Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.02.2018, 14:14

Einheitliche Richtlinien zur Freigabe angestrebt

Fan-Utensilien: DFB und DFL planen Pilotphase

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Deutsche Fußball-Liga (DFL) planen eine Pilotphase zur einheitlichen Freigabe von Fan-Utensilien. Das gab der DFB am Dienstag auf seiner Website bekannt. Damit soll der vor Wochen angeregte Fan-Dialog vorangetrieben werden. In die Planungen mit einbezogen werden alle Vereine von der 1. bis zur 3. Liga.

Fans von Borussia Dortmund
Fahnen, Schals, Mützen usw.: DFB und DFL wollen mit Fans eine einheitliche Freigabe von Fan-Utensilien erarbeiten.
© imagoZoomansicht

Im Zuge des ersten Gesprächs zwischen Fan-Vertretern und Funktionären von DFB und DFL Anfang November wurde das Thema Fan-Utensilien aufgeworfen. Hierbei äußerten die "Fanszenen Deutschlands" den Wunsch nach einheitlichen Richtlinien zur Freigabe dieser Utensilien. Aktuell regelt jeder Verein die Zulassung von Fahnen, Trommeln oder Zaunfahnen individuell. Nun soll in einer Pilotphase eine für alle Klubs geltende Freigabe geprüft werden. "Ziel ist es, dass das Konzept für die Pilotphase in der Sitzung des DFB-Präsidiums am 9. März 2018 genehmigt wird. In einem Schreiben wurden die Vereine gebeten, diesen Prozess positiv zu begleiten. Daneben haben DFB und DFL auch die 'Fanszenen Deutschlands' über die geplante Pilotphase und das Vorgehen informiert", heißt er in der Mitteilung des DFB.

"Eingehende Beratungs- und Einführungsphase erforderlich"

Der Verband weist allerdings darauf hin, dass "für die Realisierung eine eingehende Beratungs- und Einführungsphase erforderlich" sei. Sobald das DFB-Präsidium einer Freigabe zustimmt, soll sich die AG Fankulturen in die genaue Ausarbeitung der Richtlinien einbringen. "Die Mitarbeit in der AG mit Fanvertretern, Fanbeauftragten sowie Fanprojektmitarbeitern wurde den 'Fanszenen Deutschlands' in diesem Zusammenhang erneut angetragen", schreibt der DFB.

Der Verband weist allerdings darauf hin, dass nach wie vor die gastgebenden Vereine als Veranstalter einer abschließende Freigabe von Fan-Utensilien zustimmen müssen. "Darüber hinaus dürfe es auf dem Weg zum Ziel einer bunten und vielfältigen Fankultur, für die DFB und DFL stehen, keinen Missbrauch von Fan-Utensilien mehr geben wie teilweise in der Vergangenheit festgestellt", hält der DFB abschließend fest.

pau

kicker Sonderheft Extra Champions League Europa League
 
Seite versenden
zum Thema

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München55:1859
 
2Borussia Dortmund48:2940
 
3Bayer 04 Leverkusen43:3038
 
4RB Leipzig35:2938
 
5FC Schalke 0436:3037
 
6Eintracht Frankfurt30:2536
 
7Hannover 9632:3332
 
8FC Augsburg32:2931
 
9TSG Hoffenheim37:3731
 
10Bor. Mönchengladbach30:3531
 
11Hertha BSC30:3030
 
12SC Freiburg24:3728
 
13VfB Stuttgart19:2727
 
14VfL Wolfsburg26:3024
 
15Werder Bremen21:2823
 
161. FSV Mainz 0528:4123
 
17Hamburger SV18:3417
 
181. FC Köln20:4214

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine