Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.11.2017, 18:20

Bremen: Heimdebüt als Bremer Chefcoach

Kohfeldt: "Wir haben eine gute Idee"

Nervosität, sagt Florian Kohfeldt, verspüre er nicht vor seinem Heimdebüt als Bremer Chefcoach am Sonntagabend gegen Hannover. "Das passende Wort ist Freude", so der 35-Jährige, "Freude auf den Wettkampf." Verbunden mit dieser Zuversicht: "Wir haben eine gute Idee, wie wir gewinnen können."

Florian Kohfeldt
Heimdebüt als Chefcoach von Werder: Florian Kohfeldt.
© imagoZoomansicht

Die ersten drei Punkte in dieser Saison hatte Kohfeldt schon vor einer Woche im Interview auf der Klubhomepage für Sonntag prophezeit. Trotz des dürftigen Auftritts im Test gegen Regionalligist Rehden (4:1) hat sich am demonstrativen Selbstbewusstsein nichts geändert: "Wir sind überzeugt, dass wir als Sieger den Platz verlassen."

Zwar ist der Respekt vor den vor allem taktisch ausgebufften Gästen groß, "aber auch wir werden flexibel sein, auf verschiedene Grundordnungen reagieren können", kündigt der Fußballlehrer an. Generell wolle man "fortsetzen, was wir in Frankfurt in der ersten Halbzeit begonnen haben. Wir haben eine klare Idee, wie wir hinter die gegnerische Kette kommen wollen. Und wir haben noch mehr daran gearbeitet, wie und wo wir verteidigen wollen." Entscheidend sei aber speziell dies: "Über allem steht das Ergebnis. Es soll in jeder Sekunde zu spüren sein auf dem Platz: wir wollen unbedingt die drei Punkte."

Thiemo Müller

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kohfeldt

Vorname:Florian
Nachname:Kohfeldt
Nation: Deutschland
Verein:Werder Bremen


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine