Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.01.2018, 14:30

Schwere Rückrunde: "Müssen immer ans Limit gehen"

Breitenreiter: Auftakt gegen Mainzer Wundertüte

"Es ist schon interessant zu beobachten, wie unsere Konkurrenz die Rückrunde einschätzt und was sie dafür tut, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, die Klasse zu halten", sagte Andre Breitenreiter am vergangenen Samstag am Rande des Wintercups in Bielefeld, als er Auftaktgegner Mainz 05 angesprochen wurde, der den einstigen Wunschspieler Anthony Ujah verpflichtet hat.

André Breitenreiter
André Breitenreiters Plan: Den Vorsprung auf Mainz beim Neustart ausbauen.
© imagoZoomansicht

Die Mainzer haben die kurze Winterpause genutzt, um ihren Kader mit zwei hochkarätigen Namen aufzurüsten: Nigel De Jong und Anthony Ujah. De Jong wechselt von Galatasaray Istanbul und Ujah vom chinesischen Klub Liaoning Hongyun in die Karnevalsmetropole.

Jonathas bald im Teamtraining

Auch Hannover 96 hätte Ujah gerne verpflichtet - allerdings ist das schon einige Monate her. Manager Horst Heldt wollte den Ex-Bremer in der Sommerpause nach Hannover lotsen, weil 96 noch einen torgefährlichen Stürmer suchte. Der Wechsel von Ujah in die niedersächsische Landeshauptstadt scheiterte allerdings am Veto der Chinesen. Und 96 verpflichtete stattdessen den Brasilianer Jonathas vom russischen Klub Rubin Kazan. Jonathas konnte sein ohne Frage vorhandenes Potenzial bislang nur wenig zeigen, erzielte bei sieben Bundesligaeinsätzen immerhin drei Tore und fällt seit November wegen eines Sehnenteilrisses aus. In Kürze soll der bullige Stürmer aber ins Mannschaftstraining zurückkehren, bislang war nur ein individuelles Programm auf dem Platz möglich. An eine Verpflichtung von Ujah hat Horst Heldt trotzdem keinen Gedanken mehr verschwendet. "Klar ist er immer noch ein interessanter Spieler", sagte der 96-Manager, "aber wir waren finanziell nicht dazu in der Lage, in diesen Poker einzusteigen."

Mainz als taktische Wundertüte

Mainz hat für Ujah 3,8 Millionen Euro Ablöse nach China überwiesen. Ob Ujah nun am Samstag (15.30 Uhr) in Hannover auflaufen wird, darüber hat sich der Mainzer Trainer Sandro Schwarz nicht äußern wollen. Für 96-Coach Andre Breitenreiter war die Vorbereitung auf den ersten Rückrundengegner ohnehin nicht so ganz einfach: "Es ist offen, was Mainz machen wird. In den Tests haben sie mit verschiedenen Systemen gespielt. Trotzdem sind wir gut vorbereitet." 96 (23 Zähler) möchte den bisherigen Sechs-Punkte-Vorsprung auf Mainz unbedingt ausbauen. Aber Breitenreiter weiß auch, "dass wir immer am Limit spielen müssen. Es wird eine harte Rückrunde für uns".

Gunnar Meggers

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Jonathas

Vorname:Jonathas Cristian
Nachname:de Jesus Mauricio
Nation: Brasilien
Verein:Hannover 96
Geboren am:06.03.1989

weitere Infos zu Breitenreiter

Vorname:André
Nachname:Breitenreiter
Nation: Deutschland
Verein:Hannover 96


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine