Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
29.01.2018, 16:11

Stuttgart: Vorstellung um 18 Uhr

Korkut wird neuer VfB-Coach

Am Montagnachmittag ging es beim VfB Stuttgart plötzlich ganz schnell: Die Schwaben teilten mit, dass Tayfun Korkut der Nachfolger von Hannes Wolf wird. Er erhält einen Vertrag bis 2019 und wird noch am Montagabend vorgestellt.

Sportvorstand Michael Reschke und Tayfun Korkut
Man kennt sich: Sportvorstand Michael Reschke und Tayfun Korkut.
© imagoZoomansicht

Es gab ihn zwar schon, den Wunschkandidaten für die Nachfolge von Ex-Trainer Hannes Wolf. Doch die Hoffnung auf Markus Weinzierl zerschlug sich im Laufe des Sonntagabends. Da nämlich sagte der 43-Jährige ab. Und der ebenfalls gehandelte Thomas Tuchel? Blieb utopisch. Beim intern ebenfalls diskutierten Kenan Kocak (SV Sandhausen) überwogen die Zweifel aufgrund fehlender Bundesligaerfahrung.

Und so rückte schnell der in Stuttgart geborene Tayfun Korkut ins Blickfeld der Vereinsführung. Die jüngsten Engagements des 43-Jährigen aber waren nicht unbedingt von größtem Erfolg gekrönt - er hatte bei allen Stationen im deutschen Unter- und Oberhaus eine negative Bilanz, auch während seiner längsten Amtszeit bei Hannover. Beim 1. FC Kaiserslautern löste er im Dezember 2016 nach nur einer Halbserie auf eigenen Wunsch sein Arbeitspapier auf. Im März 2017 trat er bei Bayer Leverkusen im Abstiegskampf die Nachfolge von Roger Schmidt an, die erwartungsgemäß nicht über die vergangene Spielzeit hinausging.

Bayer-Manager Jonas Boldt ist trotz des ergebnistechnisch eher überschaubaren Resultats von elf Zählern aus elf Ligapartien bei dessen Intermezzo im Rheinland durchaus angetan gewesen von Korkuts Wirken. Und es ist auch keine neue Erkenntnis, dass Boldt und VfB-Sportchef Reschke eine äußerst enge Beziehung pflegen.

Korkut wird auf einer Pressekonferenz bereits am Montagabend vorgestellt (18 Uhr).

tru/bh

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 28.01., 14:50 Uhr
VfB-Sportvorstand Reschke erklärt die Entlassung von Wolf
Nach sechs Niederlagen aus den letzten sieben Bundesliga-Spielen: Der VfB Stuttgart trennt sich von Trainer Hannes Wolf. VfB-Sportvorstand Michael Reschke nennt die Gründe für die Entlassung.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
Tabellenrechner 1.Bundesliga
 

111 Leserkommentare

todos1896
Beitrag melden
18.02.2018 | 19:34

Korkut hat versagt

haben jetzt grad eigentlich ein paar Forumsteilnehmer was zu vermelden? 7 Punkte aus 1 Heim und 2 Auswärtsspielen. [...]
HannesBalla
Beitrag melden
30.01.2018 | 19:14

Korkut ist der neue Trainer. Er hat seinen Vorgänger nicht rausgeworfen. Also sollte man ihm eine faire [...]
Kohji
Beitrag melden
30.01.2018 | 13:36

Hold my beer

Der HSV so - unser Management trifft die besten Entscheidungen!

VfB - hold my beer....

Zu[...]
eltinger
Beitrag melden
30.01.2018 | 13:34

Ja ist denn jetzt schon Weihnachten

Gleich vorweg, dem Korkut kann man keinen Vorwurf machen. Er hat das genommen, was man ihm angeboten [...]
vandengen
Beitrag melden
30.01.2018 | 12:09

Axt

Das Management des VFB muß schon sich fragen lassen, wie sie auf diesen Trainer kommen. Selbstverständlich [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Korkut

Vorname:Tayfun
Nachname:Korkut
Nation: Türkei

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München51:1653
 
2Bayer 04 Leverkusen41:2735
 
3RB Leipzig33:2935
 
4Borussia Dortmund45:2934
 
5FC Schalke 0433:2734
 
6Eintracht Frankfurt26:2333
 
7FC Augsburg32:2631
 
8Bor. Mönchengladbach30:3331
 
9TSG Hoffenheim32:3328
 
10Hannover 9629:3128
 
11Hertha BSC28:2827
 
12SC Freiburg22:3525
 
13VfL Wolfsburg24:2524
 
14VfB Stuttgart17:2721
 
15Werder Bremen18:2620
 
161. FSV Mainz 0524:3720
 
17Hamburger SV17:3017
 
181. FC Köln17:3713

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine