Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.08.2017, 16:09

Wechsel "aktuell nicht überwiegend wahrscheinlich"

Ad-hoc-Mitteilung: BVB lehnt Barça-Angebot für Dembelé ab

Nächste Wende im Wechselpoker um Ousmane Dembelé (20): Borussia Dortmund hat eine Ad-hoc-Meldung veröffentlicht - in dem ein Wechsel des derzeit verschollenen Franzosen als unwahrscheinlich bezeichnet wird.

Ousmane Dembelé
Wo spielt er in der neuen Saison? Ousmane Dembelé.
© imagoZoomansicht

Am frühen Nachmittag hatte Trainer Peter Bosz auf der Pressekonferenz vor dem DFB-Pokal-Auftakt gegen Sechstligist FC Rielasingen-Arlen mitgeteilt, dass er "keine Ahnung" habe, warum Ousmane Dembelé am Morgen unentschuldigt im Training gefehlt hatte. Rund eine halbe Stunde später erfolgte schon die nächste Wendung.

Die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA veröffentlichte eine Ad-hoc-Mitteilung. Inhalt: Man habe "ein Gespräch mit dem katalanischen Fußballklub FC Barcelona in Bezug auf einen möglichen Transfer des BVB-Spielers Ousmane Dembelé zum FC Barcelona geführt. In diesem Gespräch haben die Vertreter des FC Barcelona ein Angebot unterbreitet, welches nicht dem außerordentlichen fußballerischen und sonstigen Stellenwert des Spielers und auch nicht der derzeitigen wirtschaftlichen Marktsituation des europäischen Transfermarktes entsprach. Dieses Angebot hat der BVB daher abgelehnt."

Und weiter: "Da bis zum heutigen Tag kein anders lautendes Angebot des FC Barcelona vorliegt, ist derzeit mit einem Transfer des Spielers zum FC Barcelona nicht zu rechnen und dieser aktuell nicht überwiegend wahrscheinlich."

jpe

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Dembelé

Vorname:Ousmane
Nachname:Dembelé
Nation: Frankreich
Verein:FC Barcelona
Geboren am:15.05.1997


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine