Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.01.2018, 14:45

Schalke: Er fühlt sich stärker als vor der Verletzung

Bentaleb: "Zu 200 Prozent bereit für Leipzig"

Mit dem ersten Tag des Trainingslagers steht Nabil Bentaleb auf dem Übungsplatz, als sei nie etwas gewesen. Die Schambeinentzündung, die ihn in der Hinserie zu einer wochenlangen Pause zwang, ist vergessen. Die Frage, ob er sich für Schalkes Rückrundenauftakt gegen RB Leipzig zu 100 Prozent fit fühle, beantwortet er keck: "Nein! Ich bin zu 200 Prozent bereit für Leipzig."


Aus Schalkes Trainingslager in Benidorm berichtet Toni Lieto

Nabil Bentaleb
Nabil Bentaleb ist nach seiner langen Verletzungspause heißt auf sein Comeback.
© imagoZoomansicht

Nabil Bentaleb gibt gerne zu: "Die vergangenen Wochen waren frustrierend für mich." Seine Schambeinentzündung zwang ihn zu einer langen Pause, nachdem er "nach dem Spiel gegen Wolfsburg Schmerzen" hatte - das war Ende Oktober. Seither war er ausgefallen, in Benidorm ist er nun vom ersten Tag an beim Mannschaftstraining dabei. "Ich fühle mich gut, physisch und psychisch", sagt Bentaleb.

Obwohl neben ihm auch Leon Goretzka in der Hinserie lange nicht zur Verfügung gestanden hatte, haben es die Schalker auf Tabellenplatz zwei geschafft, zudem stehen sie in der nächsten Pokalrunde. Bentaleb findet es "schön, in ein erfolgreiches Team zurückzukehren". Sorge, dass er sich auch im fitten Zustand nun häufiger in der Rolle des Zuschauers wiederfinden könnte, hat er nicht. Zumal er sich selbst durchaus als jemanden mit Leader-Qualitäten bezeichnet, zumindest auf dem Feld.

Die große Konkurrenz im Mittelfeld durch Goretzka, Max Meyer, Weston McKennie und neuerdings auch von Juve-Leihspieler Marko Pjaca fürchtet Bentaleb nicht. Ein Platz werde sich für ihn schon finden, eine Präferenz habe er nicht. "In einigen Spielen ist es besser für mich, auf der Achterposition zu spielen, in anderen Spielen bin ich auf der Sechs wertvoller." Scherzhaft ergänzt er: "In manchen Spielen ist es vielleicht besser, wenn ich auf der Bank sitze."

Der 23-Jährige verfügt über herausragende Qualitäten, Bentaleb ist das klassische Beispiel für jemanden aus der Kategorie "Genie und Wahnsinn". "Ich spiele risikoreich", sagt der 23-Jährige, "ich habe dabei aber die volle Unterstützung, vor allem von unserem Trainer. Wenn mal etwas schiefläuft, probiere ich es beim nächsten Mal einfach wieder."

Zum Rückrundenstart am 13. Januar in Leipzig (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) würde der Algerier das gerne wieder unter Beweis stellen. Er betont: "Ich bin zu 200 Prozent bereit für Leipzig." Er fühle sich stärker als vor seiner Verletzung.

Kommen und Gehen in Liga 1
Die Winterwechsel der Bundesligisten
Ujah, Terodde, Coke, Compper
Trikotwechsel im Winter

Die Winter-Transferperiode ist offiziell eröffnet - einige Wechsel waren zuvor schon unter Dach und Fach. Welche Spieler die Erstligisten verlassen werden, welche dazukommen - ein Überblick über die Wintertransfers in der 1. Bundesliga.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bentaleb

Vorname:Nabil
Nachname:Bentaleb
Nation: Frankreich
  Algerien
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:24.11.1994

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München40:1244
 
2RB Leipzig30:2631
 
3FC Schalke 0429:2430
 
4Borussia Dortmund39:2429
 
5Bayer 04 Leverkusen35:2628
 
6Bor. Mönchengladbach28:3028
 
7FC Augsburg28:2327
 
 TSG Hoffenheim28:2327
 
9Eintracht Frankfurt21:1927
 
10Hannover 9627:2826
 
11Hertha BSC26:2624
 
12VfL Wolfsburg21:2120
 
13VfB Stuttgart14:2120
 
14SC Freiburg18:3220
 
151. FSV Mainz 0521:3117
 
16Werder Bremen14:2116
 
17Hamburger SV15:2615
 
181. FC Köln12:339

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine