Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.09.2017, 19:55

Völler: "Nur mit Zauberern geht's halt nicht"

Zwillingspower: Bayer hofft auf Bender und Bender

Während ringsum die Klubs für ihre Auftritte in der Champions League und Europa League rüsten, beginnt in Leverkusen eine ganz normale Trainingswoche. Erstmals seit sieben Jahren ist die Werkself nicht in einem internationalen Wettbewerb dabei. Heiko Herrlich hat also einige Zeit für die dringend nötigen Kurskorrekturen.

Lars und Sven Bender
Sollen gemeinsam Leverkusen nach oben führen: Lars und Sven Bender.
© imagoZoomansicht

Mit nur einem Punkt aus den ersten drei Spielen ist Bayer Leverkusen so schlecht gestartet wie noch nie in der Bundesliga. Zumindest, wenn man allein die Zahlen sprechen lässt. Dass die Werkself allerdings über weite Strecken beim 1:3 bei Rekordmeister Bayern München mutig aufspielte, und auch gegen Hoffenheim (2:2) ihr Können aufblitzen ließ, wird dabei schnell vergessen. Denn die schwache Vorstellung beim 1:3 in Mainz schürt die Angst vor einem Rückfall in überwunden geglaubte Zeiten.

Mit dem ersten Gegentor bei den Nullfünfern war die Werkself völlig von der Rolle. Nicht mehr viel zu sehen von der durchaus vorhandenen enormen Qualität im Kader. Und das erinnerte fatal an die missliche Vorsaison, als Bayer tatsächlich in den Abstiegsstrudel geriet.

Nur mit Zauberern geht's halt nicht.Sport-Direktor Rudi Völler

Nun sollen es wieder die internationalen Plätze sein, doch dafür ist eine schnelle Trendwende dringend erforderlich. Einen Schuss mehr Kompromisslosigkeit und Robustheit könnte demnächst wieder Kapitän Lars Bender ins Team bringen, der in dieser Saison zwar noch keine Pflichtspiel-Minute absolvierte, aber in Mainz zumindest wieder zum Kader gehörte.

Übersteht der kampfstarke Mittelfeldspieler die Trainingswoche ohne neue Rückschläge, dann könnten tatsächlich am nächsten Samstag gegen Freiburg erstmals zwei Spieler mit dem Nachnamen Bender für Leverkusen auf dem Platz stehen.

Starkes Tandem im Zentrum

Bruder Sven, Neuerwerbung aus Dortmund, hat zwar bisher durchaus als Vorkämpfer überzeugt, leistete sich aber über dies einige ungewohnte Stellungsfehler. Dennoch, mit Lars und Sven Bender im Team würde die Werkself über ein starkes Tandem im Zentrum verfügen. Das wäre dann auch eine Reaktion auf Rudi Völlers hartes Urteil nach der Niederlage in Mainz: "Nur mit Zauberern", so der Sport-Direktor, "geht's halt nicht."

Oliver Bitter

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu L. Bender

Vorname:Lars
Nachname:Bender
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:27.04.1989

weitere Infos zu S. Bender

Vorname:Sven
Nachname:Bender
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:27.04.1989

weitere Infos zu Herrlich

Vorname:Heiko
Nachname:Herrlich
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine