Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.08.2017, 16:34

Risse steht vor seinem Liga-Comeback

Kölns Heintz vor dem Derby: "Viel mehr geht ja nicht"

Es ist eine Mischung aus Anspannung, Unsicherheit und Vorfreude, die den 1. FC Köln in diesen Tagen vor dem Start in die Saison umgibt. Und es ist kein lockerer Aufgalopp, die Spielzeit startet direkt mit einem Höhepunkt: "Viel mehr geht ja nicht", sagt Abwehrspieler Dominique Heintz, "aber wir freuen uns jetzt auf ein schönes Derby." Coach Peter Stöger sieht es ähnlich.

Heintz vs. Elvedi
Die Vorfreude aufs Derby steigt: Dominique Heintz (l.) trifft mit Köln auf Gladbach und Nico Elvedi.
© imagoZoomansicht

"Es wird Zeit, dass es los geht. Es wurde mühsam. Das ist genau das richtige Spiel zum Start nach dieser langen Zeit." Wie es auch kommt, man sei sofort drin in der Saison: "Wenn du gewinnst, ist alles lässig. Wenn du verlierst, gibt es sofort Diskussionen. Dazwischen gibt es nichts, ich finde das gut und spannend", so der Österreicher.

Auf wen der Trainer im Borussia-Park (Sonntag, 18 Uhr, LIVE! bei kicker.de) bauen kann, ist noch nicht sicher. Marcel Risse, der dort in der vergangenen Saison das "Tor des Jahres" zum 2:1-Sieg erzielte, will spielen, sein Chef stützt diese Einstellung: "Wenn Marcel sagt, es geht ihm gut, gibt es keinen Grund, noch eine Woche zu warten."

Reicht die Zeit für Bittencourt und Jojic?

Allerdings wackeln Leo Bittencourt und Milos Jojic, die beide muskuläre Probleme plagen: "Ich kann noch nicht sagen, wie weit sie sind." Alle anderen Profis - mit Ausnahme von Yuya Osako und Thomas Kessler - stehen zur Verfügung, also auch Jhon Cordoba, der Stürmer hatte unter der Woche über Knieprobleme geklagt.

Der Kopf wird eine große Rolle spielen.Matthias Lehmann

Immerhin macht in diesem Falle der Sonntag als Spieltag mehr Sinn, es bleibt ein Tag mehr zur Genesung. Ansonsten wunderte man beim FC schon über die Ansetzung, weil dem Europa-League-Teilnehmer ja ohnehin einige Sonntagsspiele bevorstehen. So beschließt man also den Premieren-Spieltag der 55. Saison mit diesem Derby, rund 5500 Kölner Fans sind dabei. Auch für sie hofft Kapitän Matthias Lehmann auf den richtigen Durchblick: "Der Kopf wird eine große Rolle spielen." Weil eben noch niemand genau wissen kann, wo er steht. Viele Zweikämpfe erwartet der Mittelfeldspieler: "Dieses Spiel ist etwas Besonderes, etwas Brisantes."

Frank Lußem

Wie verläuft die Saison der 18 Bundesligaklubs?
Asamoah, Dede, Effe & Co.: Das ist die Meinung der Experten
Das ist die Meinung der Experten

Wird der FC Bayern erneut Meister oder kann ein Team den Münchnern nach fünf souveränen Titelgewinnen in Serie Paroli bieten? Können Leipzig und Hoffenheim ihre starke Vorsaison bestätigen? Wer ist Kandidat für das internationale Geschäft, wer muss seinen Blick eher nach unten richten? 18 Experten geben ihre Einschätzung, wie die kommende Saison der 18 Bundesliga-Klubs verlaufen wird.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Stöger

Vorname:Peter
Nachname:Stöger
Nation: Österreich

weitere Infos zu Heintz

Vorname:Dominique
Nachname:Heintz
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:15.08.1993

weitere Infos zu M. Lehmann

Vorname:Matthias
Nachname:Lehmann
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Köln
Geboren am:28.05.1983

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Köln
Gründungsdatum:13.02.1948
Mitglieder:101.600 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:1. FC Köln
Geißbockheim
Rhein-Energie-Sportpark
Franz-Kremer-Allee 1-3
50937 Köln
Telefon: (02 21) 71 61 63 00
Telefax: (02 21) 71 61 63 99
E-Mail: service@fc-koeln.de
Internet:http://www.fc-koeln.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine