Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.04.2018, 14:17

Gladbach: Positives Denken vor dem Spiel beim Rekordmeister

Chancenlos gegen Bayern? Rom und Liverpool lassen grüßen

Die Trainingswoche nach dem glücklichen Sieg gegen Hertha, sagt Dieter Hecking, sei "sehr gut" gelaufen. Mit einer Ausnahme natürlich: Die schwere Verletzung von Patrick Herrmann drückt aufs Gemüt. Neben dem Flügelspieler fehlen beim frischgebackenen Deutschen Meister auch der gelb-gesperrte Kapitän Lars Stindl sowie Fabian Johnson und Reece Oxford.

Dieter Hecking
Mit Vorfreude ins Bayern-Spiel: Borussen-Coach Dieter Hecking.
© Getty ImagesZoomansicht

"Wir werden das schwere Spiel mit großer Vorfreude angehen", kündigte Hecking an. "Im Fußball gibt es immer eine Chance, man muss sich nur mal die Champions-League-Spiele in dieser Woche ansehen." AS Rom lässt also grüßen, der FC Liverpool ebenfalls.

Manchmal gelingt natürlich auch ein Dreier mit reichlich Dusel, wie er zuletzt den Fohlen gegen Hertha BSC glückte.

"Da haben wir wirklich nicht gut gespielt, aber es war das erste Mal in dieser Saison, dass wir glücklich die Punkte geholt haben", stellt Hecking klar. "Wir haben schon oft in dieser Saison darüber geredet, dass wir eigentlich in einem Spiel mehr Punkte verdient hatten. Da werde ich mich ganz sicher nicht dafür entschuldigen, dass wir mal glücklich gewonnen haben."

Vor dem Spiel bei Champion Bayern München belegen die Fohlen Platz acht der Bundesligatabelle, zumindest rein rechnerisch noch mit Kontakt zu den internationalen Plätzen. Oder doch im Niemandsland? Gegen diesen Begriff wehrt sich Sportdirektor Max Eberl ganz energisch.

Eberl: "Zählen nur noch die Meisterschaft und Europapokal-Plätze?"

"Damit kann ich nichts anfangen", wettert der Ex-Profi. "Zählen nur noch die Meisterschaft und Europapokal-Plätze? Bei all den Problemen, die wir in dieser Spielzeit haben, spielen wir eine gute Saison. Platz acht mit diesen ganzen Verletzten, das spiegelt genau die Qualität von Borussia Mönchengladbach wider", ergänzt Eberl. "Und diese komplizierte Situation lösen wir dadurch, dass wir nicht etwa im Abstiegskampf, sondern im gesicherten Mittelfeld stehen."

Sein Ausblick: "Der Vorsprung auf nicht so schöne Regionen der Tabelle ist zwar nicht so groß. Aber der Rückstand auf noch schönere Regionen eben auch nicht."

Positives Denken, mit dem die Fohlen den Saison-Endspurt angehen wollen.

Oliver Bitter

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 12.04., 10:50 Uhr
"Vielleicht noch mal das Triple" - Effenberg zu Bayerns Chancen
Er war der Kapitän der legendären Mannschaft, die 2001 im Finale von Mailand die Champions League gewann. 17 Jahre später traut Stefan Effenberg den Bayern erneut den großen Wurf zu, sagt aber auch, dass sie sich steigern müssen, um gegen die ganz großen Gegner bestehen zu können.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hecking

Vorname:Dieter
Nachname:Hecking
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine