Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
29.10.2017, 17:53

Der Bayern-Mittelfeldspieler über den Wandel unter Jupp Heynckes

Rudy: "Es funktioniert: Wir spielen zu null"

Er ist der Prototyp des Mannschaftsspielers. "Ich versuche immer 100 Prozent zu geben und mich in den Dienst der Mannschaft zu stellen", sagt Sebastian Rudy (27), der Null-Euro-Neuzugang von der TSG 1899 Hoffenheim. Was wie eine Floskel klingt, ist Rudys Credo.

Bayerns Mittelfeldspieler Sebastian Rudy
Bescheidener Teamplayer: Bayerns Mittelfeldspieler Sebastian Rudy.
© imagoZoomansicht

Bescheiden fügte der ohnehin sehr leise sprechende defensive Mittelfeldspieler mit den gestalterischen Fähigkeiten an, dass seine Partnerschaft mit Javi Martinez auf der Doppelsechs "gut funktioniert" habe.

kicker: Herr Rudy, der FC Bayern ist am zehnten Spieltag der Saison 2017/18 erstmals Tabellenführer. Sind damit die Verhältnisse in der Liga wieder zurückgerückt?

Sebastian Rudy: Es ist ein gutes Gefühl, wieder ganz oben zu stehen. Wir müssen sehen, dass es so bleibt.

kicker: Ist der zuletzt in der Öffentlichkeit diskutierte Dreikampf zwischen Bayern München, Borussia Dortmund und RB Leipzig an diesem zehnten Spieltag schon wieder beendet, ehe er richtig begann?

Rudy: Da ist alles möglich. Es ist noch alles nah beieinander, deshalb dürfen wir nicht nachlassen.

kicker: Wer ist für Sie der schärfere Konkurrent, Dortmund oder Leipzig?

Rudy: Beide sind in dieser Saison ziemlich gut, auch wenn die Dortmunder zuletzt ein bisschen geschwächelt haben. Wir dürfen sie aber keinesfalls abschreiben.

kicker: Der FC Bayern hat auf den entthronten Spitzenreiter Borussia Dortmund acht Punkte wettgemacht: Weil der BVB so extrem schwächelt? Oder weil der FCB so stark geworden ist?

Rudy: Da gibt es mehrere Gründe. Grundsätzlich sollten wir allein auf uns selbst schauen, schließlich haben wir sowieso keinen Einfluss darauf, wie die Dortmunder spielen. Wir müssen unsere Spiele gewinnen.

kicker: Warum lief es in den fünf Spielen seit dem Trainerwechsel so positiv?

Rudy: Wir laufen, ackern, jeder ist aggressiv, jeder macht die Wege nach hinten, jeder macht die Wege nach vorne. Es ist schwer für den Gegner, zu Chancen zu kommen. Das zeichnet ein gutes Team aus. Und wir sind ein gutes Team. Wir können in verschiedenen Formationen spielen.

kicker: Ist das die klare Ansage des Trainers, dass dieses Teamwork zu leisten ist?

Rudy: Ja, das ist die Vorgabe. Es muss natürlich jeder gegen den Ball arbeiten. Und man sieht den Effekt, es funktioniert, wir spielen zu Null.

kicker: Was hat sich im psychologischen Bereich unter Jupp Heynckes entwickelt?

Rudy: Diese fünf erfolgreichen Spiele stärken uns in psychologischer Hinsicht. Aber wir dürfen jetzt nicht nachlassen.

kicker: War es hilfreich mit Blick auf das Champions-League-Spiel an diesem Dienstag in Glasgow, dass die Mannschaft in der zweiten Halbzeit Kräfte schonen konnte?

Rudy: Wir haben versucht, den Ball laufen zu lassen, kamen dennoch zu ein paar Torchancen. Und hinten haben wir nichts anbrennen lassen. Das war das Ziel.

Interview: Karlheinz Wild

1. Bundesliga, 2017/18, 10. Spieltag
Bayern München - RB Leipzig 2:0
Bayern München - RB Leipzig 2:0
Unter das Volk gemischt

Wer hat sich denn da unter das Volk in der Allianz Arena gemischt? Wer findet den Nationalspieler zuerst?
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

9 Leserkommentare

berlino1
Beitrag melden
30.10.2017 | 13:11

Dortmund - Bayern

Ribery setzt in der 3. Minute zu einer seiner Blutgrätschen an, bricht dabei Bartra das Schien- und [...]
BigJul
Beitrag melden
30.10.2017 | 13:05

Glaub ich nicht kopperle

Weil internationale Schiedsrichter eben nicht pro Bayern Pfeifen und die verantwortlich somit wieder [...]
Beitrag melden
30.10.2017 | 11:51

@Kopperle

... genau richtig. Rudy hat sowohl unter Ancelotti, als auch unter Jupp überzeugt.
Für mich mit d[...]
Kopperle
Beitrag melden
30.10.2017 | 10:16

Der BVB...

...wird hoffentlich der erste richtige Härtetest für die Bayern unter Jupp...in Dortmund wird es mit [...]
bananenmonster
Beitrag melden
30.10.2017 | 08:20

@Lachfalte

Dortmund hat gegen vergleichbare Gegner gepatzt, souveräne Siege gegen solche Mannschaften wie Freiburg [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Rudy

Vorname:Sebastian
Nachname:Rudy
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:28.02.1990

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München24:723
 
2Borussia Dortmund27:1120
 
3RB Leipzig16:1219
 
4Hannover 9614:918
 
5FC Schalke 0413:1017
 
6Bor. Mönchengladbach16:1817
 
7TSG Hoffenheim17:1416
 
8Bayer 04 Leverkusen22:1515
 
9FC Augsburg15:1015
 
10Eintracht Frankfurt11:1015
 
11Hertha BSC11:1213
 
12VfB Stuttgart9:1113
 
131. FSV Mainz 0511:1611
 
14VfL Wolfsburg10:1310
 
15SC Freiburg6:208
 
16Hamburger SV7:177
 
17Werder Bremen3:125
 
181. FC Köln4:192

weitere Infos zu Heynckes

Vorname:Jupp
Nachname:Heynckes
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine