Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.12.2017, 14:13

SC Freiburg auswärts mit Problemen

Schuster fordert "das Niveau der Heimspiele"

Ein wesentlicher Bestandteil des Masterplans Klassenerhalt ist es, mindestens zwei, wenn nicht sogar drei Teams in der Tabelle hinter sich zu lassen. Die Grundlagen dafür werden vor allem in den direkten Duellen mit der Konkurrenz gelegt. Wenn der SC Freiburg am Sonntag beim Schlusslicht 1. FC Köln (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) antritt, geht es also auch darum, einen abgeschlagenen Gegner nicht verkürzen zu lassen.

Julian Schuster
Fordert "viel Mut in den Zweikämpfen": SC-Kapitän Julian Schuster.
© imagoZoomansicht

Einfach wird das nicht, denn die Rheinländer sind nach dem Trainerwechsel von Peter Stöger zu Interimscoach Stefan Ruthenbeck eine kleine Wundertüte. Deswegen fordert Julian Schuster die Besinnung auf Freiburger Tugenden. "Wir müssen uns auf das konzentrieren, was uns stark macht. Das ist das, was wir beeinflussen können. Wir brauchen wieder eine Körpersprache wie in den letzten Heimspielen: eine breite Brust, viel Mut in den Zweikämpfen, hohe Präsenz", sagt der SC-Kapitän in einem Interview auf der Vereins-Website.

Die Automatismen würden greifen: "Wir haben in den Umschaltbewegungen nicht viel nachdenken müssen, sondern hatten eine sehr gute Einstellung auf dem Platz. Auch am Sonntag muss von Anfang an zu spüren sein, dass wir da und maximal unangenehm sind für die Kölner. Ganz egal, in welchem System sie auftreten werden."

Chance für Freiburg? Köln ist Letzter der Heimtabelle

Es gilt, die Stärken der Heimspiele auch auf fremden Platz zu zeigen. Denn das gelang den Breisgauern in dieser Saison und auch bei den Gastspielen der jüngeren Vergangenheit in Köln nicht allzu gut. In zwölf Auswärtsspielen dort erzielte Freiburg lediglich fünf Tore, in den letzten vier Duellen in Müngersdorf glückte nur ein Tor. Köln gewann acht von zwölf Heimspielen gegen den SC und holte im Schnitt 2,17 Punkte - so viele wie gegen keinen anderen Bundesligisten.

Aktuell haben beide Teams noch Luft nach oben: Köln ist mit erst einem Punkt Letzter der Heimtabelle, Freiburg mit derselben Ausbeute Letzter der Auswärtstabelle. Köln schoss die wenigsten Heimtore, Freiburg die wenigsten Auswärtstore (jeweils 2). Zudem kassierte Freiburg die meisten Gegentore in der Fremde (19).

Deswegen fordert Schuster: "Wir wollen gerne an unsere zwei vergangenen Spiele anknüpfen, in denen wir insgesamt vier Punkte gesammelt haben, und auswärts unbedingt das Niveau erreichen, das wir zu Hause immer zeigen. Das ist uns bisher noch nicht so gut gelungen."

Patrick Kleinmann

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schuster

Vorname:Julian
Nachname:Schuster
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:15.04.1985


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine