Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.02.2018, 14:51

Trainer Schwarz und sein Team stehen unter Druck

Mainz: Worauf es jetzt ankommt

Die Vorbereitungen auf das Auswärtsspiel in Berlin (Fr., 20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) laufen auf Hochtouren. Vor allem an der Defensive wird intensiv gearbeitet. Mit "individuellen Videoanalysen" und Einzelgesprächen versucht der Mainzer Trainer Sandro Schwarz die Abwehrspieler verstärkt zu schulen. Denn nur, wenn die einfachen Gegentore vermieden werden, können am Ende auch positive Ergebnisse resultieren.

"Die Laufbereitschaft muss erhöht werden": Der Mainzer Trainer Sandro Schwarz.
"Die Laufbereitschaft muss erhöht werden": Der Mainzer Trainer Sandro Schwarz.
© imagoZoomansicht

Das Pokalspiel in Frankfurt (0:3) ist vergessen, die 2:4-Niederlage in Hoffenheim abgehakt. Der Blick richtet sich wieder nach vorne. Schon am Freitag gastiert der 1. FSV Mainz 05 im Berliner Olympiastadion. Die Auswärtsflaute von 17 sieglosen Bundesligapartien in Serie soll gestoppt werden. Doch was braucht es dafür, um nach vier Niederlagen in Folge wieder zu punkten?

Defensive Stabilität:

Unabhängig vom System, egal ob Dreier-/Fünferkette oder Viererkette, Mainz 05 erlaubt sich zu viele individuelle Fehler. Dieses Problem zieht sich durch die gesamte Saison. Häufig unterlaufen den Innenverteidigern haarsträubende Aussetzer im Spielaufbau. So lädt die FSV-Hintermannschaft die Gegner zum Toreschießen ein. 41 Gegentore sind ligaweit die meisten. Risiken im Aufbau sollten daher mit langen Bällen vermieden werden. Ähnlich groß sind die Probleme bei Standardsituationen. Schon 20 Treffer kassierten die Nullfünfer nach einem ruhenden Ball, nur Köln, der Tabellenletzte, fing sich einen mehr. Jean-Philipp Gbamin wurde bei Ecken als Manndecker abgezogen - in der Raumdeckung ist er effektiver. Mit Stefan Bell, Alexander Hack und Leon Balogun (Abdou Diallo fehlt am Freitag gelbgesperrt) haben die Rheinhessen zumindest drei großgewachsene Abwehrspieler. Nun liegt es an der Konzentration und Aufmerksamkeit, auch pünktlich am Ort des Geschehens zu sein.

Aggressivität:

In Frankfurt wirkte das Team lethargisch. In Hoffenheim zwar wachsamer, aber die schwächste Laufleistung der Liga zeigt, dass noch deutlich mehr kommen muss. "Die Laufbereitschaft muss erhöht werden", sagt auch Schwarz. Zudem bedarf es einer erhöhten Aggressivität im Mittelfeldzentrum. Im Kampf um die zweiten Bälle genauso wie bei Balleroberungen, die einerseits Gegentore vermeiden und andererseits Kontersituationen einleiten können.

Entschlossenheit in der Offensive:

"Wir müssen bereit sein, Fehler zu machen. Dadurch passieren dann auch weniger. Und wenn ein Fehler unterläuft, muss der Nächste da sein und ihn ausbessern." Diesen Satz sagt Trainer Schwarz bewusst. Zum einen hebt er das so wichtige und manchmal vermisste Füreinander hervor; zum anderen verweist der Coach darauf, dass Mut belohnt werden könnte. Im Angriffsdrittel fehlt neben der spielerischen Präzision auch die Entschlossenheit. Zutrauen in die eigene Stärke ist gefordert. Und unter Druck darf auch mal zum langen Ball gegriffen werden. Mit Anthony Ujah und Emil Berggreen stehen zwei körperbetonte Angreifer parat, die mit dem Ball auch etwas anzufangen wissen.

Mentale Stärke:

Es fehle "das Selbstvertrauen", sagten Spieler wie Trainer. Verständlicherweise, wenn positive Ergebnisse ausbleiben. Dem Team muss es gelingen, sich davon freizumachen. "Kleine Erfolgserlebnisse im Training", wie Schwarz es ausdrückt, sollen dabei helfen. Gerade um auf fremdem Boden mal wieder etwas Zählbares einzutüten. "Man spürt es uns schon an, dass wir auswärts nicht so die Freiheit haben wie bei Heimspielen", erklärt der Coach, "das ist eine mentale Geschichte." Um die Köpfe der Spieler freizukriegen, setzt Schwarz auf Einzelgespräche und auf positive Anhaltspunkte, die er seinen Schützlingen mit auf den Weg gibt.

Georg Holzner

kicker Sonderheft Extra Champions League Europa League
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Berggreen

Vorname:Emil
Nachname:Berggreen
Nation: Dänemark
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:10.05.1993

weitere Infos zu Ujah

Vorname:Anthony
Nachname:Ujah
Nation: Nigeria
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:14.10.1990

weitere Infos zu Gbamin

Vorname:Jean-Philippe
Nachname:Gbamin
Nation: Frankreich
  Elfenbeinküste
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:25.09.1995

weitere Infos zu Schwarz

Vorname:Sandro
Nachname:Schwarz
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine