Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.08.2017, 21:06

BVB-Verteidiger im kicker über die Situation des Franzosen

Sokratis: "Dembelé kann nicht machen, was er will"

Als Innenverteidiger ist Sokratis eine Institution in Dortmund. Unter dem neuen Trainer Peter Bosz ist der Stellenwert des Griechen sogar noch einmal gewachsen. Im kicker-Interview (Donnerstagsausgabe) bezieht der 29-Jährige nun klar Stellung zum Verhalten des abwanderungswilligen Ousmane Dembelé.

Sokratis
"Wir brauchen Spieler, die Teil unserer Familie sein wollen. Ousmane will das offenbar nicht", sagt Sokratis.
© imagoZoomansicht

"Ousmane ist ein guter Junge", sagt Sokratis grundsätzlich. "Er muss aber begreifen, dass kein Spieler größer als die Mannschaft ist. Jeder muss kapieren, dass er für die Mannschaft zu arbeiten und sich einzuordnen hat. Das gilt auch für Ousmane. Er kann nicht einfach machen, was er will, und sollte sich ein Beispiel an Pierre-Emerick Aubameyang nehmen."

Dembelé vermeidet seit einer Woche jeden Kontakt zum BVB. Der Jungstar drängt mit allen Mitteln auf einen Wechsel zum FC Barcelona. Sokratis sieht einen großen Unterschied zwischen dem streikenden Dembelé und seinem Offensivkollegen Aubameyang. "Auba konnte sich auch vorstellen zu wechseln", sagt der Verteidiger, dessen Vertrag in Dortmund noch bis 2019 läuft, "er verhält sich aber in jedem Spiel und in jedem Training professionell und gibt sein Bestes. In der ersten Pokalrunde hat er drei Tore geschossen, Ousmane war nicht da. Ousmane hat sich keinen Gefallen getan, in einen Streik zu treten. Er sollte nicht vergessen, dass er noch einen langen Vertrag in Dortmund hat."

Aber gibt es für Dembelé überhaupt noch einen Weg zurück ins BVB-Team? Sokratis meint, das sei schwer zu beurteilen: "Erst einmal muss er sich wieder melden bei uns und zum Training kommen. Dann sehen wir weiter. Ousmane hat uns viel gegeben. Er ist ein Spieler, der den Unterschied ausmacht. Solche Spieler brauchen wir. Wir brauchen aber auch Spieler, die sich nicht ausgrenzen und Teil unserer Familie sein wollen. Ousmane will das offenbar nicht."


Im kicker-Interview (Donnerstagsausgabe) spricht Sokratis zudem über das neue System und die neuen Abläufe unter Trainer Peter Bosz, die Gefahren zum Saisonstart, die Schwierigkeiten für ihn als Innenverteidiger sowie die Dortmunder Diskrepanz zwischen starken Heim- und schwächeren Auswärtsspielen. Darüber hinaus geht er auf seine große Lust ein, weitere Titel mit dem BVB zu gewinnen.

Thomas Hennecke

Diese Namen standen 2016/17 in der Gunst der Fans ganz oben
Die beliebtesten Trikot-Beflockungen der Bundesligisten
Verkaufsschlager

Jede Saison frisch, jede Saison anders: Die Trikots der Vereine stehen bei den Fans hoch im Kurs, meist inklusive Beflockung. Doch welche Spielernamen waren da 2016/17 beim Anhang am beliebtesten? Eine Bilderstrecke.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

40 Leserkommentare

ralfderhamster
Beitrag melden
17.08.2017 | 20:24

"Papa" hat vollkommen Recht....

... Ous kann sich so auch gegenüber seinen Mitspielern nicht geben.

Klare ROTE Karte für das Miteinander.<[...]
WernerP27
Beitrag melden
17.08.2017 | 19:46

Läuft für den BVB

wenn man sich anschaut, wie sich Barca gegen Real blamiert, Suarez verletzt usw. Da sind die 222 Mio [...]
georgibiza
Beitrag melden
17.08.2017 | 16:38

Unfassbares Verhalten

Mit seinem unfassbaren Verhalten will Dembele unbedingt den Wechsel zu Barca erzwingen, offenbar egal [...]
MacWheily
Beitrag melden
17.08.2017 | 16:37

Nochmal...

...bei jedem Transfer gilt:

Einer Ausgabe steht in der Regel die Euphorie den Spieler betreffend gegenüber.<[...]
Ossisailor
Beitrag melden
17.08.2017 | 15:05

Dass die Verantwortlichen den Dembele verkaufen müssen wegen der Aktionäre ist m.E. ziemlicher Unsinn.
D[...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Sokratis

Vorname:Sokratis
Nachname:Papastathopoulos
Nation: Griechenland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:09.06.1988

weitere Infos zu Dembelé

Vorname:Ousmane
Nachname:Dembelé
Nation: Frankreich
Verein:FC Barcelona
Geboren am:15.05.1997


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun