Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
Sonnenloewe
Beitrag melden
07.01.18, 08:52

@BayernJo73

es würde ihnen echt gut zu Gesicht stehen, wenn sie die einfachegestellte Frage zu Ihrer Aussage:
""...man musste lernen das man nichts ist und nichts kann, solange man in Leipzig dem Konstrukt und keinem Club zu Gange ist!"

beantworten würden!!!

Lassen sie doch einfach dieses unqualifizierte gebabbel von Kaiser und Hoeness - welche überhaupt nichts damit zu tun haben

Zitat: "Natürlich vergleiche ich sie mit den Bayern, sie traten ja auf als wären sie schon auf Augenhöhe mit den Bayern."

Wann , wer und wo??

Ich kenne KEINEN der Verantwortlichen oder überhaupt RB Mitglied oder selbst einen Fan der sich auf Augenhöhe mit Bayern gesehen hat

Sorry - es scheint doch eher ihre Abneigung zu sein
Einfach nur verblendeter Mist!!
kahero
Beitrag melden
07.01.18, 08:51

BayernJo73

Wieviele haben inständig gehofft , daß die Welt von ihren Hasskommentaren in Zukunft verschont bleibt . Leider . Sie sind wie roter Wackelpudding .....
Was Keita betrifft bin ich voll bei berlino1 . Allerdings hauptsächlich was die unbestraften Tretereien gegen ihn betrifft . Und da gab es mehrere Spiele .
robbyrobs
Beitrag melden
06.01.18, 23:59

Mal langsam

Im heutigen Fussballgeschäft ist eine Menge Geld unterwegs. Spieler, die ein paar Spiele gute Leistungen gebracht haben, oder auch mal eine Saison, werden hochgejubelt und es werden Unsummen bei einem Wechsel bezahlt. Gerade bei jungen Spielern gibt es aber Leistungsschwankungen, wie auch bei Keita. Dazu kommen noch "unglückliche" Schiedsrichterentscheidungen und Situationen, bei denen man den Bruchteil einer Sekunde zu spät ist und dann vom Platz fliegt. Keita ist noch lange nicht komplett und hat einige Defizite. Das trifft aber auch auf andere Spieler wie Werner oder Forsberg zu.
Wenn Liverpool 70Mio im Sommer für Keita bezahlt ist doch für RB alles ok..
Leipzig wird auch ohne Keita seinen Weg machen.
MichaFrank
Beitrag melden
06.01.18, 12:34

@berlino1

Ihr Beitrag ist schlicht gesagt "goldrichtig!"
Es tut einfach weh miterleben zu müssen, wie inzwischen die allgemeine "(sorry) Vera.sche der Fußballinteressierten ihren ungebremsten Lauf nimmt ohne dass sich im großen "Pulk" der sich verantwortlich darstellenden auch nur einer findet, der aus der Reihe der Abkassierenden heraustritt und sich der selbstdarstellenden "Verantwortung" wirklich nur Ansatzweise nachkommt!
Beitrag melden
06.01.18, 12:34

@ Tooor-1962 @ Sonnenloewe

Leipzig ist für Spieler wie Keita, Upamecano ... nichts weiter als ein Sprungbrett, solche Spieler wollen sich bei Leipzig zeigen und wenn sie dann ihr Ziel erreicht haben wird ein Haken an Leipzig gemacht und das wars!
Spieler wie Kaiser die sich mit dem Konstrukt arrangiert haben werden aussortiert, Leipzig ist nun mal ein Projekt und ein Projekt muss vorangehen.
Die Problem, die werden jetzt erst alle kommen, mit Klostermann, Sabitzer, Forsberg ... denn die wissen um ihren Marktwert und vor allem wissen sie was ein Kampl verdient!
Rangnick und Kollegen haben viel zu kurzfristig gedacht und wollten den schnellen Erfolg, kleine Brötchen backen das wäre angesagt gewesen und die Sache mit Demut angehen!

Wie Hoeneß schon sagte nach oben kommen ist nicht schwer, aber dauerhaft da oben bleiben um so mehr!

Natürlich vergleiche ich sie mit den Bayern, sie traten ja auf als wären sie schon auf Augenhöhe mit den Bayern.

Im übrigen wozu braucht man das Leistungszentrum noch wenn die entsprechenden U Mannschaften nicht mehr vorhanden sind wo die Jungs dann spielen könnten? Denkt Rangnick ernsthaft er könnte sie verleihen und andere würden dann die Lücke für ihn füllen?

Das ist übrigens kein Hass, dass sind Tatsachen!
Zwickstift
Beitrag melden
04.01.18, 23:21

Die Besten der Besten...

sind halt nur ganz oben weil sie immer wieder ihre Leistung bestätigen.
Wenn jetzt ein 22 jähriger mal nicht jedes Spiel allein entscheidet ist doch nicht die Karriere ruiniert.
Tooor-1962
Beitrag melden
04.01.18, 17:51

@ BayernJo73 03.01.18, 20:29

wenn man alle Worte die deinen Hass ausdrücken wegstreicht, würde nur dein erster Satz übrig bleiben. Also verschone deine Umgebung mit deinen Kommentaren.

Danke
Sportsfreund_
Beitrag melden
04.01.18, 14:03

Keita hat erst vor Kurzem realisiert, dass seine teuren Autos die er besitzt ab nächster Saison das Lenkrad auf der falschen Seite haben. Dies hat ihn kurzfristig komplett aus der Bahn geworfen.
Mittlerweile haben die Verantwortlichen des RasenBallSportVereins eine interne Lösung für das Problem gefunden. Man möchte den Vorgang aber nicht weiter in die Öffentlichkeit tragen.
Sonnenloewe
Beitrag melden
04.01.18, 12:04

@BayernJo73

sie schreiben: "...man musste lernen das man nichts ist und nichts kann, solange man in Leipzig dem Konstrukt und keinem Club zu Gange ist!"

1. was hat das mit de rLEistung von Keita zu tun??
2. glauben sie den Schmarrn den sie schreiben??
Glauben Sie wirklich das die Leipziger anders spielen würden - wenn sie ein Verein und kein "Konstrukt" sind??

Wie kommen Sie darauf??
Würden die Bayern besser ider schlechter spielen wenn man die Bayern in "Minga Süd" umtaufen würde??
Beitrag melden
03.01.18, 20:29

Keita!

ist im Kopf schon lange in England, wie die meisten Leipziger Spieler die Wechselgedanken haben. Gegen Bayern hat man die Grenzen aufgezeigt bekommen, man musste lernen das man nichts ist und nichts kann, solange man in Leipzig dem Konstrukt und keinem Club zu Gange ist!

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Keita

Vorname:Naby
Nachname:Keita
Nation: Guinea
Verein:FC Liverpool
Geboren am:10.02.1995


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine