Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
Authentisch
Beitrag melden
10.12.17, 19:01

@ Fohlentommi

Das sehen Sie aber sehr stark durch die Vereinsbrille. Es gab auch einige Fehlentscheidungen pro Gladbach in beiden Spielen.
Dem 1:0 im Hinspiel geht ein Foul von Johnson bei der Ballerorberung voraus. Und vor dem 1:0 im Rückspiel gibt es für M'gladbach einen Freistoß, der keiner war.
Der Handelfmeter, klar, war mehr als zweifelhaft, aber danach wird Caligiuri im Strafraum gefoult, was nicht geahndet wurde.
Der Platzfehler oder was auch immer beim 2:2 war natürlich glücklich, aber angesichts eines Chancenverhältnisses von 23:5 (in beiden Spielen zusammen) hatten sich die Schalker das Weiterkommen letztlich verdient.
Fohlentommi
Beitrag melden
07.12.17, 23:21

@ Semsemnamm

Immer dieses Schwarz-Weiß-Denken.......

Kein Mensch hat behauptet dass das, was der Kicker schreibt IMMMMMER richtig ist. Aber im besagten Falle war bezüglich der Schiedsrichter an den Urteilen und dem vom "Kicker" geschriebenen nun mal nichts, aber auch gar nicht auszusetzen oder zu kritisieren. Alles korrekt widergegeben und nichts wichtiges ausgelassen. Da darf man den "Kicker" ruhig auch mal loben.

Und ich darf Ihnen versichern, auch ich habe natürlich beide Spiele bei vollem Bewusstsein und ohne Alkoholeinfluss im Stadion verfolgt, genau wie Sie. Sie haben da also kein Alleinstellungsmerkmal.

Ob das Weiterkommen der Schalker "glücklich" war, darüber kann man im übrigen auch trefflich streiten. Ein Ausscheiden der Schalker wäre wohl eher der eigenen Dummheit und dem eigenen Versagen (wie gegen Ajax) geschuldet gewesen, was die Borussen ohne die fatalen Fehlleistungen beider Schiedsrichter einfach nur clever ausgenutzt hätten.

Würde das damalige Weiterkommen der Schalker mehr als geschenkt bezeichnen.
Wie gesagt, Schnee von gestern......
Semsemnamm
Beitrag melden
07.12.17, 20:15

@Fohlentommi:

Ach, und was der Kicker zu den Schiedsrichtern schreibt, stimmt also auch immer?

Kicker attestierte ja auch Aytekin eine klasse Leistung bei Dortmund gegen Leipzig (Note 1,5), bei der er ja auch "nur" mal wieder auf eine Schwalbe eines Leipzigers reinfiel und auf Elfmeter und Rot wegen angeblicher Notbremse entschied.

Ich habe beide Spiele damals in der EL gesehen. Natürlich ist Schalke glücklich weitergekommen, das steht außer Frage. Aber nur weil Kicker Dinge erwähnt, oder auch nicht, müssen die noch lange nicht tatsächlich passiert sein, oder auch nicht...
Fohlentommi
Beitrag melden
07.12.17, 14:48

Na selbstverständlich war das damalige Weiterkommen der Schalker ein Verdienst der beider Schiedsrichter. In beiden Spielen sind die Schiedsrichter ihrer Rolle als Unparteiische nicht nachgekommen und haben den Schalkern in entscheidenden Szenen massiv geholfen. Das war so was von offensichtlich, da kann es selbst mit blau-weißer Brille keinen Zweifel geben. Und da bracht man jetzt auch keinen angeblich nicht gegebenen Elfer herbei reden. Notfalls einfach mal nachlesen was der "Kicker" so zu den Schiris damals geschrieben (oder auch nicht geschrieben) hat.

Aber was soll es, kommt vor. Schnee von gestern!!!!

Jeder Fan (besonders die Gladbacher) können mehrere Lieder davon singen, wie sein Verein wann und wie benachteiligt worden ist. Kann man jetzt auch nicht mehr rückgängig machen. Etwas Vergangenes und nicht mehr änderbares jetzt noch zu beklagen bringt nicht wirklich viel.

Hoffen wir vielmehr das es am kommenden Wochenende einfach mal fair und ohne Einfluss von außen abläuft.
D95
Beitrag melden
07.12.17, 12:01

Clattenburg

Die jüngsten Aussagen von Clattenburg über seine Führung des Spiels Chelsea gegen Tottenham aus der Saison 15/16 lässt seine Leistung ein Jahr später beim Euro League Rückspiel zwischen Gladbach und Schalke in einem ganz anderen Licht erscheinen.
Der Schiedsrichter im HInspiel, Kuipers, war auch nicht viel besser, ein Foul vor dem 1:1 nicht gesehen und eine schalkefreundliche Auslegung der Zweikämpfe.
Dennoch war das Schalker Weiterkommen verdient
Semsemnamm
Beitrag melden
06.12.17, 18:16

"Das war noch nicht alles an Pech für die Borussen: Im eigenen Strafraum springt der Ball Mo Dahoud, der sich noch wegzudrehen versucht, an den Oberarm. Schiedsrichter Mark Clattenburg (kicker-Note: 6) entscheidet auf Elfmeter"

Bitte dabei aber auch nicht außer Acht lassen, dass den Schalkern dafür 5 Minuten später ein regulärer Elfmeter verweigert wurde.

Was dennoch nichts daran ändert, dass unser Weiterkommen damals durchaus glücklich war, und dass der Schiedsrichter schlecht war...

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München35:1135
 
2RB Leipzig24:2127
 
3FC Schalke 0423:1726
 
4Bor. Mönchengladbach24:2625
 
5Bayer 04 Leverkusen29:1924
 
6TSG Hoffenheim25:2023
 
7FC Augsburg22:1723
 
8Borussia Dortmund35:2322
 
9Eintracht Frankfurt16:1522
 
10Hannover 9619:1922
 
11VfL Wolfsburg20:1918
 
12Hertha BSC20:2218
 
13VfB Stuttgart13:1917
 
141. FSV Mainz 0517:2416
 
15Hamburger SV13:2015
 
16SC Freiburg13:2815
 
17Werder Bremen11:1714
 
181. FC Köln9:313

Vereinsdaten

Vereinsname:Bor. Mönchengladbach
Gründungsdatum:01.08.1900
Mitglieder:83.000 (19.06.2017)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß-Grün
Anschrift:Hennes-Weisweiler-Allee 1
41179 Mönchengladbach
Telefon: 01806-181900
Telefax: (0 21 61) 92 93 10 09
E-Mail: info@borussia.de
Internet:http://www.borussia.de

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Schalke 04
Gründungsdatum:04.05.1904
Mitglieder:145.000 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen
Telefon: (02 09) 36 18 0
Telefax: (02 09) 36 18 109
E-Mail: post@schalke04.de
Internet:http://www.schalke04.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine