Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.02.2018, 14:58

HSV-Talent verursacht dreistündige Sperrung der A7

Janjicic: Unfall nach Alkoholfahrt ohne Führerschein

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag war HSV-Youngster Vasilije Janjicic in einen Autounfall verwickelt - alkoholisiert und ohne gültigen Führerschein. Eine drastische Strafe droht.

Vasilije Janjicic
Heftiger Aussetzer: Vasilije Janjicic.
© imagoZoomansicht

Negativ-Schlagzeilen liefert der Hamburger SV so zuverlässig wie Niederlagen. In der Nacht zum Donnerstag gab es die nächste unrühmliche Episode: Mittelfeldspieler Vasilije Janjicic ist mit 160 km/h durch den Elbtunnel gerast, hat beim Spurwechsel ein anderes Auto übersehen und einen Crash ausgelöst, in den letztlich mehrere Fahrzeuge verwickelt waren. Hinzu kommt: Der 19-Jährige war betrunken, ohne Führerschein und hatte bei der Angabe der Personalien versucht, sich als sein Zwillingsbruder auszugeben.

Mit einem weißen Mercedes war Janjicic aus dem Elbtunnel in Richtung Süden gefahren, ehe es in Höhe der Abfahrt Waltershof zum verheerenden Unfall mit mehreren Verletzten kam. Die A7 war danach drei Stunden gesperrt, die Polizei ermittelt nun gegen den Schweizer. Und der HSV? Jens Todt jedenfalls machte seinem Ärger über den Eklat am Donnerstag im Anschluss an die offizielle Pressekonferenz vor dem Nordderby bei Werder Bremen Luft. "Es ist klar, dass das keine Bagatelle ist, wir behandeln das nicht als Kleinigkeit." Der Sportchef hat mit dem unverletzten Mittelfeldmann bereits gesprochen - und zwar Klartext: "Wir haben ihm sehr deutlich gesagt, dass wir sein Verhalten für verantwortungslos halten, es nicht tolerieren und entsprechend sanktionieren werden."

Einen Rauswurf muss Janjicic vorerst nicht fürchten. "Wir werden Vasilije nicht fallen lassen", erklärt Todt und unterstreicht: "Das Wichtigste ist, dass sich niemand ernsthaft verletzt hat."

Am seidenen Faden hängt die HSV-Zukunft des Talents dennoch: Aus dem Sommerurlaub war er mit sechs Kilo Übergewicht gekommen, zuletzt hat ihm der HSV einen Ernährungsberater zur Seite gestellt. Ob er die Zeichen der Zeit wirklich erkannt hat? Eine nächtliche Alkoholfahrt wenige Tage vor dem für den Klub existenziellen Nord-Derby nähren berechtigte Zweifel. Janjicic selbst gibt sich reumütig: "Ich habe einen schwerwiegenden Fehler begangen und weiß, dass ich die Folgen meines Fehlverhaltens nun verantworten muss. Ich möchte mich bei allen Unfall-Beteiligten, bei meinen Mannschaftskollegen und beim HSV entschuldigen."

Sebastian Wolff

Für Hamburg und Bremen am Ball
Zwei noch aktiv: Diese 21 spielten für Werder und den HSV
Kein Spiel fand in der Bundesliga häufiger statt als das Nordderby - und satte 21 Profis spielten schon für beide Mannschaften. Zwei davon sind immer noch für den HSV oder Werder Bremen aktiv.
"Überläufer" im Norden

Kein Spiel fand in der Bundesliga häufiger statt als das Nord-Derby - und satte 21 Profis spielten schon für beide Mannschaften. Zwei davon sind immer noch für den HSV oder Werder Bremen aktiv.
© imago/picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Janjicic

Vorname:Vasilije
Nachname:Janjicic
Nation: Schweiz
Verein:Hamburger SV
Geboren am:02.11.1998

Vereinsdaten

Vereinsname:Hamburger SV
Gründungsdatum:29.09.1887
Mitglieder:84.237 (01.08.2018)
Vereinsfarben:Blau-Weiß-Schwarz
Anschrift:Sylvesterallee 7
22525 Hamburg
Telefon: (040) 41551887
Telefax: (040) 41551234
E-Mail: info@hsv.de
Internet:http://www.hsv.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine