Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.09.2017, 13:00

Nachwuchsstürmer feiert Bundesligapremiere

Villalba - Heckings neue Option

Am heutigen Montag wird Julio Villalba 19 Jahre alt. Das erste Geburtstagsgeschenk erhielt der Stürmer aber schon am Samstag: Gegen Eintracht Frankfurt feierte der Paraguayer sein Bundesligadebüt für Borussia Mönchengladbach. "Leider hat es nicht zu einem Punkt gereicht", sagt Villalba, "aber es war trotzdem ein tolles Erlebnis, vor 50 000 Zuschauern spielen zu dürfen."

Julio Villalba
Der Startschuss: Julio Villalba schnuppert erstmals Bundesliga-Luft.
© imagoZoomansicht

Es war in der 83. Minute, als Dieter Hecking auch seinen letzten Joker zog. Villalba kam als dritter Einwechselspieler auf den Platz, als weitere Offensivkraft nach Jonas Hofmann und Raul Bobadilla, um die Niederlage gegen Frankfurt abzuwenden. Doch auch Villalba konnte gegen die hervorragende Defensive der Hessen nichts mehr ausrichten, es blieb beim 0:1. Gleichwohl war dieses Spiel ein richtungsweisender Schritt für den jungen Mann aus Südamerika, der im Sommer von Cerro Porteno Asuncion an den Niederrhein gewechselt war. Villalba ist dran an der Mannschaft, für Hecking schon nach kurzer Zeit eine Option im Angriff. Spätestens die auffallend gute Leistung gegen den MSV Duisburg in der Länderspielpause, als Villalba per Kopf den 2:1-Siegtreffer erzielt hatte, dürfte den Trainer überzeugt haben, dem Youngster eine Chance zu geben. "Ich bin sehr glücklich, dass ich dabei sein durfte. Als ich erfahren habe, dass ich im Kader stehe, habe ich gleich meine Familie in Paraguay angerufen", erzählt Villalba.

Die Eingewöhnung in Deutschland, berichtet er weiter, schreite gut voran. "Die ersten drei Monate waren eine große Umstellung zum Leben in meiner Heimat. Die Kultur ist total anders, der Fußball auch. Ich spiele jetzt in einer der besten Ligen der Welt. Aber ich fühle mich gut und bin bereit, meine nächsten Schritte zu machen", versichert der Juniorennationalspieler.

Ansprechpartner Bobadilla

Sturmkollege und Wahl-Landsmann Bobadilla, eigentlich gebürtiger Argentinier, hat den Nachwuchsstürmer unter seine Fittiche genommen, verbringt privat viel Zeit mit ihm, hilft im Alltag. "Boba", freut sich Villalba, "ist ein wichtiger Ansprechpartner für mich. Auf dem Platz und auch außerhalb." Und sein (langfristiges) Ziel bei der Borussia? Klar, wie soll es auch anders sein: "Ich will mir einen Stammplatz in der Mannschaft erkämpfen."

Jan Lustig

Wer war auf dem Transfermarkt besonders aktiv?
Das sind die Neuzugänge der 18 Bundesligisten
18 Klubs und ihre Neuen

Das Transferfenster in Europas Topligen schließt sich langsam. Für die Bundesligisten ist inzwischen nur noch die Verpflichtung vereinsloser Akteure möglich. Was bisher geschah...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Villalba

Vorname:Julio
Nachname:Villalba
Nation: Paraguay
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:17.09.1998

weitere Infos zu Hecking

Vorname:Dieter
Nachname:Hecking
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach

Vereinsdaten

Vereinsname:Bor. Mönchengladbach
Gründungsdatum:01.08.1900
Mitglieder:83.000 (19.06.2017)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß-Grün
Anschrift:Hennes-Weisweiler-Allee 1
41179 Mönchengladbach
Telefon: 01806-181900
Telefax: (0 21 61) 92 93 10 09
E-Mail: info@borussia.de
Internet:http://www.borussia.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun