Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
Gregull
Beitrag melden
14.01.18, 18:25

Das ist mal eine sehr Gute Idee

dastalent71
11.01.18, 23:40

Da kann ich Ihnen zu 100% zustimmen.
Simpel ausgedrückt und würde vollständig den Zweck erfüllen.
Aber das ist wieder zu einfach, daß läßt sich leider nicht realisieren, da die Regeln von deutschen gemacht werden.
Und wenn es zu einfach ist geht es schon einmal gar nicht.
Wir müssen ja dabei bedenken, daß die anderen Fußballnationen auch unsere Spiele sehen. Aber mit unseren Regeln und das ist wichtig. Es müssen unsere Regeln sein, deutsche Regeln und anders vor allen Dingen. Denn, Spanien kann zwar Fußball spielen, aber wenn es dann um die Regeln geht muß gesagt werden können "Aber schaut euch einmal die Regeln der deutschen an"
BorisPasternak
Beitrag melden
12.01.18, 16:56

Das klinisch reine Bundesligaspiel....

... das ist es wohl, was dem DFB vorschwebt. Eine Art schwäbischer Kehrwoche wird da Freitag Abends, Samstags, Sonntags und bald auch Montags veranstaltet (habe ich evtl. einen Wochentag vergessen ?) So wie der Schwabe seine Mülltonnen auswäscht, so soll auch die Bundesliga vonstatten gehen. Sauber, ordentlich und besenrein. Sauberkeit nach außen hin. Was soll sonst der Nachbar denken. Der Müll im Hinterhof und die die versiffte Matratze, die sieht niemand.
Alsodoch
Beitrag melden
12.01.18, 16:35

@ Killersepp

Da gibt es doch einen aktuellen Online Artikel zu, muttu gucken.
Killersepp
Beitrag melden
12.01.18, 15:04

Kann die DFL mal Eier zeigen und die Fehler bennen?

Es kann doch nicht so schwer sein, die 11 Fehler auch konkret zu benennen. Welche 11 Fehler sind gemeint?

Es ist sowieso eine Frechheit, dass es überhaupt einen Fehler gab! Wenn es keine 100% Sicherheit anscheint gibt, dann schafft ihn endlich ab! Unsere Schiris pfeifen ansonsten doch eh zu 98% alles richtig. Die 2% dürfen sie auch gerne Fehler machen!

Lass uns weiter Feiern und uns über Hoeneß und Co ärgern, wenn sie sich wieder veräppelt fühlen! Herrlich, das macht doch mehr Spaß als ein fehlerfreies Fußballspiel. :)
Schwarzenbeck67
Beitrag melden
12.01.18, 13:39

@Semsemnamm

Die Argumentation ist Unfug.
Natürlich gab es das Foul- bzw. Handspiel der Heimmannschaft.
Den Unterschied der Bewertung macht aber auch in diesem Fall genau der Videoassistent.
Wenn es einen Elfmeter oder ein Tor gibt, wird das Vergehen geahndet. Gibt es einen Eckball, der zu einem Tor führt, dann nicht.
Und meine Argumentation war nicht dieses Vergehen, sondern die Auslegung und Ahndung.
Wenn Freiburg zur Ecke klärt, gibt es diesen Eckball für Augsburg und als Folge eventuell ein Tor.
Wenn der Freiburger nicht an den Ball kommt, Augsburg noch zweimal querspielt und dann fällt ein Tor, dann wird dieses Tor vermutlich zählen.
Wenn der Freiburger aber einen Elfmeter verursacht, bekommt er einen Freistoß.
Das ist nicht nur ungerecht, sondern pervers. Freiburg hatte einen klaren Vorteil durch ein selbst begangenes Foul. Und ohne Videoassistent hätte Freiburg diesen Vorteil nicht gehabt!
Kanuffel
Beitrag melden
12.01.18, 13:38

@ BorisPasternak 12.01.18, 12:07

Ich wollte zwar nicht auf den Blödsinn mancher "Provokateure" hier eingehen, aber:

wenn in der 3. Kreisklasse Lummerland der 1. FC Kleinkleckersdorf gegen die SG Hintertupfingen mit 8:2 siegt, dann ist so ein Videoentscheid natürlich wesentlich wichtiger...... Denn dort geht es natürlich gleich um Milliarden und nicht um diese lächerlichen Beträge wie in der 1. Bundesliga.... Immer schön Äpfel mit Birnen vergleichen.... Und am Ende hat eh der FC Bayern Schuld.....

;-)
ThoVor
Beitrag melden
12.01.18, 13:37

Kleine Statistik

...pro und contra heißt es so schön.

Man muss nur die bis jetzt abgegebenen Kommentare betrachten. Diese spiegeln ein klares Bild davon wieder, was ganz (Fan)- Fußballdeutschland vom VB hält....rein gar nichts.
Ohne es gezählt zu haben sind 90 % dagegen. Den ein oder anderen gibt es, der den VB gut findet, aber die darf man bei der "eindeutigen" Contra-Haltung des Großteils der Komentatoren nicht ganz ernst nehmen...zumal auf der "Pro-Seite" meist kaum verständliches Gelaber produziert wird.

Also im Sinne der Basis, des "gemeinen" aber durchaus intelligenten Fans: Lasst den schönsten Sport der Welt wie er ist.
Der Kreisliga-Fußballer liebt seinen Sport, weil er einfach ist. Doch der Fußball an der Basis hat mit dem in der Bundesliga nicht mehr viel gemein...
Und solange Aufstieg aus den Regionalligen per Los entschieden werden, ist das Thema VB absurd.
Leider muss uns Diskutierenden hier bewusst sein, dass alles nichts bringt. Der VB wird bleiben, da der "gemeine" Fan in diesem Milliardengeschäft keine Rolle mehr spielt und dessen Meinung den Entscheidern völlig egal ist.
MacWheily
Beitrag melden
12.01.18, 12:41

@ Gerd

Ist es nicht, es ist ja nicht mal klar was in den 11 Entscheidungen bewertet wurde.

Und dann noch die Witzentscheidungen, z. B. Freiburg vs. BVB das Foul an Pizsczek am Ende. Sich das in Zeitlupe anschauen zu dürfen und dann noch Eckball zu geben. Das sorgte schon für Lacher!

@Semsemnamm

Äh was bitte? Unverständlicher geht es ja kaum!
MacWheily
Beitrag melden
12.01.18, 12:41

Noch eins vergessen

In Zeitlupen verändert sich die Wahrnehmung viel zu arg, weil eben enorm verlangsamt.

Das gilt für die Bewertung von Handspiel, Fouls und Abseits. Die rote z. B. bei BVB gegen Freiburg ist total überzogen, auch wenn die Auswirkungen bitter waren. Sieht aber in der Zeitlupe brutal aus...

Und auch Abseits - das regt mich schon ewig auf - Standbild: 1 cm "Abseits" und alle sagen "super gesehen" --> einen Sch*** hat der gesehen! Das ist einfach nicht wahrnehmbar und auch nicht im Sinne der Regel! Aber ich schweife ab :)
MacWheily
Beitrag melden
12.01.18, 12:26

@schwarzenbeck

Danke, das sind auch ganz wichtige Punkte.

Wenn es blöd läuft werden auch mal 5 Minuten "zurückgespult", weil der Ball nicht im Aus war?

Und das Handspiel in Augsburg fand ich auch gar nicht sooo eindeutig, auch wenn der Ball klar an der Hand war. Aber reicht das um den folgenden Elfmeter zurück zu nehmen? Ich sage nein.

Weiterer Punkt:
Gepfiffenes Abseits kann nicht korrigiert werden. Wenn dann müsste man immer weiterlaufen lassen, aber das mag ja keiner weil dann der Schiri ausgehebelt ist.

Und was ist bei einem Freistoß an der Mittellinie, der keiner war wegen einem vermeintlichen taktischen Foul (inkl. Gelb). Der wird lang nach vorne gekloppt und führt zu einem Tor. Wird das anuliert?

Nein, ich einem nicht Spielzugbasierten Sport ist das einfach Mist.

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München40:1244
 
2RB Leipzig30:2631
 
3FC Schalke 0429:2430
 
4Borussia Dortmund39:2429
 
5Bayer 04 Leverkusen35:2628
 
6Bor. Mönchengladbach28:3028
 
7FC Augsburg28:2327
 
 TSG Hoffenheim28:2327
 
9Eintracht Frankfurt21:1927
 
10Hannover 9627:2826
 
11Hertha BSC26:2624
 
12VfL Wolfsburg21:2120
 
13VfB Stuttgart14:2120
 
14SC Freiburg18:3220
 
151. FSV Mainz 0521:3117
 
16Werder Bremen14:2116
 
17Hamburger SV15:2615
 
181. FC Köln12:339

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine