Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.02.2018, 21:45

Hoffenheims Trainer Nagelsmann diskutiert lautstark

Knöchel kaputt: Assistent sorgt für Spielunterbrechung

Für eine unfreiwillige Spielunterbrechung während des Duells zwischen Schalke und Hoffenheim (2:1) sorgte das Schiedsrichtergespann - genauer gesagt Linienrichter Robert Schröder. Der Assistent war kurz nach der Pause ausgerutscht, musste behandelt und ausgewechselt werden. TSG-Coach Julian Nagelsmann agierte in diesen Minuten extrem angesäuert. Warum?

Robert Schröder und Daniel Caligiuri
Das sieht nicht gut aus: Der Schalker Daniel Caligiuri erkundigt sich beim verletzten Assistenten Robert Schröder.
© imagoZoomansicht

Das sah alles andere als gut aus: Inmitten des Bundesliga-Topspiels zwischen Schalke und Hoffenheim, das Königsblau am Ende verdient mit 2:1 gewann, verletzte sich Linienrichter Robert Schröder aus Hannover schwerer. Der Assistent an der Seitenlinie war bei einem Sprint Richtung S04-Strafraum ohne Fremdeinwirkung umgeknickt.

Die TV-Bilder lassen eine schwerere Knöchel-Verletzung erahnen. Sicher ist schon jetzt: Schröder konnte nach seinem Ausrutscher ohne Fremdeinwirkung, in dessen Zuge sein Knöchel unkontrolliert wegknickte, hinterher nicht mehr selbst aufstehen, musste längere Zeit behandelt sowie hinterher beim Abmarsch gestützt werden.

Das Spiel war anschließend für mehrere Minuten unterbrochen - Spieler, Trainer und Offizielle standen in dieser Phase auf und am Rande des Feldes, unterhielten sich untereinander und erkundigten sich bei Referee Benjamin Brand. Alle zusammen mussten sie dabei vor allem darauf warten, wie sich Guido Kleve vorbereitete. Denn der vierte Offizielle übernahm fortan an der Seitenlinie, musste sich allerdings selbst erst einmal bereitmachen und vor allem mit der notwendigen Technik ausgestattet werden.

Schlimme Gesänge und Nagelsmann-Wut

Unschöne Randnotiz: Während der verletzte Assistent Schröder, der nach "Sky"-Informationen mit angeschwollenem Knöchel direkt ins Krankenhaus gebracht werden musste, verletzt am Boden lag und anschließend humpelte, skandierten Zuschauer von den Rängen hässliche Gesänge.

Julian Nagelsmann
Zeigte sich während der Verletzungsunterbrechung und nach dem Spiel beim Gespann erzürnt: TSG-Coach Julian Nagelsmann.
© imago

Etwas Unschönes vernahm im Übrigen an diesem Abend auch TSG-Trainer Julian Nagelsmann, der sich während der unfreiwilligen Unterbrechung immer wieder angesäuert mit Referee Brand unterhielt.

Hinterher kam heraus: Der 30-jährige Coach wurde offenbar von einem Teil des Gespanns beleidigt - zumindest unterstreichen das seine eigenen Aussagen gegenüber "Sky". Dort sagte Nagelsmann vielsagend in Richtung Reporter: "Fragen Sie die Schiedsrichter, die werden es Ihnen wahrscheinlich nicht sagen. Ich habe ihnen in dieser Situation mitgeteilt, dass ich ein Mensch bin, der einen Umgangston hat, wo keine beleidigenden Worte drin sind. Das habe ich ihnen verklickert. Wenn Sie einer beleidigt, dann möchten Sie das auch nicht."

mag

Bundesliga, 2017/18, 23. Spieltag
FC Schalke 04 - TSG Hoffenheim 2:1
FC Schalke 04 - TSG Hoffenheim 2:1
Zuversichtlich

Domenico Tedesco vor dem Spiel gegen Hoffenheim.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

8 Leserkommentare

radioactiv
Beitrag melden
18.02.2018 | 17:42

@Vorlagengeber

Kleiner Teil der Zuschauer?

Das war die komplette Nordkurve! Widerlich!
Zumindest auf der Haup[...]
Veltinskind
Beitrag melden
18.02.2018 | 15:56

War im Stadion und muss mich Vorlagengeber anschließen; das war wirklich nicht schön.
@deingewisse[...]
deingewissen
Beitrag melden
18.02.2018 | 13:55

Randnotiz?

Eigentlich sollte der Kicker die asozialen Schalker Gesänge mehr thematisieren. Hätte dieser Schiedsrichter [...]
Vorlagengeber
Beitrag melden
18.02.2018 | 13:55

Für mich als Schalker.....

...... waren die Gesänge eines kleinen Teils der Zuschauer hochgradig beschämend. Da hätte ich mir ein [...]
Aquarius78
Beitrag melden
18.02.2018 | 12:06

Einfach nur für überschätzt

halte ich den Nagelsmann. Sympathisch ist er auch nicht wirklich - mir fällt da so ein Flaschenwurf [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Nagelsmann

Vorname:Julian
Nachname:Nagelsmann
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim

weitere Infos zu Tedesco

Vorname:Domenico
Nachname:Tedesco
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04

Vereinsdaten

Vereinsname:TSG Hoffenheim
Gründungsdatum:01.07.1899
Mitglieder:8.470 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Dietmar-Hopp-Sportpark
Horrenberger Straße 58
74939 Zuzenhausen
Telefon: (0 72 61) 94 93 0
Telefax: (0 72 61) 94 93 102
E-Mail: info@achtzehn99.de
Internet:http://www.achtzehn99.de

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Schalke 04
Gründungsdatum:04.05.1904
Mitglieder:145.000 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen
Telefon: (02 09) 36 18 0
Telefax: (02 09) 36 18 109
E-Mail: post@schalke04.de
Internet:http://www.schalke04.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine