Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
01.02.2018, 12:00

Schalke: Bentaleb setzt Ausrufezeichen

"Neue Verletzung" bei Goretzka

Möglicherweise muss Schalke 04 am Samstag gegen Werder Bremen auf Alessandro Schöpf verzichten, auch Leon Goretzkas Einsatz ist fraglich. Der Bald-Bayer hat eine "neue Verletzung" erlitten, berichtete Trainer Domenico Tedesco am Donnerstag. Nabil Bentaleb drängt sich derweil auf. Er habe in dieser Trainingswoche "Ausrufezeichen gesetzt", wie es Tedesco formulierte.

Leon Goretzka
Hat erneut gesundheitliche Probleme: Leon Goretzka.
© imagoZoomansicht

Für Alessandro Schöpf wird es eng mit einem Einsatz am Samstag gegen Werder Bremen (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de). "Er hat noch gewisse Belastungsprobleme und konnte zuletzt nicht trainieren", sagte Domenico Tedesco am Donnerstag. Zudem befürchtet der Trainer den Ausfall von Leon Goretzka.

Goretzka hat seit Monaten gesundheitliche Probleme, gravierend war die knöcherne Stressreaktion im Bein, wegen der er wochenlang ausgefallen war. Nun macht dem Mittelfeldspieler eine "neue Verletzung" zu schaffen, sagte Tedesco. Sie betrifft die Hüfte. Es sei "nichts Dramatisches", allerdings konnte Goretzka in dieser Woche "nur wenig trainieren", merkte Tedesco an und verbreitete verhaltene Zuversicht: "Aber wir haben ja noch zwei Trainingstage."

Nabil Bentaleb wäre jemand, der die Rolle im zentralen Mittelfeld übernehmen könnte. Der Algerier ist zwar "ein etwas anderer Spielertyp als Leon", wie Tedesco betont, Bentalebs Fähigkeiten sind gleichwohl zweifellos groß. Seit seiner Schambeinentzündung, die ihn drei Monate zum Zuschauen zwang, fand der Mittelfeldspieler deutlich weniger Berücksichtigung, als ihm lieb ist - das könnte sich nun aber ändern.

Nach zweifelhaften Leistungen auf dem Übungsplatz vor dem jüngsten Heimspiel gegen Hannover 96 habe Bentaleb insbesondere in der aktuellen Woche "super gut trainiert", lobte Tedesco. Bentaleb habe "immer wieder Ausrufezeichen gesetzt". Dies will der 23-Jährige nun auch im Pflichtspiel gegen Bremen tun - wenn Tedesco ihn lässt.

Toni Lieto

Batshuayi, Gomez und das muntere Leihen
Alle Zu- und Abgänge in der Bundesliga
Sandro Wagner, Michy Batshuayi, Nigel de Jong, Marko Pjaca (v.l.o.n.r.u.)
Das war das Wintertransferfenster

Überraschende und spektakuläre Wechsel, sich zäh hinziehende Verhandlungen, Last-Minute-Verpflichtungen - vor allem aber viele Leihgeschäfte: Das Transferfenster im Winter 2017/18 bot einiges, und war für die Bundesliga unter dem Strich vor allen Dingen lukrativ. Denn während die 18 Klub für 49 Abgänge insgesamt 120,55 Millionen Euro kassierten, gaben sie gleichzeitig "nur" 90,8 Millionen Euro aus.
© Getty Images (3)/imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Goretzka

Vorname:Leon
Nachname:Goretzka
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:06.02.1995

weitere Infos zu Bentaleb

Vorname:Nabil
Nachname:Bentaleb
Nation: Frankreich
  Algerien
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:24.11.1994

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München51:1653
 
2Bayer 04 Leverkusen41:2735
 
3RB Leipzig33:2935
 
4Borussia Dortmund45:2934
 
5FC Schalke 0433:2734
 
6Eintracht Frankfurt26:2333
 
7FC Augsburg32:2631
 
8Bor. Mönchengladbach30:3331
 
9TSG Hoffenheim32:3328
 
10Hannover 9629:3128
 
11Hertha BSC28:2827
 
12SC Freiburg22:3525
 
13VfL Wolfsburg24:2524
 
14VfB Stuttgart17:2721
 
15Werder Bremen18:2620
 
161. FSV Mainz 0524:3720
 
17Hamburger SV17:3017
 
181. FC Köln17:3713

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine