Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.10.2017, 23:06

Bayern: Übergangsmodell deutet sich an

Ancelotti-Nachfolger: Die Spur führt zu Heynckes

Das Modell eines Aushilfstrainers beim FC Bayern bis zum Saisonende wird immer wahrscheinlicher. Ein Kandidat ist nach kicker-Informationen Jupp Heynckes, der seine vierte Amtszeit als Coach der Münchner antreten würde.

Wird er zum vierten Mal Bayern-Coach? Jupp Heynckes.
© imagoZoomansicht

Vier Jahre nach dem Triple 2013 wollen die Münchner ihren Ex-Trainer aus dem Ruhestand zurückholen. Nachdem die Bayern bei Hoffenheims Julian Nagelsmann bis zum Mittwoch keine Initiative ergriffen hatten und sich die Gespräche mit dem ehemaligen BVB-Coach Thomas Tuchel zu lange hinziehen, dürften die FCB-Verantwortlichen auf ein Übergangsmodell umschwenken.

Zwischen 1987 und 1991 wurde der heute 72-Jährige zweimal Meister mit dem FCB, 2009 sprang Heynckes für fünf Partien ein (vier Siege, ein Remis). Doch der gebürtige Mönchengladbacher kam noch ein drittes Mal - und krönte seine langjährige Trainerkarriere 2013 mit dem ersten Triple der Vereinsgeschichte.

Aushilfstrainer? Für Heynckes keine neue Rolle

kicker-Sonderheft Legenden und Idole Jupp Heynckes

Mit Interimscoach Willy Sagnol haben die Bayern noch nicht gesprochen, Ottmar Hitzfeld und Mehmet Scholl waren ein Thema, erhielten aber keine Anfrage. Die Spur führt also zu Heynckes. Für ihn spricht, dass er einen Teil der Spieler wie Neuer, Boateng, Müller, Alaba, Martinez, Ribery oder Robben aus der erfolgreichen Zusammenarbeit von 2011 bis 2013 kennt. Außerdem schlüpfte er beim FCB schon einmal in die Rolle des Aushilfstrainers, als er nach Jürgen Klinsmanns Entlassung im Jahr 2009 für sechs Wochen übernahm.

In jedem Fall muss die Übergangslösung bereit sein, ihren Platz nach der Saison zu räumen - nach jetziger Planung für Nagelsmann. Aber bis dahin kann noch viel passieren.


Woran es in den Verhandlungen mit Tuchel hakte? Welcher Insider zum ehemaligen BVB-Trainer befragt wurde? Warum Nagelsmann noch keine Option ist? Lesen Sie alle Hintergründe zur Trainersuche der Bayern in der Donnerstagsausgabe des kicker.

Karlheinz Wild/mam

Die Laufzeiten im Überblick
So lange laufen die Verträge der Bayern-Profis
Wie lange laufen die Verträge noch?

Welche Verträge laufen aus? Welche noch richtig lang? Ein Streifzug durch den aktuellen Kader des FC Bayern.
© imago (3)

vorheriges Bild nächstes Bild
 

90 Leserkommentare

Beitrag melden
05.10.2017 | 23:56

possenspielchen im komödienstadl!

@kopperle ossisailor

fährmann ist ein supertorwart und bestimmt auch ein klasse typ!
klar [...]
Vilomaro
Beitrag melden
05.10.2017 | 23:56

Mega-Hammer!

Jupp wäre ja der Mega-Hammer, mein absoluter Lieblingstrainer und früher Spieler.
Da würde ich sog[...]
Zwickstift
Beitrag melden
05.10.2017 | 23:56

ja falls er es nun wird,

traue ich dem Jupp H. Einiges zu. Der hat 1000 Jahre Fußballerfahrung ; ).
Und nutzt die auch. Er h[...]
shoot_me
Beitrag melden
05.10.2017 | 21:20

ohne Worte

man sollte zukünftig auf italienische Trainer verzichten, egal welchen Namen sie haben man hat es ja [...]
Beitrag melden
05.10.2017 | 21:20

@kopperle

wo soll er spielen? es gibt keine pos. für ihn. die aussen sind weg. reus, schürrle, mor, pulisic und [...]

Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Mitglieder:291.000 (30.11.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
E-Mail: service@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern.de

weitere Infos zu Heynckes

Vorname:Jupp
Nachname:Heynckes
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine