann

Tabellenrechner 1.Bundesliga
Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 15.04., 13:29 Uhr
Mainz gegen Freiburg: Fanprotest der sportlichen Art
Die Anstoßzeit am Montagabend birgt jede Menge Brisanz. Vor dem Abstiegskracher zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und dem SC Freiburg haben beide Fanlager mit einem gemeinsamen Fußballspiel am Bruchweg gegen Montagsspiele protestiert und ihre Haltung auch deutlich erklärt.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schwarz

Vorname:Sandro
Nachname:Schwarz
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine