Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.11.2017, 21:28

Bremens Dreierpacker warnt davor, die Situation zu verkennen

"Gut gespielt" - Kruse stellt Bartels in den Schatten

Feiertagsstimmung in Bremen: Dank des teilweise berauschenden 4:0-Sieges über Hannover 96 schob sich Werder an den punktgleichen Freiburgern vorbei auf Rang 16. Der erste Ligasieg seit saisonübergreifend 14 Spielen ließ bei den Norddeutschen einige Steinchen von den Herzen fallen - gerade auch bei Nationalspieler Max Kruse, der einen Sahnetag erwischte und seinen kürzlich formulierten Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme Taten folgen ließ.

Max Kruse
Max Kruse hat wieder alles unter Kontrolle: Der Nationalspieler schoss sich und Bremen aus der Negativ-Serie.
© imagoZoomansicht

"Natürlich ist die Hoffnung da, das ist doch ganz normal", hatte Kruse auf der Pressekonferenz am Freitag auf die Frage nach einer möglichen Teilnahme an der WM 2018 in Russland geantwortet. Am Sonntagabend ließ der 29-Jahre seinen hoffnungsvollen Worten prompt Taten folgen. Seine drei Treffer in 23 Minuten entschieden die Partie, die das Ende einer Leidenszeit und den Beginn besserer Zeiten markieren soll - für Werder Bremen wie auch für Kruse persönlich.

Kruses Lob für die Mannschaft

Kruse, der in dieser Saison - auch aufgrund von Verletzungsproblemen - bislang noch nicht ins Rollen gekommen war, schaffte den Turnaround mit seinen ersten drei Saisontreffern, die ihn auf Anhieb zum besten Torschützen der Bremer machten. "Natürlich bin ich zufrieden", setzte ein sichtlich gelöster Kruse nach dem Spiel bei Sky zu einer längeren Antwort an: "Die Mannschaftsleistung hat heute gestimmt, wir haben richtig guten Fußball gespielt. Wir haben all das, was wir uns vorgenommen hatten, umgesetzt. Da sieht man, was die Mannschaft für ein Potenzial hat."

Warum dieses Potenzial in den bisherigen Spielen nicht ausgeschöpft wurde, konnte Kruse selber nicht wirklich beantworten. "In den letzten Wochen hat das alles nicht geklappt, da war der Wurm drin. Heute dagegen hat alles funktioniert", so Kruse, "der Sieg kann uns hoffentlich Selbstvertrauen geben".

Wie wichtig ein starker Kruse für Werder ist, weiß auch Florian Kohfeldt. Der Trainer sprach zwar seiner gesamten Mannschaft ein Lob aus, erklärte aber speziell Kruses Rolle und dessen Bedeutung für das Team: "Max ist ein unheimlich wichtiger Spieler, der nicht nur Tore schießt, sondern auch ein Spiel und den Rhythmus bestimmen kann." Die Fähigkeit, "Überzahl zu schaffen und dann in die Tiefe zu gehen", mache ihn zu einem "absolut wichtigen Spieler".

Bartels wagt einen Blick auf die Tabelle

Kruse selbst dürfte seine Leistungsexplosion am wenigsten überraschen. "Ich habe heute alles in die Waagschale geworfen", so der 14-malige Nationalspieler, der laut eigener Aussage bei 100 Prozent steht und gegen Hannover zusammen mit seinem Sturmpartner Fin Bartels ein starkes Sturmduo bildete. "Sonst soll man die Tabelle ja ausblenden", wusste Kruses Kollege, aber: "Heute kann man ruhig mal draufschauen." Bartels hatte das 1:0 auf Vorlage von Kruse erzielt und bedankte sich später artig mit zwei Assists für den Kollegen.

Dass er selber zum ersten Mal überhaupt an drei Toren in einem Spiel direkt beteiligt war, ging bei der Kruse-Show etwas unter. Für Bartels kein Problem: "Wenn man einen lupenreinen Hattrick macht, gibt es keine zwei Meinungen. Er hat das verdient." Der 30-Jährige äußerte noch einen Wunsch: "Ich hoffe, das war erst der Anfang." Dass die Lage mit nun acht Punkten nach zwölf Spielen weiterhin brenzlig ist, wussten beide. Kruse formulierte es so: "Wir müssen auf dem Teppich bleiben. Wir haben acht Punkte - mehr nicht."

psz

Bilder des Spieltages
1. Bundesliga, 2017/18, 12. Spieltag
1. Bundesliga, 2017/18, 12. Spieltag
Regnet es etwa?

Hannovers Trainer André Breitenreiter blickt beim Betreten des Rasens skeptisch nach oben.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu M. Kruse

Vorname:Max
Nachname:Kruse
Nation: Deutschland
Verein:Werder Bremen
Geboren am:19.03.1988

weitere Infos zu Bartels

Vorname:Fin
Nachname:Bartels
Nation: Deutschland
Verein:Werder Bremen
Geboren am:07.02.1987

weitere Infos zu Kohfeldt

Vorname:Florian
Nachname:Kohfeldt
Nation: Deutschland
Verein:Werder Bremen

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München30:829
 
2FC Schalke 0416:1023
 
3RB Leipzig20:1523
 
4Bor. Mönchengladbach21:2121
 
5Borussia Dortmund29:1620
 
6TSG Hoffenheim21:1520
 
7Eintracht Frankfurt14:1219
 
8Hannover 9615:1518
 
9Bayer 04 Leverkusen25:1817
 
10FC Augsburg16:1416
 
11VfB Stuttgart12:1516
 
121. FSV Mainz 0513:1715
 
13VfL Wolfsburg16:1714
 
14Hertha BSC16:1914
 
15Hamburger SV10:2010
 
16Werder Bremen8:148
 
17SC Freiburg7:248
 
181. FC Köln4:232

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine