Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.01.2018, 18:30

Bremen: Baumann setzt auf Ruhe

"Kader ist stark genug für den Klassenerhalt"

Neuzugänge? Nicht im Anflug. Abgänge? Zeichnen sich kaum konkret ab. Möglicherweise unverändert geht Werder Bremen im Januar den zweiten Saisonteil an, in dem es für die Hanseaten ums Weiterbestehen in der Bundesliga geht.


Aus dem Trainingslager in Algorfa berichtet Michael Richter

Frank Baumann
"Ob es Veränderungen geben wird, weiß ich nicht": Werder-Sportchef Frank Baumann.
© imagoZoomansicht

Hotel standesgemäß, Essen gut, Trainingsplatz und Wetter - alles tiptop, angesichts der Last-Minute-Buchung, die Werder im vergangenen November vornehmen musste, nachdem man sich mit dem neuen Trainer Florian Kohfeldt doch noch auf ein Trainingslager unter spanischer Sonne verständigt hatte.

Während äußerlich alles passt, soll es auch intern ruhig und konzentriert zugehen. Keinen Anlass, die Ruhe mit diversen Personalien aktiv zu gefährden, sieht jedenfalls Frank Baumann. "Ob es Veränderungen geben wird, weiß ich nicht", sagt der Bremer Sportchef und fügt hinzu: "Wir haben immer betont, dass wir mit dem Kader zufrieden sind." Die letzten Spieler vor der Winterpause hätten demonstriert, dass man sich auch auf Spieler verlassen könne, die zuvor nicht so viel Einsatzzeit gehabt hätten. "Wir haben gesehen, dass wir Ausfälle kompensieren können, von daher haben wir nicht unbedingt die Notwendigkeit, etwas zu verändern. Ich glaube, dass der Kader stark genug ist, den Klassenerhalt zu schaffen."

Spekulation um eine Rückkehr Caldirolas nach Cagliari

Auch in die andere Richtung zeichnet sich kaum konkret Verkehr ab. Baumann: "Von unserer Seite ist nichts geplant, es gibt in der Transferphase natürlich immer Gerüchte." Zum Beispiel halten sich in den ersten Januar-Tagen hartnäckig die Spekulation um eine Rückkehr des Italieners Luca Caldirola in seine Heimat zu Cagliari Calcio. "Wir haben weder Gespräche noch Verhandlungen mit anderen Klubs geführt", beteuert Baumann. "Insofern gehen wir davon aus, dass wir auch mit dem Kader das Trainingslager beenden werden, mit dem wir es begonnen haben." Sogar noch mit einem Spieler mehr, denn auch Lamine Sané, der bei der eigenen Anreise am Montag aus privaten Gründen seinen Flieger verpasst hatte, trudelte am Dienstag ein und mischte an diesem Mittwoch mit. Zunächst jedenfalls. Denn am Nachmittag absolvierte der Senegalese ebenso wie Philipp Bargfrede im Rahmen der individuellen Belastungssteuerung ein Einzeltraining abseits der Mannschaft im Hotel.

Kommen und Gehen in Liga 1
Die Winterwechsel der Bundesligisten
Ujah, Terodde, Coke, Compper
Trikotwechsel im Winter

Die Winter-Transferperiode ist offiziell eröffnet - einige Wechsel waren zuvor schon unter Dach und Fach. Welche Spieler die Erstligisten verlassen werden, welche dazukommen - ein Überblick über die Wintertransfers in der 1. Bundesliga.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kohfeldt

Vorname:Florian
Nachname:Kohfeldt
Nation: Deutschland
Verein:Werder Bremen


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine