Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.01.2018, 21:05

"Bei der DFL gibt es derzeit keine Pläne"

Mehr als fünf Montagsspiele? Aktuell nicht vorgesehen

Am 19. Februar ist es soweit: Zum ersten Mal in dieser Saison steigt ein Bundesliga-Spiel am Montagabend; Eintracht Frankfurt heißt RB Leipzig willkommen. Längst ist diesbezüglich klar, wie diese Maßnahme der DFL vom Fußballvolk angenommen wird - und zwar mit Abneigung, Protest und Wut. Derweil plant die Deutsche Fußball-Liga künftig dabei nicht, die Anzahl der Montagsspiele zu erhöhen. Was womöglich nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist.

Bundesliga
Mehr als fünfmal soll der Ball in der Bundesliga nicht an einem Montagabend rollen.
© imagoZoomansicht

Die Zahl der umstrittenen Montagsspiele in der Bundesliga soll auch nach der Saison 2021/22 nicht erhöht werden. Dies geht aus einer aktuellen Stellungnahme der Deutschen Fußball-Liga (DFL) hervor, die der "Funke Mediengruppe" vorliegt. Demnach soll es auch künftig maximal fünf Partien zu Beginn einer Woche geben, vorstellbar sei sogar auch eine Reduzierung der Montagsspiele.

"Bei der DFL gibt es derzeit keine Pläne, die Anzahl der Montagsspiele auszuweiten", heißt es in der Stellungnahme.

Ob mit dieser Neuigkeit die aufgewühlte Fan-Seele allerdings beruhigt werden kann, sei dahingestellt. Denn die Entrüstung im Land ist groß - was nicht zuletzt durch Proteste oder angekündigte Boykottierungen auf ein Neues bewiesen wurde. So hat das Bündnis "Südtribüne Dortmund", ein Zusammenschluss von Fanklubs und Ultragruppierungen, bereits einen Boykott der Montagabendbegegnung zwischen Dortmund und dem FC Augsburg am 26. Februar angekündigt. Und die Anhängerschaft von Eintracht Frankfurt, deren Team am 19. Februar das erste von fünf Montagsspielen in dieser Saison gegen RB Leipzig absolvieren muss, hat zum Stimmungsboykott aufgerufen. Ein Zitat der Ankündigung: "Montagsspiele sind eine rote Linie, die nicht überschritten werden darf. Wir werden den Verkäufern des Fußballs nicht den Rahmen bieten, den sie sich erhofften, um ihr 'Premiumprodukt' zu vermarkten."

DFL bezieht Stellung

Die Einführung des zusätzlichen Spieltermins sei laut DFL übrigens "nicht aus kommerziellen Gründen" geschehen. "Auf die Montagsbegegnungen entfällt weniger als ein Prozent der Medienerlöse", schreibt die Liga. Einzig zur Entlastung der Europa-League-Starter sei der Termin eingeführt worden. "Betroffene Klubs und Sportdirektoren hatten zuvor immer wieder - auch öffentlich - darum gebeten, nach internationalen Spielen am Donnerstag nicht bereits wieder am Samstag antreten zu müssen", so die DFL weiter.

mag/sid

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 

33 Leserkommentare

ToppiTrainergott
Beitrag melden
15.02.2018 | 11:18

@rauschberg

In meinem ersten Posting habe ich Icke Obeins Frage nach dem potenziellen Zuschauerverlust an Montagen [...]
Mani52
Beitrag melden
14.02.2018 | 22:14

Naivlinge

Hallo Freunde des runden Balles, habt ihr nix begriffen. Ihr seid doch soooo unwichtig, es ist egal [...]
rauschberg
Beitrag melden
14.02.2018 | 22:11

ToppiTrainergott

Wo kommt den diese tolle Zersplitterung her.
Da gibt es die sogenannten Wettbewerbshüter, auch Bundeskartella[...]
MarcAndreFrost
Beitrag melden
14.02.2018 | 22:09

@Ingo282

Und selbst dieser kurze Zeitraum zwischen den zwei Freiburg-Spielen hat mit Fernsehen und Rechten zu [...]
3KiloBruschetta
Beitrag melden
14.02.2018 | 17:30

Rote Brause Leipzig

Ich schlage vor alle Spiel von Rote Brause Leipzig am Montag stattfinden zu lassen.

Frei nac[...]

Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München55:1859
 
2Borussia Dortmund48:2940
 
3Eintracht Frankfurt32:2639
 
4Bayer 04 Leverkusen43:3038
 
5RB Leipzig36:3138
 
6FC Schalke 0436:3037
 
7Hannover 9632:3332
 
8FC Augsburg32:2931
 
9TSG Hoffenheim37:3731
 
10Bor. Mönchengladbach30:3531
 
11Hertha BSC30:3030
 
12SC Freiburg24:3728
 
13VfB Stuttgart19:2727
 
14VfL Wolfsburg26:3024
 
15Werder Bremen21:2823
 
161. FSV Mainz 0528:4123
 
17Hamburger SV18:3417
 
181. FC Köln20:4214

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine