Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.01.2018, 16:27

Keine Einigung über Leih-Deal mit Flamengo Rio de Janeiro

"Massiv enttäuscht": Walace-Wechsel ist geplatzt

Den Rückschlag gab es am Nachmittag: Die Verhandlungen zwischen Flamengo Rio de Janeiro und dem HSV über einen Wechsel von Walace sind geplatzt. Jens Todt erklärte die Gespräche gegenüber dem kicker offiziell für beendet. "Wir werden den Spieler nicht an Flamengo verleihen." Knackpunkt war am Ende die Laufzeit.

Walace
Wo liegt seine Zukunft? Walace bleibt vorerst beim HSV.
© imagoZoomansicht

Zum Jahresbeginn noch hatte der Sportchef ein Leihgeschäft kategorisch ausgeschlossen, in den vergangenen Tagen musste er erkennen, dass sich ein Verkauf zu den angestrebten Konditionen - der HSV hat vor einem Jahr 9,2 Millionen bezahlt und will annähernd diesen Preis erzielen - nicht realisieren lässt.

Nun ist vorerst auch das Leihgeschäft geplatzt, da die Brasilianer den Mittelfeldmann für das komplette Kalenderjahr 2018 leihen wollten, der HSV aber lediglich an einem Deal bis zum Sommer interessiert war. Todt verrät: "Der Spieler ist natürlich massiv enttäuscht." Hinzu kommt: weitere konkrete Offerten gibt es bislang nicht, Atletico Mineiro hatte der Absichtserklärung, dem HSV ein Angebot zu unterbreiten, keine Offerte folgen lassen.

Das bedeutet: Walace, der zuletzt auch ohne die kurzfristig aufgetretenen Knieprobleme gegen Augsburg im Kader gefehlt hätte, muss sich darauf einstellen, dass es womöglich für ihn in Hamburg und nicht in der Heimat weitergeht. Todt: "Wir gehen jetzt davon aus, dass er bei uns bleiben wird."

Sebastian Wolff

Alle Transfers der Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Walace

Vorname:Walace
Nachname:Souza Silva
Nation: Brasilien
Verein:Hannover 96
Geboren am:04.04.1995


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine