Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.01.2018, 18:13

Münchens Neuzugang Wagner vor dem Comeback

FC Bayern ohne Lewandowski nach Leverkusen

Robert Lewandowski wird am Freitag beim Gastspiel des FC Bayern in Leverkusen (LIVE! ab 20.30 Uhr) nicht mit von der Partie sein, wie der kicker am Mittwoch erfuhr. Der Pole hat zwar seine Patellasehnenprobleme überwunden, ein Einsatz kommt für die Verantwortlichen aber noch zu früh. Damit wird Neuzugang Sandro Wagner zu seinem Comeback kommen.

Robert Lewandowski
Es reicht nicht: Robert Lewandowski fehlt zum Auftakt.
© imagoZoomansicht

Fast zehneinhalb Jahre sind vergangen, seitdem ein gewisser Sandro Wagner, damals 19 Jahre alt, in einem Bundesligaspiel für den FC Bayern München auflief. Es war der 2. September 2007, als der Jungspund im Spiel beim Hamburger SV (1:1) wenige Augenblicke vor dem Schlusspfiff für Franck Ribery eingewechselt wurde.

Ausgerechnet Ribery, jener Mann, der als einziger Spieler aus dem damaligen Kader immer noch da ist. Es war der vierte Bundesligaeinsatz für den Münchner Nachwuchsspieler, es sollte keiner mehr danach folgen. 2008 ging Wagner zum MSV Duisburg. Der Rest ist oft genug erzählt worden. Seit Anfang dieses Jahres ist Wagner wieder Lizenzspieler beim FC Bayern, seinem Heimatverein, wo er im Alter von acht Jahren das Fußball-ABC lernte. Wenn nichts dazwischen kommt, dürfte Wagner am Freitag in Leverkusen seinen fünften Ligaeinsatz für den Rekordmeister verzeichnen.

Der kicker erfuhr, dass Robert Lewandowski für das Spiel am Freitag ausfällt, somit wird der Neuzugang aus Hoffenheim zum Zuge kommen. Schon am Dienstag hatte Wagner signalisiert, dass er im Falle eines Lewandowski-Ausfalles zur Stelle ist. "Ich bin gespannt, ob ich spiele, aber wenn ich spiele, freue ich mich. Ich bin bereit." Im August hatte Wagner schon einmal in Leverkusen gastiert, damals mit Hoffenheim, das Spiel endete 2:2. Wagner warnt: "In Leverkusen müssen wir als Mannschaft auftreten. Sie haben sich gefangen in den letzten Wochen. Sie sind zu einer Mannschaft geworden, haben gute Ergebnisse eingefahren." Die Marschroute ist klar. "Wir versuchen drei Punkte in Leverkusen zu holen. Es denkt keiner an den Vorsprung."

Man wird mir nie vorwerfen können, dass ich nicht alles getan habe.Sandro Wagner möchte um seine Chance kämpfen

Wagner macht aus seiner Freude, in seine Heimatstadt zurückgekehrt zu sein, keinen Hehl. "Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich wieder zu Hause bin. Aber natürlich ist erst einmal die berufliche Geschichte wichtig und da versuche ich mich gut zu integrieren und auf meine Einsatzminuten zu kommen und eine gute Leistung zu zeigen", so der 30-Jährige.

Denn Wagner, das bekräftigt er, will nicht nur als reiner Ersatzmann da sein, der sich mit einem dauerhaften Bankplatz zufriedengibt. "Ich habe auch ein Ziel, nämlich in Russland dabei zu sein. Von daher ist die Rückrunde ganz, ganz wichtig für mich. Ich werde alles reinlegen. Ich kann immer nur Gas geben. Mehr kann ich nicht machen. Man wird mir nie vorwerfen können, dass ich nicht alles getan habe." Anfangen kann er am Freitag. Dann werden viele Augen auf den Ex-Hoffenheimer gerichtet sein, der früher zu seinem ersten Startelfeinsatz für die Bayern kommt als viele gedacht haben.

Mounir Zitouni/Karlheinz Wild

kicker-Rangliste Winter 2017/18: Sturm
"Lewy" und "Auba" nicht in der Weltklasse - Aufsteiger Uth
Lewandowski, Aubameyang, Finnbogason, Stindl
Keine Weltklasse

Robert Lewandowski und Pierre-Emerick Aubameyang bleiben in der kicker-Rangliste Winter 2017/18 das Maß der Dinge bei den Stürmern, müssen sich diesmal aber mit dem Prädikat Internationale Klasse zufrieden geben. Der beste deutsche Angreifer bestätigte dagegen seine Einstufung, ein weiterer stieg wie Phoenix aus der Asche in diese Kategorie auf. Wer wo landete - und warum....
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 

13 Leserkommentare

Beitrag melden
12.01.2018 | 13:36

9/159/36?

Was wollen/sollen uns diese zahlen sagen?

der backup für lewa, nach dem ganz plötzlich geschrien w[...]
SGE_Pat
Beitrag melden
12.01.2018 | 11:17

Ein Kommentar von Fritz von TuT...

...oder so ähnlich:

Meine sehr verehrten Damen und Herren, spitzen Sie ihre Stifte, sagen Sie [...]
cefix64
Beitrag melden
12.01.2018 | 08:05

@kahero

Die Zeit von Lewa beginnt jedes Spiel. Das 2. Haus ist nicht nötig, wenn Müller machts. Und noch der [...]
olliundseinkahn
Beitrag melden
11.01.2018 | 18:06

Ich bin absolut kein Wagner Fan. Die Bayern haben es aber richtig gemacht und aus den Fehlern der Vergangenheit [...]
Altobelli77
Beitrag melden
11.01.2018 | 14:04

@ kahero: Dazu müssten Sie bitte erst einmal Ihren Kommentar verständlicher schreiben. Worum geht's [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Lewandowski

Vorname:Robert
Nachname:Lewandowski
Nation: Polen
Verein:Bayern München
Geboren am:21.08.1988

weitere Infos zu Wagner

Vorname:Sandro
Nachname:Wagner
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:29.11.1987


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine