Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.10.2017, 10:18

Modalitäten für einen dauerhaften Wechsel früh erfüllt

Merino-Transfer fix: Sieben Millionen Euro für den BVB

Wechsel fix: Der bisher von Borussia Dortmund an Newcastle United ausgeliehene Mikel Merino spielt künftig fest für den Premier-League-Neuling. Der 21-Jährige stand in den ersten sieben Saisonspielen für das Team von Trainer Rafael Benitez auf dem Feld. Damit erfüllten sich frühzeitig die zwischen den Klubs vereinbarten Modalitäten für einen fixen Transfer, der dem BVB eine hohe siebenstellige Summe einbringt.

Mikel Merino
In Newcastle läuft es für ihn viel besser als beim BVB: Mikel Merino.
© imagoZoomansicht

Als Mikel Merino im Sommer 2016 zu Borussia Dortmund wechselte, eilte ihm der Ruf des großen Talents voraus. Doch der junge Spanier kam unter Trainer Thomas Tuchel kaum zum Zuge, musste zudem bei seinen seltenen Einsätzen häufig in der Innenverteidigung aushelfen, obwohl er ursprünglich im defensiven Mittelfeld zuhause ist. Kümmerliche 318 Einsatzminuten standen am Ende seiner ersten Saison in Dortmund auf seinem Konto - und ließen bei Merino den Entschluss reifen, sich verändern zu wollen.

Ende Juli wechselte der Spanier zunächst auf Leihbasis zu Newcastle United, wo Merinos Landsmann Rafael Benitez auf der Trainerbank sitzt. "Ich denke, das ist genau der richtige Ort für mich", sagte Merino damals. Und er sollte recht behalten. Bereits nach den ersten sieben Saisonspielen, die er allesamt absolvierte, haben sich die damals zwischen den Klubs vereinbarten Modalitäten erfüllt, so dass das Leihgeschäft nun in einen fixen Kauf umgewandelt wurde. Zusätzlich zu den drei Millionen Euro Leihgebühr kassiert der BVB nach kicker-Informationen jetzt weitere sieben Millionen Euro.

"Ich bin froh, dass dieser Teil nun endlich offiziell ist", sagte Merino, der in Newcastle einen Fünfjahresvertrag erhält, dem Klubsender "NUFC TV". Auch Benitez zeigte sich zufrieden darüber, dass der Wechsel nun dauerhaft ist: "Er hat gut gespielt seit er zu uns gekommen ist und hat sich schnell zurechtgefunden. Er hat viel Qualität am Ball und ist lernwillig - das wird eine entscheidende Rolle bei seiner Entwicklung spielen."

Matthias Dersch

Dortmunds Rekordverkäufe
Yarmolenko & Sokratis dabei: Die teuersten BVB-Abgänge
Yarmolenko & Sokratis dabei: Die teuersten BVB-Abgänge

Andrey Yarmolenko und Sokratis haben Borussia Dortmund in dieser Transferperiode bisher verlassen, beide Spieler kamen für eine stattliche Ablösesumme bei Vereinen in London unter. Doch wo reiht sich das Duo unter den BVB-Rekordverkäufen ein? Eine Bilderstrecke zu den teuersten BVB-Abgängen...
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
22.09. 04:00 - 1:2 (1:2)
 
22.09. 07:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
22.09. 08:00 - -:- (-:-)
 
22.09. 09:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
22.09. 09:30 - -:- (-:-)
 
22.09. 10:15 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
22.09. 10:30 - -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Nächstes Beispiel dafür... von: GIadbacher - 21.09.18, 13:45 - 1 mal gelesen
Re: Wettbüro Eins geöffnet: 4. Spieltag 18/19 von: US-Balu - 21.09.18, 13:45 - 1 mal gelesen
Re: TIPPSPIEL 2. BUNDESLIGA 6. Spieltag 2018/2019 von: magical - 21.09.18, 13:44 - 1 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine