Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.04.2018, 14:21

Entwarnung bei Pavard, Fragezeichen bei Akolo

Beck fällt mit Kreuzbandanriss aus

Die genauere Diagnose hat länger gedauert. Die Schwellung seines rechten Knies hatte die Sache deutlich erschwert. Jetzt ist es raus: Andreas Beck fällt wegen einer Teilruptur des rechten vorderen Kreuzbandes ein paar Monate lang aus. Dagegen besteht Hoffnung, dass Benjamin Pavard und vielleicht sogar Chadrac Akolo am Samstag im Spiel des VfB gegen Bremen wieder mitwirken können.

Felix Klaus und Andreas Beck
Schmerzhafte Szene: Felix Klaus rasselt mit Karacho in Andreas Beck (r.).
© imagoZoomansicht

In der 18. Spielminute der Partie gegen Hannover hatte Beck einen Schlag in die Kniekehle erhalten. Felix Klaus war mit Karacho in den Stuttgarter gerasselt, der zwar bis zur Pause durchhielt, aber danach wegen der immer stärker werdenden Schmerzen und der Schwellung des Gelenks in der Kabine bleiben musste. "Das ist eine bittere Nachricht für Andreas Beck persönlich und natürlich auch für uns", erklärt Sportvorstand Michael Reschke. "Andi hat uns in den vergangenen Monaten mit seiner Erfahrung viel Stabilität verliehen und war auf und neben dem Platz eine ganz wichtige Stütze des Teams. Wir wünschen ihm für die anstehende Reha-Phase alles Gute und sind davon überzeugt, dass er diesen Rückschlag mit seiner positiven und professionellen Art schnell wegstecken wird." Die Verletzung wird konservativ behandelt, eine Operation ist nach aktuellem Stand nicht erforderlich.

Glimpflich kam Benjamin Pavard davon, der sich ebenfalls gegen Hannover verletzte. Der Franzose war bei einem Foul an Ihlas Bebou in der 56. Minute umgeknickt und hatte sich rechts einen dicken Knöchel eingehandelt. Auch er machte weiter, hielt bis zum Ende der Partie durch. "Dass er so noch in der Schlussphase spielt", so Reschke, "ist total außergewöhnlich." Die Untersuchung ergab jetzt, dass sich der Franzose, der in dieser Saison als einziger VfB-Spieler noch keine Bundesliga-Minute verpasst hat, eine Bänderdehnung zugezogen hat. Sein Einsatz gegen Werder ist fraglich, aber nicht gänzlich ausgeschlossen.

Ein dickeres Fragezeichen steht dagegen weiterhin hinter der Einsatzfähigkeit von Chadrac Akolo. Beim Kongolesen, der schon gegen Hannover wegen einer eitrigen Angina nicht im Kader stand, besteht eine kleine Resthoffnung. Je nachdem wie die Antibiotika-Behandlung anschlägt und wie sie sich auf seine körperliche Fitness auswirkt, könnte der Angreifer auf den letzten Drücker doch noch zum Kader stoßen.

George Moissidis

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 15.04., 16:27 Uhr
Zu Gast beim kicker: Michael Reschke
Michael Reschke zu Gast beim kicker. Der Sportvorstand des VfB Stuttgart analysiert die Arbeit von VfB-Trainer Tayfun Korkut, erklärt, warum man in Stuttgart trotz der tollen Rückrunde keinerlei europäische Ambitionen hat und was für ihn die eigentliche Leistung des FC Bayern ist. Ein ausführliches Interview erscheint in der Montagausgabe des kicker.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Pavard

Vorname:Benjamin
Nachname:Pavard
Nation: Frankreich
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:28.03.1996

weitere Infos zu Akolo

Vorname:Chadrac
Nachname:Akolo
Nation: DR Kongo
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:01.04.1995

weitere Infos zu Beck

Vorname:Andreas
Nachname:Beck
Nation: Deutschland
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:13.03.1987


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine