Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.08.2017, 19:15

Freiburg: Terrazzino ist der dritte Neuzugang

Streich: "Wir dürfen die Seele des Vereins nicht verkaufen"

Eigentlich kann Trainer Christian Streich die wöchentlichen Nachfragen schon nicht mehr hören, wann der SC Freiburg denn nun weitere Neuzugänge präsentiere. Doch auch vor dem Pokalspiel bei Germania Halberstadt (Samstag, 15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) beantwortete er sie am Donnerstag erneut, ohne aber etwas Neues erzählen zu können. Er verriet auch nicht, dass Rückkehrer Marco Terrazzino einen Tag später von der TSG Hoffenheim verpflichtet wird.

Christian Streich
Weiter auf der Suche nach Neuzugängen: Der SC Freiburg und Trainer Christian Streich.
© Getty ImagesZoomansicht

"Wir hoffen jeden Tag, etwas vermelden zu können", sagte Streich, "aber wir wollen jetzt Spieler dazu nehmen, die sofort auf den Platz können, auch eine Option sind, von Beginn an zu spielen." Offensivspieler Terrazzino, der schon von 2012 bis 2014 beim SC gespielt hat, damals aber wegen Verletzungen kaum zum Einsatz kam, dürfte in diese Kategorie fallen. Und das würde wohl auch für Yoric Ravet von Young Boys Bern gelten, den besten Vorlagengeber der Schweizer Super League. Streich wollte die kicker-Meldung über das Freiburger Interesse an dem 27-jährigen Franzosen aber nicht kommentieren.

Er wiederholte nur nochmal, dass er im April gehofft habe, "dass wir im Juni alle da haben". Sportdirektor Klemens Hartenbach und Sportvortstand Jochen Saier hätten ihre Hausaufgaben gemacht und er selbst habe auch in der Sommerpause viele Gespräche mit Spielern an ihrem Urlaubsort geführt. Es hätten auch einige unbedingt kommen wollen, ihre Berater und Vereine hätten aber anders entschieden. "Jetzt sind wir weiter am telefonieren und am rumreisen", erklärte Streich, "aber wir müssen auch schauen, dass wir Ruhe bewahren, wir dürfen die Seele des Vereins nicht verkaufen." Andererseits müsse der SC aber auch "den Rahmenentwicklungen im Fußball Tribut zollen". Schließlich profitiere der Klub ja auch davon, indem er selbst hohe Ablösesummen kassiert.

"Ein paar Passfehler": Kapustka braucht noch Zeit

Trotzdem tun sich die Freiburger weiterhin schwer, die für Maximilian Philipp und Vincenzo Grifo eingenommenen rund 26 Millionen Euro wieder in den Kader zu investieren. Bislang wurden neben Terrazzino nur Philipp Lienhart und Bartosz Kapustka als Leihspieler verpflichtet. Während der österreichische Innenverteidiger bereits in den Europa-League-Spielen gegen Domzale auflief und gute Chancen auf sein Bundesliga-Debüt hat, braucht Kapustka nach einer Verletzung bei der U-21-EM wohl noch ein bisschen Zeit. Im letzten Testspiel gegen den FC Turin durfte sich der Pole erstmals über längere Zeit präsentieren. "Er hatte ein paar Passfehler und hat ein paar falsche Entscheidungen getroffen, aber es war gut, dass er mal 80 Minuten spielen konnte", so Streich.

Auch von einigen anderen Spielern, die in der Europa League nicht zur Startelf gehörten, habe er Dinge gesehen, die ihm "Hoffnung und Mut" machen. "Aber ich weiß, dass es im Moment noch nicht für die Bundesliga reicht." Obwohl Streich am liebsten noch drei bis vier Wochen Vorbereitungszeit und Testspiele gehabt hätte, müssen er und seine Mannschaft an diesem Wochenende zeigen, dass die Leistung zumindest schon mal reicht, um die zweite Pokalrunde zu erreichen.

Daniela Frahm

Wer war auf dem Transfermarkt besonders aktiv?
Das sind die Neuzugänge der 18 Bundesligisten
Das sind die Neuzugänge der 18 Bundesligisten

Das Transfergeschäft läuft auf Hochtouren. Gerade in der Wechselperiode müssen die jeweiligen Klub-Manager ihr Ohr am Markt haben und ihr Verhandlungsgeschick beweisen, um zur Optimierung des Kaders beizutragen. Welche Vereine sich (noch) in Zurückhaltung üben und wer die Runderneuerung des Teams mehr vorangetrieben hat, zeigt die folgende Bilderstrecke.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Terrazzino

Vorname:Marco
Nachname:Terrazzino
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:15.04.1991

weitere Infos zu Kapustka

Vorname:Bartosz
Nachname:Kapustka
Nation: Polen
Verein:SC Freiburg
Geboren am:23.12.1996

weitere Infos zu Lienhart

Vorname:Philipp
Nachname:Lienhart
Nation: Österreich
Verein:SC Freiburg
Geboren am:11.07.1996

Wechselbörse - SC Freiburg

NameZ/APositionDatum
Terrazzino, MarcoMittelfeld11.08.2017
 
Nielsen, HavardSturm15.07.2017
 
Kapustka, BartoszMittelfeld14.07.2017
 
Lienhart, PhilippAbwehr05.07.2017
 
Stanko, CalebMittelfeld19.06.2017

weitere Infos zu Streich

Vorname:Christian
Nachname:Streich
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun