Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.12.2017, 16:16

Deutsches Schiedsrichter-Duo wird ausgezeichnet

Steinhaus und Brych: Weltschiedsrichter 2017

Große Ehre für die deutschen Schiedsrichter: Bibiana Steinhaus und Dr. Felix Brych wurden am Dienstag zum Weltschiedsrichter des Jahres 2017 ausgezeichnet. Die Entscheidung, von Experten und Medienvertretern aus 91 Ländern getroffen, gab die International Federation of Football History & Statistics (IFFHS) bekannt.

Bibiana Steinhaus und Dr. Felix Brych
Weltschiedsrichter des Jahres 2017: Bibiana Steinhaus und Dr. Felix Brych.
© imagoZoomansicht

Während es für Polizeibeamtin Steinhaus die dritte Auszeichnung nach 2013 und 2014 ist, feiert Brych, der am Mittwoch bei der Klub-WM in den Vereinigten Arabischen Emiraten im Einsatz ist, Premiere. Der Münchner Referee setzte sich mit 178 Punkten deutlich gegen Martin Atkinson aus England (73) und Nicola Rizzoli aus Italien (59) durch und ist damit nach Aaron Schmidhuber (1992) und Dr. Markus Merk (2004 und 2007) erst der dritte deutsche Schiedsrichter, dem diese Ehre zuteilwird.

Dritte Auszeichnung für Steinhaus

"Nachdem die beiden in diesem Jahr bereits die Endspiele der UEFA Champions League leiten durften, rundet diese international angesehene Auszeichnung ihr tolles Jahr ab", zollte Lutz Michael Fröhlich, Sportlicher Leiter der deutschen Schiedsrichtergilde auf der Website des Deutschen Fußball-Bundes, dem Duo Respekt. "Ich freue mich sehr für die beiden und diesen großen Erfolg für das gesamte deutsche Schiedsrichterwesen."

Auch beim dritten Mal ist es natürlich noch etwas ganz Besonderes, von internationalen Experten als weltbeste Schiedsrichterin ausgezeichnet zu werden.Bibiana Steinhaus

Für Steinhaus, die seit dieser Spielzeit als erster weiblicher Schiedsrichter in einer europäischen Männer-Liga Partien leitet, ist die insgesamt dritte Auszeichnung ein weiteres Highlight ihrer Laufbahn: "Auch beim dritten Mal ist es natürlich noch etwas ganz Besonderes, von internationalen Experten als weltbeste Schiedsrichterin ausgezeichnet zu werden", so die 38-Jährige. "Gemeinsam mit meinem Team freue ich mich sehr darüber und hoffe, dass diese internationale Anerkennung viele junge Schiedsrichterinnen in Deutschland motiviert, ihren Weg weiterzugehen. Diese Auszeichnung rundet ein für mich perfektes Jahr ab, in dem mein ganz persönlicher Traum von der Bundesliga wahr geworden ist."

Unbändige Freude bei Brych

Brych, der aktuell in den Vereinigten Arabischen Emiraten weilt, konnte sein Glück "ehrlich gesagt kaum fassen, als ich heute morgen davon erfahren habe. Ich freue mich riesig über diese Anerkennung. Aber es ist eigentlich eine Auszeichnung für mein ganzes Team, daher gilt mein großer Dank meinen langjährigen Assistenten Mark Borsch und Stefan Lupp sowie meinen Torrichtern Bastian Dankert und Marco Fritz für ihre tolle Unterstützung nicht nur im zurückliegenden Jahr 2017."

kög

Mit Bibiana Steinhaus pfeift erstmals eine Frau im Oberhaus
Das sind die Bundesliga-Schiedsrichter 2017/18
Manuel Gräfe (oben), Bibana Steinhaus (unten li.) und Bastian Dankert
Die Regelhüter der bevorstehenden Spielzeit

In der bevorstehenden Saison sind sie wieder im Fokus - wenngleich ihnen am liebsten wäre, eine Randfigur zu sein: die Schiedsrichter. Vier Neulinge gibt es 2017/18, darunter mit Bibiana Steinhaus erstmals eine Frau. Das sind die 24 Regelhüter.
© picture alliance (3)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Steinhaus

Vorname:Bibiana
Nachname:Steinhaus
Verein:MTV Engelbostel-Schulenburg
Verband:Niedersachsen

weitere Infos zu Dr. Brych

Vorname:Felix
Nachname:Brych
Verein:SV Am Hart
Verband:Bayern


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TVTippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine