Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
yoxxx
Beitrag melden
13.09.17, 17:05

@Djerun5

Ein einfaches "Lassen Sie mich in Ruhe hätte auch gereicht". Man muss doch nicht gleich der ganzen Welt zeigen, wie schnell und wie sehr man sich auf den Schlips getreten fühlt. Und wieviel Übung man im Herablassend-Werden hat.
(Ich hoffe, ich habe nicht wieder irgendwelche zugangserscherenden Fehler eingebaut.)
Psternak
Beitrag melden
13.09.17, 13:37

Abschließen,wenn ich mir diese Bemerkung erlauben darf....

... das ist doch nur zu geil oder ????
Djerun5
Beitrag melden
13.09.17, 13:37

@yoxxx

noch viel unwohler würde ich mich fühlen, wenn ich geschriebenen Text nicht inhaltlich verstehen oder zumindest wiedergeben könnte (Titel? Wer sprach von Titeln?)...

nebenbei bemerkt:
was soll eigentlich dieses fehlerbehaftete Kauderwelsch von 13:04 Uhr bedeuten...? Steckt da eine Aussage hinter? Selbst wenn deutsch nicht ihre Muttersprache sein sollte: ein wenig verständlicher darf es dann doch sein...
Psternak
Beitrag melden
13.09.17, 13:24

Einer geht noch...

....Bayerns Klub-Boss im 5-Sterne-Hotel „The Ritz-Carlton“ zu BILD: „Ich freue mich, bei dem SAP-Abend zu sein. Ob ich es am Morgen dann zur Mannschaft ins Trainingslager (15 km entfernt, d. Red.) schaffe, weiß ich noch nicht. Mein Flieger geht schon früh zurück.“
Psternak
Beitrag melden
13.09.17, 13:15

"Corconian", Sie haben die Ehre Folgendes durch mich zur Kenntnis nehmen....

.... nur mal als Beispiel

10.01.2017 - 10:34 Uhr

Der Bayern-Präsident ist in Katar!

Uli Hoeneß (65) kam am Montagnachmittag in Doha an und besuchte am Abend mit den Vorständen Andreas Jung (55) und Jörg Wacker (49) eine Sponsor-Veranstaltung. Hoeneß macht einen Kurz-Trip für die Firma von Gründer Dietmar Hopp (76).

Das war jetzt nur ein kleines Beispiel. Es würde zu weit führen, hier weiteres rein zu kopieren. Ich glaube, das hier genügt.
Psternak
Beitrag melden
13.09.17, 13:06

Unglaublich, mit was für einer Naivität hier "Fans" argumentieren

Zum Bsp. der User "Juno2015". Es ist bisher noch nichts von "verwerflich" geschrieben worden, was die Hoffenheim-Bayern-Machenschaften anbelangt. Es wird, bisher zumindest, lediglich festgestellt, dass zwischen diesen beiden Vereinen ein sogenanntes Farteamverhältnis besteht. Und zwar unausgesprochener weise.
yoxxx
Beitrag melden
13.09.17, 13:04

rebellische Frechheit

Wer auch nuer ein bissschen Ahnung hat, sieht schnell, dass die ganze Liga eine Farmliga für die Bayern ist. Deshalb ist, was sich der Nagelsmann da erlaubt; auch eine jugendliche Indiskretion gegen seinen künftigen Arbeitgeber und ein anderer Meister wäre eine rebellische ungezogenheit. (Die Antwort auf Magelsmann kann nur Vor-ab-Kündigung lauten.)
Corkonian
Beitrag melden
13.09.17, 12:54

Transfergeschichten..

@krausedi

Nah, wieder mal Fakten zurechtbiegen?

"2 Spieler innerhalb eines Jahres von Hoffenheim verpflichtet! An Toljan ebenfalls dran gewesen und Nagelsmann auf dem Radar!

Wohingegen der BvB in 21 Jahren 5 Spieler vom SC Freiburg verpflichtet hat. Dies aber auch keine Einbahnstraße war!"

Bayern hat von Hoffenheim die folgenden Spieler verpflichtet:

Süle, Rudy, Starke, Gustavo. Vier im Ganzen, dabei ein Torhüter, der in Hoffenheim keine Rolle mehr spielte.

In die Gegenrichtung gingen:

Braafheid, Alaba (Leihe), Gnabry (Leihe)

Das sind die Transfers in diesem Jahrzehnt.

Im gleichen Zeitraum kamen von Freiburg nach Dortmund:

Philipp, Bürki, Ginter

Abgegeben wurde:

Stenzel

Unter dem Strich sind das völlig normale Transfers, auch im Volumen,
yoxxx
Beitrag melden
13.09.17, 11:07

@Djerun

Wer glaubt, dass sich Leistung nur in Titeln messen lässt ... in dessen Haut möchte ich nicht stecken. Auch nicht im Umgang mit sich selbst.
Juno2015
Beitrag melden
13.09.17, 11:06

1. Wenn wegen 2 Verpflichtungen Hoffenheim ein Farm-Team des FCB sein soll, dann wären z.B. Freiburg und Gladbach seit Jahren Farm-Teams des BVB. Sogar der FCB wäre ein Farm-Team, denn letzte Saison "räuberte" der BVB beim FCB mit den Verpflichtungen von Götze und Rode. So ist das Geschäft. Leute, hört auf mit eurem Hater-Schwachsinn. ;-))

2. Wenn es zwischen Clubs eine gute Beziehung gibt, dann ist dies nicht verwerflich, sondern im Zeitalter von Randalen, Neid, Missgunst, .... sogar positiv. Z.B. auch zwischen dem FCB und Barca gibt es trotz Konkurrenz seit Jahren ein gutes Verhältnis. Es geht auch so. Im Übrigen hatte der FCB den BVB vor noch nicht allzu langer Zeit vor dem Konkurs bewahrt.

3. Wenn ein hochtalentierter Trainer wie Nagelsmann seine ehrliche Meinung sagt, dann ist dies absolut in Ordnung und in unserer "Schauspieler-Gesellschaft" erfrischend.
München ist seine Heimat, dort fühlt er sich offensichtlich wohl (Familie, Hausbau), dort spielt sein Lieblingsverein, der auch noch die Topadresse in Deutschland und eine der Topadressen weltweit ist, .... Wo ist das Problem ? Wenn auch der FCB Nagelsmann irgendwann als Trainer möchte, dann kann dies keiner verhindern. Wir leben in einem freien Land.

4. Im Übrigen kann man in München auch ein Haus bauen, ohne dort zu arbeiten. Gute Rendite. Zudem ist München eine schöne Weltstadt mit tollem Flair, Kultur und toller Umgebung. Sehr lebenswert. Wie viele ehemalige Fußballer, auch von vielen anderen Vereinen, leben in München und Umgebung ? Viele. ;-)

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine