Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.02.2018, 12:39

Vidal fällt in Mainz aus, Alaba auf der Kippe

Heynckes: "Ich sage da nichts Weiteres zu"

Ohne Arturo Vidal und eventuell auch ohne David Alaba reisen die Bayern nach Mainz, wo Jupp Heynckes vor allem der Rasen zu schaffen macht. Das Thema Vertragsverlängerung behandelte der Trainer wie Pierre-Emerick Aubamyang - nämlich gar nicht.

Jupp Heynckes
Konzentriert sich ganz aufs Sportliche: Jupp Heynckes.
© imagoZoomansicht

Natürlich wird es (noch) niemand zugeben, aber die sechste Meisterschaft in Folge scheint nur noch Formsache zu sein. Der "Konkurrenz" sind die Bayern längst enteilt. Vom FSV Mainz, auf den der Rekordmeister am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) trifft, trennen die Münchner bereits 30 (!) Punkte, zehn mehr als die 05er überhaupt auf dem Konto haben.

Weil die Rheinhessen aber mitten im Abstiegskampf stecken, geht Jupp Heynckes davon aus, "dass wir auf einen hochmotivierten Gegner treffen werden, der uns alles abverlangt." Wenngleich er eine solche Aussage wohl auf jedes andere Team ähnlich ummünzen würde.

Da waren die Platzverhältnisse ganz schlecht.Heynckes über das Mainzer Geläuf

Es ist nicht nur der Gegner, über den sich der Trainer Gedanken machen muss: "Ich habe das Spiel Mainz gegen Stuttgart (3:2, d. Red.) gesehen", erzählte Heynckes, "da waren die Platzverhältnisse ganz schlecht. Das wird nicht so einfach auf sicher tiefem Terrain." In der Opel-Arena erwartet die Bayern "nicht so ein Teppich wie in der Allianz-Arena", denn in München leistet die "Pflegekolonne überragende Arbeit".

Dazu kommt, dass Arturo Vidal wegen einer Magen-Darm-Grippe definitiv nicht dabei sein wird, Sandro Wagner hingegen habe seine Kapselverletzung auskuriert. Ein Fragezeichen ist noch hinter den Einsatz von David Alaba zu setzen, der "gestern weggerutscht und sich das Becken ein bisschen verrissen hat".

Heynckes nutzt die Zeit - nicht zur Verlängerung

Wie üblich würde Heynckes kein Risiko eingehen, besonders, da die Saison so langsam in die entscheidende Phase geht. Im Pokal ist der Halbfinal-Einzug wie der des Viertelfinals in der Champions League durchaus realistisch, bis dahin "nutzen wir die Zeit, in der wir nur samstags spielen, weil wir uns in allen Bereichen optimieren wollen", erklärte Heynckes. "Das kann man nicht, wenn man auch mittwochs spielt." Mit Blick auf die vergangenen Trainingswochen "bin ich sehr zuversichtlich" und "denke, dass wir für die entscheidenden Wochen gerüstet sind".

Das waren die Themen, die Heynckes in der Pressekonferenz am Freitag ausführlich behandelte, alles andere tat er mit einem Kopfschütteln ab. Uli Hoeneß' nächster Vorstoß in Sachen Vertragsverlängerung? "Ich sage da nichts Weiteres zu." Dass die Bundesliga mit Pierre-Emerick Aubameyang einen Star verloren hat? "Wenn sich der Trainer des FC Bayern permanent um andere Klubs sorgen muss, haben das die Dortmunder sicher nicht ganz so gerne."

mkr

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Heynckes

Vorname:Jupp
Nachname:Heynckes
Nation: Deutschland

weitere Infos zu Vidal

Vorname:Arturo
Nachname:Vidal
Nation: Chile
Verein:FC Barcelona
Geboren am:22.05.1987


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine