Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.09.2017, 12:10

Stürmer schuftet verbissen fürs Comeback

Drmics Kampfgeist imponiert Hecking

Die Saison hat schon richtig Fahrt aufgenommen, aber von Bundesligafußball ist Josip Drmic noch weit entfernt. Sein Tagesgeschäft heißt Reha, der Kraftraum und ein maßgeschneidertes Aufbauprogramm, das ihn mittlerweile auch schon für einige Einheiten zurück auf den Rasen führt.

Josip Drmic
Soll "mittelfristig" wieder am Mannschaftstraining teilnehmen: Josip Drmic.
© imagoZoomansicht

Der Angreifer kämpft verbissen um sein Comeback, wobei nach der erneuten Knieverletzung im Anschluss an einen Knorpelschaden immer noch keine Prognose möglich ist, wie genau die sportliche Zukunft aussehen wird. Drmics unbändiger Wille und Trainingsfleiß in der Reha ringt Dieter Hecking höchsten Respekt ab. "Josip ist sehr, sehr motiviert, fast schon zu ehrgeizig. Was Josip in den vergangenen Wochen an Einzelschichten auf der Athletikfläche schiebt, ist wirklich außergewöhnlich", lobt der Trainer.

Hecking und Drmic befinden sich im engen Austausch über den Trainingszustand des Schweizers. Höchst erfreut hat der Coach die Fortschritte des Angreifers registriert. "Er macht schon wieder Dinge, die ich so nicht erwartet hätte. Er sprintet, er schießt, er ist insgesamt auf einem guten Weg - natürlich noch immer ohne Kontakt zu Gegenspielern", erklärt Hecking. Dieser Schritt, auch auf Gegner zu treffen und wettkampfnahe Zweikämpfe zu bestreiten, warten in absehbarer Zeit auf Drmic, um die Belastbarkeit des Knies überprüfen, noch besser einschätzen zu können. Aber zuvor ist für Drmic eine kurzzeitige Ortsveränderung im Gespräch. Quasi als neuer Impuls, weil der 25-Jährige seit Wochen und Monaten fast ausschließlich die Räumlichkeiten im Borussia-Park um sich hat. "Vielleicht macht es Sinn, dass er noch einmal etwas anderes sieht und in einer anderen Umgebung trainiert, um die Motivation hochzuhalten", so Hecking.

"Mittelfristig" kann sich der VfL-Coach vorstellen, "dass Josip wieder am Mannschaftstraining teilnimmt." Hecking: "Ich wünsche Josip, dass er für seinen enormen Aufwand belohnt wird und bald wieder zur Mannschaft stößt - ohne Operation."

Jan Lustig

Tabellenrechner 1.Bundesliga
Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 08.09., 14:48 Uhr
Hecking traut Kramer die WM zu
Bei Borussia Mönchengladbach hat Dieter Hecking immer wieder Verletzungssorgen. Tony Jantschke steht derzeit vor einer Rückkehr in den Kader. Josip Drmic braucht noch länger, erhält vom Coach aber ein Sonderlob. Christoph Kramer ist derzeit hingegen fit und Hecking traut ihm sogar zu, erneut auf den WM-Zug aufzuspringen.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Drmic

Vorname:Josip
Nachname:Drmic
Nation: Schweiz
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:08.08.1992


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun