Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.11.2017, 16:28

Hamburg: Drei Profis und der Trainer fehlen wegen Krankheit

Hahn - jetzt bremst ihn auch noch eine Grippe

Der Hamburger Nieselregen war unnachgiebig. Markus Gisdol und drei Profis hatte es schon zuvor erwischt. Neben dem Coach des HSV mussten Mittwoch auch Christian Mathenia, Gotoku Sakai und André Hahn krankheitsbedingt beim Training passen. Ebenfalls nicht bei der Einheit war Sturm-Juwel Jann-Fiete Arp - der 17-jährige Abiturient drückte die Schulbank.

Muss derzeit mit der Bank vorliebnehmen: Hamburgs Offensivspieler André Hahn.
Muss derzeit mit der Bank vorliebnehmen: Hamburgs Offensivspieler André Hahn.
© imagoZoomansicht

Am härtesten erwischt hat es offenbar Hahn. Der Ex-Gladbacher soll wegen seiner Grippe auch am Donnerstag noch mit dem Training aussetzen - ein Umstand, der die Hoffnung auf eine Rückkehr in die Startelf noch ein wenig weiter schrumpfen lässt.

Hahn war in der Hierarchie auf der Außenbahn zuletzt nicht nur hinter Tatsuya Ito, sondern auch hinter Luca Waldschmidt abgerutscht, der ihm sowohl gegen Stuttgart als auch auf Schalke als Joker vorgezogen wurde. "André wird aus diesem Zwischentief herauskommen", ist Hamburgs Sportchef Jens Todt sicher. Der grippale Infekt indes ist nicht hilfreich beim Kampf um ein Comeback in der Startelf. Zumindest am kommenden Sonntag gegen Hoffenheim wird sich der 27-Jährige noch ein weiteres Mal mit dem Platz auf der Bank arrangieren müssen.

Sebastian Wolff

kicker Edition Die wichtigsten Stadien der Welt
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hahn

Vorname:André
Nachname:Hahn
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:13.08.1990


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine