Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.03.2018, 13:05

Leverkusens Jonas Boldt steht bei Hoffmann hoch im Kurs

Hoffmann: "Das ist jetzt der Neustart"

Sonntag noch hatte Heribert Bruchhagen von Spekulationen gesprochen. "Neuanfang ohne drei" hatte der kicker am vergangenen Donnerstag getitelt und über die bevorstehende Demission des Vorstandsvorsitzenden, des Sportchefs Jens Todt und von Trainer Bernd Hollerbach berichtet. Exakt eine Woche später sind zwei von drei Verantwortlichen Geschichte beim HSV - und der Coach bekam vom Interimsvorsitzenden Frank Wettstein nicht mal einen Persilschein über den Auftritt in München hinaus.

Bernd Hoffmann
Bernd Hoffmann erklärt die Freistellung von Heribert Bruchhagen und Jens Todt.
© picture allianceZoomansicht

Der bisherige Finanzvorstand führt den Noch-Dino ab sofort kommissarisch, Bernd Hoffmann hatte tags zuvor den Aufsichtsratsvorsitz von Michael Krall übernommen und am Mittwochabend Bruchhagen abberufen. Wettsteins erste Amtshandlung war schließlich das Aus für Todt. Und zwar deshalb: "Ich bin überzeugt davon, dass wir den Umbruch jetzt vollständig gestalten sollten." Neben Wettstein werden vorerst der bisherige Direktor Sport, Bernhard Peters, und Chefscout Johannes Spors als Kaderplaner verstärkt in die Verantwortung genommen. "Mit ihnen", verkünden Wettstein und Hoffmann übereinstimmend, "sind wir gut aufgestellt und handlungsfähig. Es entsteht kein Vakuum." Der bisherige Finanzboss ergänzt: "Wir laufen keine Gefahr, dass der HSV auseinanderfliegt."

Der Schnitt erfolgte wenige Tage nach der für den Abstieg vorentscheidenden Nullnummer gegen Mainz aus Sicht der neuen Verantwortungsträger zu einem logischen Zeitpunkt. "Das ist jetzt der Neustart", verkündet Hoffmann. Ob dieser ihn am Ende auf den Posten des Vorstandsvorsitzenden bringt? Immer wieder sieht sich der 55-Jährige mit dieser Zukunftsvariante konfrontiert, bezog dazu am Donnerstag ein weiteres Mal Stellung: "Ich möchte nicht Vorstandsvorsitzender werden, ich möchte die beste Möglichkeit für den HSV."

Leverkusens Jonas Boldt steht bei Hoffmann hoch im Kurs

Wer diese beste Möglichkeit am Ende sein wird, ist zur Stunde völlig offen. Zunächst einmal geht es darum, einen neuen Sport-Vorstand zu installieren und Hoffmann beteuert, dass er sich zeitlich nicht treiben lassen will. "Wir werden nicht den Fehler der Vergangenheit machen und direkt einen Nachfolger präsentieren. Es ist keine Eile geboten, es geht um die bestmögliche Lösung. Es kann auch jemand sein, der noch im Amt ist." Eine Aussage, die Spekulationen befeuert: Leverkusens Jonas Boldt etwa steht bei Hoffmann hoch im Kurs - aber ist dieser vom Champions-League-Anwärter für einen potenziellen Zweitligisten zu gewinnen? Ins Raster würde auch Holstein Kiels Ralf Becker passen - die Arbeit für Hoffmann beginnt jetzt. Und er ist überzeugt von der Richtigkeit der getroffenen Maßnahmen: "Es bedarf dieses Neuanfangs, und dies so schnell wie möglich."

Wie lange noch mit Trainer Bernd Hollerbach?

Bernd Hollerbach
Wie lange darf Bernd Hollerbach noch Trainer des Hamburger SV bleiben?
© imago

Bruchhagen und Todt also sind weg - Hollerbach verkündete dies am Donnerstagmorgen vor dem Training der Mannschaft - aber wie lange bleibt er noch? "Unser Fokus liegt jetzt auf dem Spiel beim FC Bayern", sagt der Übergangs-Boss Wettstein. Und danach? "Stand jetzt halte ich einen weiteren Wechsel auf der Trainerposition nicht für möglich." Nach der Saison aber wird er erfolgen, auch wenn Wettstein diese Diskussion abwehrt: "Das ist zu weit gegriffen."

Sebastian Wolff

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 08.03., 16:38 Uhr
Neuanfang beim HSV: Hoffmanns personeller Schnitt
Der Hamburger SV hat sich mitten im Abstiegskampf von Heribert Bruchhagen und Jens Todt getrennt. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende und Ex-Sportdirektor sind die ersten personellen Opfer des von Bernd Hoffmann ausgerufenen Neuanfangs beim akut abstiegsbedrohten Traditionsverein.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine