Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.11.2017, 15:26

Bayern-Coach vor erneuter Rückker nach Mönchengladbach

Heynckes: "Lamentieren nützt nichts"

Für den Abtritt von der Bundesliga-Bühne hätte es für Jupp Heynckes 2013 keinen passenderen Ort geben können: Am 34. Spieltag gewann sein FC Bayern damals mit 4:3 in Mönchengladbach. Bei jener Borussia, für die der mittlerweile 72-Jährige von 1962 bis 67 und 1970 bis 78 spielte, ehe er sie von 1979 bis 87 und später nochmals, von 2006 bis 2007, trainierte. Nun kehrt er viereinhalb Jahre nach dem vermeintlichen Karriereende zurück.

Jupp Heynckes (Bild vom Mai 2013)
So war's beim letzten Mal in Gladbach: Jupp Heynckes feiert einen emotionalen Abschied, nun kehrt er als Bayern-Coach zurück. Tatsächlich zum letzten Mal?
© imagoZoomansicht

Ein Szenario, das er sich damals nicht vorstellen konnte, wie Heynckes am Freitag verriet: "Für mich stand fest, dass ich Schluss machen würde, deshalb war es auch ein emotionaler Augenblick für mich."

Neun Siege in neun Partien haben die Bayern seit seiner spektakulären Rückkehr eingefahren, im Borussia-Park soll am Samstagabend (18.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) Nummer zehn folgen. Dafür überlässt Perfektionist Heynckes ("Ich bin eine Übergangslösung") nichts dem Zufall. Direkt nach dem 2:1 in Anderlecht steuerten die Münchner den Westen an, den Abstecher in die Heimat ersparten sie sich, minimierten so die Reisestrapazen.

James und Javi Martinez beginnen

Welches Personal es richten soll, ließ Heynckes zumindest teilweise durchblicken. Javi Martinez und James kehren demnach in die Startelf zurück, in der Corentin Tolisso bleiben wird. Vermutlich rechts offensiv, löste er doch in Anderlecht seine Aufgabe nach der Auswechslung Arjen Robbens mit einem Tor und einer Vorlage sehr gut. Kingsley Coman kehrt zudem zurück, "Er hat symbolisiert, dass er beschwerdefrei ist, das ist eine gute Nachricht", so Heynckes. Fehlen werden ihm neben Manuel Neuer, Thomas Müller und Franck Ribery sicher Arjen Robben (kleiner Muskelfaserriss) und Thiago (Muskelteilriss im Oberschenkel). Heynckes: "Lamentieren nützt nichts, man muss nach Lösungen suchen. Die, die spielen werden, sind alles Nationalspieler, deshalb bin ich optimistisch."

Als gelernte Offensivkräfte bleiben ihm nur James, Coman und natürlich Robert Lewandowski, der mit 13 Saisontoren die Schützenliste anführt. Dem Polen fehlen noch zwei Tore, um in die Top Ten der Ewigen Torjägerliste der Bundesliga einzuziehen. Aktuell steht der Angreifer bei 164 Treffern, vor ihm liegt Johannes Löhr mit 166. Allerdings: Lewandowski hat zwar gegen alle 18 aktuellen Bundesligisten Tore erzielt, gegen Gladbach traf er jedoch in elf Duellen erst einmal, in fünf Spielen für den FC Bayern bislang überhaupt nicht.

31-mal ungeschlagen? Heynckes kann Klopp einholen

Noch einmal zum Trainer: Aus ihren letzten 22 Spielen unter Jupp Heynckes holten die Bayern 21 Siege und ein Remis. Seit 30 Partien ist der FCB unter ihm ungeschlagen, in den letzten 42 Spielen unter ihm haben sie immer getroffen. Famos! Und nur zwei Trainer hatten längere Serien ohne Niederlage: Jürgen Klopp blieb mit Dortmund 31 Spiele hintereinander ungeschlagen, Ernst Happel mit dem HSV 36 Spiele. Verliert Heynckes mit den Bayern morgen nicht, hat er zumindest Klopp eingeholt. Andererseits: Nur gegen Dortmund unterlag Jupp Heynckes als Bayern-Trainer so oft wie gegen Mönchengladbach (je viermal).

Frank Linkesch

Aufbruchsstimmung beim FC Bayern München
Weiter mit Heynckes? Plädoyer der Experten
Der FC Bayern München marschiert weiter und feierte in Anderlecht den neunten Sieg in Serie unter Trainer Jupp Heynckes. Warum soll der 72-Jährige im Sommer also nicht einfach weitermachen? Ehemalige Weggefährten und die Spieler sprechen sich jedenfalls für eine weitere Amtszeit von Heynckes aus. Ein Plädoyer...
Aufbruchsstimmung beim FC Bayern München

Der FC Bayern München marschiert weiter und feierte in Anderlecht den neunten Sieg in Serie unter Trainer Jupp Heynckes. Warum soll der 72-Jährige im Sommer also nicht einfach weitermachen? Ehemalige Weggefährten und die Spieler sprechen sich jedenfalls für eine weitere Amtszeit von Heynckes aus. Ein Plädoyer...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Heynckes

Vorname:Jupp
Nachname:Heynckes
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München

weitere Infos zu James

Vorname:James
Nachname:Rodriguez
Nation: Kolumbien
Verein:Bayern München
Geboren am:12.07.1991

weitere Infos zu Javi Martinez

Vorname:Javier
Nachname:Martinez Aginaga
Nation: Spanien
Verein:Bayern München
Geboren am:02.09.1988

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München31:1029
 
2RB Leipzig22:1526
 
3FC Schalke 0420:1424
 
4Bor. Mönchengladbach23:2224
 
5Borussia Dortmund33:2021
 
6Bayer 04 Leverkusen26:1820
 
7TSG Hoffenheim21:1820
 
8FC Augsburg18:1519
 
9Eintracht Frankfurt14:1319
 
10Hannover 9616:1619
 
11Hertha BSC18:1917
 
12VfB Stuttgart13:1617
 
131. FSV Mainz 0514:1915
 
14VfL Wolfsburg17:1914
 
15Hamburger SV13:2013
 
16SC Freiburg9:2511
 
17Werder Bremen8:168
 
181. FC Köln4:252

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine