Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.07.2017, 16:44

Ex-Kölner verabschiedet sich mit versöhnlichen Worten

Modeste: "Kein Söldner in Micky-Maus-Hosen!"

Nicht gerade harmonisch hat sich Anthony Modeste vom 1. FC Köln verabschiedet, das Transfertheater verärgerte die Fans zunehmend. Deswegen wandte sich der Angreifer jetzt noch einmal an sie - samt Beweis, wie wohl er sich in Köln gefühlt hat.

Anthony Modeste am 23. Juni in Köln
Die Hose sollte noch Thema werden: Anthony Modeste am 23. Juni in Köln.
© imagoZoomansicht

Seit er dem 1. FC Köln endgültig den Rücken gekehrt und Tianjin Quanjian stolz seine neue Nummer 27 präsentiert hat, ist es ausnahmsweise ein wenig ruhiger geworden um Anthony Modeste. Jetzt aber hat sich der Stürmer noch einmal zu Wort gemeldet - mit versöhnlichen Tönen.

"Nachdem sich der ganze Trubel um meine Person nun langsam etwas gelegt hat und ich nun offiziell kein Spieler mehr des 1. FC Kölns bin, ist es mir wichtig, mich nochmal an Euch zu wenden", schreibt der Angreifer, der tags zuvor beim 3:0-Sieg gegen Shanghai Shenhua noch fehlte, am Montag auf Instagram.

"Mir geht es nicht darum zu erklären, wer was wann und wie gesagt oder getan hat. Fehler und Missverständnisse passieren überall. Mir geht es darum, unmissverständlich festzuhalten, dass die Zeit beim 1. FC Köln für mich und meine Familie eine ganz besondere Etappe in meinem Leben und meiner Karriere war. Wenn andere Menschen Gegenteiliges behaupten, kann ich das leider nicht verhindern und muss das so hinnehmen, auch wenn es mir schwerfällt." Er sei "sehr dankbar, dass ich beim FC so viel dazugelernt habe, und auch ein bisschen stolz, meinen Beitrag zum Erreichen der Europa League geleistet zu haben". 25-mal traf er 2016/17 in der Bundesliga.

Die Familie bleibt in Köln

Weiter teilte Modeste mit: "Maeva, Kihanna und Brooklyn können mich aufgrund der Krankheit meines Sohnes (Atemwegserkrankung, d.Red.) nicht nach China begleiten. Meine Familie fühlt sich in Köln so wohl, dass sie entschieden hat, auch ohne mich in der Stadt wohnen zu bleiben, anstatt in unsere Heimat Frankreich zurückzukehren."

"Ich glaube", schließt er, "diese Tatsache zeigt am deutlichsten, dass meine Worte keine leeren Phrasen eines Söldners in Mickey-Mouse-Hosen sind." Ein süffisanter Konter für all jene, die das Verhalten der Modeste-Partei in den Verhandlungen mit dem FC kritisiert hatten - und die Hose, die Modeste dabei trug.

jpe

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Modeste

Vorname:Anthony
Nachname:Modeste
Nation: Frankreich
Verein:Tianjin Quanjian
Geboren am:14.04.1988


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun