Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
28.08.2017, 15:22

Freiburg: Eine gute Halbzeit reicht in Leipzig nicht

Streich: "Das ist nicht unser Maßstab"

Es ist noch gar nicht so lange her, dass der SC Freiburg in einem durchaus relevanten Tableau vor RB Leipzig lag. Als die beiden Teams im Mai 2016 Seite an Seite aus der 2. Bundesliga ins Fußball-Oberhaus aufstiegen, tat der Sport-Club das als Meister, die Sachsen wurden trotz eines deutlich höheren Etats "nur" Zweiter.

Christian Streich, Trainer SC Freiburg
Machte seinen "Jungs" keinen Vorwurf: Freiburgs Trainer Christian Streich.
© imagoZoomansicht

Das sportliche Kräfteverhältnis hat sich trotz einer für Freiburger Verhältnisse überragenden vergangenen Saison inzwischen gedreht, bei den finanziellen Investitionen ist die Schere noch weiter auseinander gegangen - Augenhöhe, das war einmal. Deswegen war am Sonntag beim SC auch niemand über die 1:4-Niederlage im direkten Duell überrascht.

"Bei der Qualität von RB kann man den Jungs keinen Vorwurf machen. Das ist nicht unser Maßstab", analysierte Trainer Christian Streich nüchtern und wurde in dieser Einschätzung von seinen Spielern bestätigt. "Gegen die indiviuelle Qualität kannst du nichts machen", ergänzte Linksverteidiger Christian Günter, "das ist nicht unser Gradmesser", konstatierte Torschütze Florian Niederlechner.

Statt den durch den enormen Kräfteverschleiß zu erwartenden Einbruch in der zweiten Halbzeit zu thematisieren, konzentrierten sich die Breisgauer lieber auf die positiven Aspekte, vor allem auf die 45 Minute vor der Pause, als druckvolles Anlaufen und schnelle Umschaltsituationen dem Favoriten ordentlich zusetzten.

"In der ersten Halbzeit haben wir ein überragendes und perfektes Auswärtsspiel gemacht", lobte Niederlechner, der eine feine Kombination mit seinen Offensivpartnern Marco Terrazzino und Janik Haberer zur Führung abschloss. Nachdem der Angreifer bereits nach 52 Minuten angeschlagen vom Feld musste, gab er nach dem Spiel erste Entwarnung: "Der Muskel hat schon in der erster Halbzeit zugemacht, ich habe es beim Sprinten dauernd gemerkt. Es ist aber nichts ganz Schlimmes."

Patrick Kleinmann

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 28.08., 10:27 Uhr
Leipzigs "mentale Glanzleistung"
RB Leipzig dreht einen 0:1-Rückstand gegen den SC Freiburg in einen 4:1-Sieg. Christian Streich spricht anschließend von der "unfassbaren Qualität von Leipzig", Ralph Hasenhüttl lobt die "mentale Glanzleistung" seiner Mannschaft.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Niederlechner

Vorname:Florian
Nachname:Niederlechner
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:24.10.1990

weitere Infos zu Streich

Vorname:Christian
Nachname:Streich
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun