Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.04.2018, 11:26

Schalker wollen die gleiche Reaktion wie im Revierderby

Heidels Köln-Plan: "Alle müssen jetzt Größe zeigen"

Mit einem Kontrahenten aus dem Tabellenkeller hat der FC Schalke jüngst schlechte Erfahrungen gemacht. Nach sechs Bundesliga-Siegen in Folge endete die Schalker Erfolgsserie ausgerechnet beim Kellerkind Hamburger SV. Deshalb sind nach dem bitteren Ausscheiden im Pokal alle Antennen ausgefahren, um am Sonntagabend in Köln auf Kurs zu bleiben.

Geknickter Manager mit dem Blick nach vorne: Schalkes Christian Heidel.
Geknickter Manager mit dem Blick nach vorne: Schalkes Christian Heidel.
© imagoZoomansicht

Ganz gegen seine Gewohnheit fand sich Christian Heidel nach dem Schlusspfiff gegen Frankfurt auf dem Rasen im Kreis wieder, den wie gewohnt Trainer- und Funktionsteam sowie die Profis bilden.

"Ich war gerade auf dem Rasen, da hätte es blöd ausgesehen, wenn ich weggegangen wäre", erklärte Heidel schmunzelnd. Dann nannte der Schalker Sportvorstand aber auch den wahren Grund: "Es geht ja auch insgesamt darum, jetzt Geschlossenheit zu zeigen."

Natürlich wurde nicht verraten, was in diesem Kreis erzählt wurde, als Trainer Domenico Tedesco das Wort ergriff. "Ich erzähle nicht, welche Worte gefallen sind", sagt Heidel, "aber es war wie immer gut."

Nach der "totalen Enttäuschung" am Mittwochabend gilt es nun zu zeigen, so Heidel, "dass uns so ein Rückschlag nicht um wirft. Das wird garantiert nicht passieren, es geht bei uns genauso weiter, wie bisher."

Mit Spannung ist indes zu erwarten, wie die Mannschaft diesen Niederschlag verdaut. "Alle müssen jetzt Größe zeigen, aber letztlich zweifelt ja keiner daran, dass wir auf dem richtigen Weg sind", betont Heidel. "Dass es in Köln ganz unabhängig davon keine leichte Aufgabe wird, haben wir zuletzt in Hamburg gemerkt."

Heidels Ausblick auf das Treffen mit den Geißböcken: "In Köln müssen wir die gleiche Reaktion zeigen, wie wir sie im Derby im Anschluss an die Niederlage in Hamburg gezeigt haben."

Da hatten die Königsblauen mit ihrem 2:0-Sieg eindrucksvoll bewiesen, dass sie sich nicht vom eingeschlagenen Kurs abbringen lassen.

Oliver Bitter

DFB-Pokal, 2017/18, Halbfinale
FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt 0:1
FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt 0:1
Halbfinale Nummer zwei

Schalke und Frankfurt wollen ins Finale gegen München.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München84:2278
 
2FC Schalke 0449:3556
 
3Borussia Dortmund61:4154
 
4Bayer 04 Leverkusen55:4151
 
5TSG Hoffenheim60:4449
 
6RB Leipzig47:4747
 
7Eintracht Frankfurt41:4046
 
8Bor. Mönchengladbach42:4843
 
9Hertha BSC38:3542
 
10VfB Stuttgart29:3542
 
11FC Augsburg40:4040
 
12Werder Bremen34:3837
 
13Hannover 9638:4736
 
14VfL Wolfsburg30:4030
 
151. FSV Mainz 0532:4930
 
16SC Freiburg26:5130
 
17Hamburger SV24:4825
 
181. FC Köln31:6022

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine