Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.09.2017, 18:51

Isländer schießt Augsburg zum ersten Dreier

Baum über Matchwinner Finnbogason: "Den Virus kann er behalten"

Alfred Finnbogason schnappte sich den Ball nach Schlusspfiff und begrub ihn unter seinem Trikot. Mit drei Toren hatte der Isländer den FC Augsburg zum 3:0-Sieg über den 1. FC Köln geführt und die Schwaben damit zum ersten Dreier in dieser Saison geschossen. Dabei war der Stürmer geschwächt durch eine Erkältung ins Spiel gegangen.

Alfred Finnbogason und Rani Khedira (li.)
Glückliche Sieger in Augsburg: Matchwinner Alfred Finnbogason und Rani Khedira (li.).
© imagoZoomansicht

Kopfballaufsetzer, eiskalter Elfmeterschuss und letztlich ein Abstauber mit dem Schlusspfiff. Dazu ein Pfostenschuss zu Beginn der Schlussviertelstunde. Finnbogason stand gegen Köln gleich mehrfach im Blickpunkt. Mit bereits vier Treffern - in der vergangenen Spielzeit waren es insgesamt nur drei - setzte sich der 28-Jährige zumindest vorübergehend an die Spitze der Liga-Torschützenliste. "Wenn ein Stürmer trifft, dann ist er natürlich auch glücklich", beschrieb er seine Gemütslage und freute sich, dass "die deutlich bessere Mannschaft" sich belohnt habe.

Finnbogason war durch einen Virus geschwächt von den Länderspielen mit Islands Nationalelf nach Augsburg zurückgekehrt. Ebenso wie sein ebenfalls vorübergehend erkrankter Trainer Manuel Baum hatte er die Spieltags-PK am Donnerstag geschwächt bestritten. Am Samstag war Finnbogason hellwach. "Es war wohl ein guter Virus", meinte Baum gegenüber "Sky" augenzwinkernd, "den kann er behalten."

Glänzende Torvorbereitungen

Der Coach attestierte seinem Stürmer eine "tolle Leistung", wies jedoch auch daraufhin, dass die FCA-Treffer durch Philipp Max, Marcel Heller und Joker Sergio Cordova "glänzend vorbereitet" worden waren.

Baum zeigte sich zufrieden damit, dass sich sein Team nach bislang fehlenden Erfolgserlebnissen in Pokal und Liga endlich belohnen konnte. "Im Fußball ist das Spielglück wichtig. Wir hatten Riesendusel bei Hintereggers Fehler", merkte der Trainer an. Der Österreicher hatte kurz vor dem 2:0 als letzter Mann den Ball an Kölns Stürmer Jhon Cordoba verloren, der die Hundertprozentige dann aber fahrlässig ausließ.

Und so kam Köln nie richtig ins Spiel, wenngleich der FCA im zweiten Abschnitt "sehr tief" stand und etwas die Frische fehlte, wie Baum hinzufügte. Der 38-Jährige hätte sich gerne früher entspannt an diesem Nachmittag. Aber: "Wir haben eine Vielzahl an Kontern nicht richtig ausgespielt." Weil die erst in der Schlussviertelstunde gefährlich aufkommenden Kölner jedoch das nötige Spielglück nicht verzeichneten, geriet der erste Augsburger Dreier nicht mehr in Gefahr.

aho

Bilder des Spieltages
Bundesliga, 2017/18, 3. Spieltag
Bundesliga, 2017/18, 3. Spieltag
Arena-Inspizierung

Stuttgarts Trainer Hannes Wolf schaut sich vor dem Spiel die Arena genauer an.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Finnbogason

Vorname:Alfred
Nachname:Finnbogason
Nation: Island
Verein:FC Augsburg
Geboren am:01.02.1989

weitere Infos zu Baum

Vorname:Manuel
Nachname:Baum
Nation: Deutschland
Verein:FC Augsburg


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine