Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.04.2018, 19:28

Köln taumelt dem sechsten Abstieg entgegen

Bittencourt und das Déjà-vu-Erlebnis

45 Minuten lang sah es danach aus, als könnte der 1. FC Köln doch noch einmal einen Angriff auf Platz 16 starten. Zur Halbzeit führten die Geißböcke in Berlin mit 1:0 und hatten in der LIVE!-Tabelle zu diesem Zeitpunkt nur drei Zähler Rückstand auf Mainz. Doch dann schlichen sich einmal mehr Ungenauigkeiten im Kölner Spiel ein. Leonardo Bittencourt fand passende Worte.

Leonardo Bittencourt
Die Enttäuschung über die Niederlage stand Leonardo Bittencourt ins Gesicht geschrieben.
© Getty ImagesZoomansicht

Zwei Gegentore innerhalb von drei Minuten - zwischen der 49. und 52. Minute warf der FC unnötigerweise eine Führung weg und nahm sich damit wohl selbst die wirklich allerletzte Chance auf das "Wunder Klassenerhalt". "Wir haben im letzten Drittel nicht gut verteidigt. Das verfolgt uns schon die gesamte Saison", analysierte FC-Coach Stefan Ruthenbeck bei "Sky" die Phase direkt nach Wiederbeginn.

Deutlichere Worte fand da schon Leonardo Bittencourt, der die Gäste aus der Domstadt in der ersten Hälfte sogar noch in Führung gebracht hatte: "Es ist genauso wie im Spiel gegen Mainz", begann der Deutsch-Brasilianer seine Zusammenfassung und ging dabei noch einmal auf die Vorwoche ein, als der FC im Heimspiel gegen die Nullfünfer nach einer 1:0-Pausenführung noch den Ausgleich kassiert hatte. Bei der Hertha kam es bekanntlich noch schlimmer. Bittencourt weiter: "In der 60. haben das Spiel schon wieder so verkackt, dass Berlin 2:1 führt."

Ruthenbeck kritisiert Video-Assistenten zu Unrecht

Dass dem ersten Gegentor durch Selke eine Fehlentscheidung vorausgegangen war - der Berliner Matthew Leckie spitzelte in einer für den Schiedsrichterassistenten sehr schwer zu erkennenden Szene den Ball ins Seitenaus, sodass es eigentlich Einwurf für Köln hätte geben müssen -, setzte dem Ganzen aus Kölner Sicht noch die Krone auf. "Typisch, dass da kein Videobeweis gerufen wird", kritisierte Ruthenbeck.

Doch gemäß Regel hätte der Video-Assistent an dieser Stelle gar nicht eingreifen dürfen. "Ich bin jetzt gerade auch sehr emotional, aber wenn man sich anschaut, was dieses Jahr alles passiert ist", so Ruthenbeck, glaube man selbst nicht mehr an die Rettung.

Der schwere Gang in die Kurve

1. FC Köln
Der bittere Gang der Kölner Spieler zu den Fans in die Kurve.
© Imago

Mit der Gewissheit, den Spieltag mit mindestens sechs Punkten Rückstand (Mainz spielt am Montagabend gegen Freiburg und könnte auf neun Zähler davonziehen) auf den Relegationsplatz zu beenden und damit vier Runden vor Saisonende so gut wie abgestiegen zu sein, schlichen die FC-Spieler nach dem Schlusspfiff in die Kurve zu den knapp 5000 mitgereisten Fans.

Dort angelangt gab es für die Kölner Kicker nicht nur Applaus, sondern auch Spott, Häme und Becher, die geschmissen wurden. "Klar sind die Fans sauer, auch zu Recht", zeigte Abwehrmann Dominique Heintz sogar Verständnis für das Verhalten der Anhänger: "Es ist heute noch schwieriger geworden, jetzt ist es fast unmöglich. Es ist selbstverständlich, dass sie (die Fans, Anm. der Red.) uns fertigmachen können, das haben wir auch verdient. Ich kann die Fans komplett verstehen."

ssc

Bundesliga, 2017/18, 30. Spieltag
Hertha BSC - 1. FC Köln 2:1
Hertha BSC - 1. FC Köln 2:1
Noch vier Spiele

Stefan Ruthenbeck wird ab der kommenden Saison nicht mehr Kölns Trainer sein. In Berlin stand er aber noch an der Seitenlinie.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bittencourt

Vorname:Leonardo
Nachname:Bittencourt
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:19.12.1993

weitere Infos zu Ruthenbeck

Vorname:Stefan
Nachname:Ruthenbeck
Nation: Deutschland

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München81:2275
 
2FC Schalke 0447:3355
 
3Bayer 04 Leverkusen55:3751
 
4Borussia Dortmund57:4151
 
5RB Leipzig45:4247
 
6TSG Hoffenheim55:4246
 
7Eintracht Frankfurt41:3746
 
8Bor. Mönchengladbach39:4840
 
9Hertha BSC35:3539
 
10VfB Stuttgart27:3539
 
11FC Augsburg38:4037
 
12Werder Bremen34:3637
 
13Hannover 9638:4436
 
14VfL Wolfsburg30:3730
 
151. FSV Mainz 0532:4730
 
16SC Freiburg26:5030
 
17Hamburger SV23:4822
 
181. FC Köln29:5821

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine