Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.02.2018, 12:44

Auch Osako ist in Frankfurt wieder eine Option

Ruthenbeck: Chapeau vor der Eintracht

Karnevalsfrei oder nicht? Das ist in der selbsternannten Karnevals-Hauptstadt am Rhein immer ein große Thema. Köln-Trainer Stefan Ruthenbeck handhabt das so: Am Donnerstag, an Altweiber also, wird trainiert, am Rosenmontag ist frei. Vorher schickt sich das Bundesliga-Schlusslicht an, eine der stabilsten Defensivreihen der Liga zu knacken.

Stefan Ruthenbeck
Respekt vor dem kommenden Gegner: Stefan Ruthenbeck.
© imagoZoomansicht

Am Mittwoch Abend nimmt Trainer Ruthenbeck den Gegner vom Samstag noch mal beim Pokalspiel gegen den FSV Mainz vor Ort unter die Lupe. Sein Urteil aber stand schon vorher: "Eine sehr robuste Mannschaft, körperlich sehr gut dabei, überaus schwer auszuspielen", findet der FC-Coach. "Chapeau, das ist eine bärenstarke Defensive, aber auch eine Mannschaft mit vielen Möglichkeiten nach vorne."

Die besitzt auch er, Bundesliga-Schlusslicht hin oder her. "Ein Offensivproblem", urteilt Ruthenbeck zu Recht, "haben wir nicht. Schon eher haben wir Probleme beim Umschalten. Und manchmal müssen wir schlauer spielen, auch mal ein taktisches Foul begehen." Dass da auch mal Fehler unterlaufen, führt der gebürtige Kölner darauf zurück, "dass wir eben auch einige unerfahrene Spieler dabei haben".

Umso mehr sollen es die Arrivierten richten. Demnächst könnte die Abteilung Erfahrung auch wieder Zuwachs erhalten in Gestallt von Marcel Risse. Der Ur-Kölner, erst durch einen Kreuzbandriss, dann durch eine Meniskus-Operation außer Gefecht, brennt auf sein Comeback, war schon gegen Dortmund eingeplant, machte dann aber im Training - nicht ganz ungewöhnlich nach so langer Reha-Zeit - "einen nicht ganz fitten Eindruck", wie Ruthenbeck anmerkte. Zeitnah aber könnte Risse in den Kader zurückkehren, auch wenn der Trainer nachvollziehbar betont, man wolle "garantiert kein Risiko eingehen".

Eher bereit für einen Einsatz wäre Yuya Osako, der gegen Dortmund wegen einer Grippe aussetzen musste, mittlerweile aber wieder ganz normal mittrainiert. Eine weitere von vielen Optionen in der Offensive für Ruthenbeck, der es nach einer knackigen Einheit am Dienstagvormittag mit vielen Spielformen sowie einer ebenfalls anspruchsvollen Einheit am Nachmittag am Mittwoch etwas ruhiger angehen ließ. Seine Vorgabe: "Wir müssen jetzt wieder etwas runterfahren, am Donnerstag geht dann der Fokus voll auf das Frankfurt-Spiel."

Oliver Bitter

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ruthenbeck

Vorname:Stefan
Nachname:Ruthenbeck
Nation: Deutschland

weitere Infos zu Risse

Vorname:Marcel
Nachname:Risse
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Köln
Geboren am:17.12.1989

weitere Infos zu Osako

Vorname:Yuya
Nachname:Osako
Nation: Japan
Verein:Werder Bremen
Geboren am:18.05.1990


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine