Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
23.06.2017, 10:02

Berater pocht auf Wechsel

Streit um Forsberg eskaliert

Zwischen Emil Forsberg und RB Leipzig herrscht derzeit dicke Luft. Erst vermied der Schwede ein klares Bekenntnis zu seinem aktuellen Verein. Dann sprach Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff ein Machtwort und verwies auf den langfristigen Vertrag. Jetzt schaltet sich auch noch der Berater ein und wirft RB Arroganz vor.

Emil Forsberg
Will trotz Vertrag offenbar den Verein wechseln: Emil Forsberg.
© imagoZoomansicht

Bereits vor einigen Wochen hatte Forsbergs Berater Hasan Cetinkaya öffentlich mit einem Wechsel seines Klienten geliebäugelt. Erst kürzlich legte Forsberg, der eine überragende Saison beim Aufsteiger spielte, nach, als er sich bei der schwedischen Nationalmannschaft zu Wort meldete. "Ich hatte eine fantastische Zeit in Leipzig, um alles andere kümmert sich mein Agent", sagte der 25-Jährige bei einem Medientermin. Angesprochen auf das angebliche Interesse des italienischen Traditionsklubs AC Mailand geriet Forsberg sogar ins Schwärmen: "Das ist ein großer Klub, einer der größten in der Welt. Sie haben ein sehr interessantes Projekt, sie wollen zurück auf den Thron." Dass Milan sich nicht mal für die Champions League qualifiziert hat, sei für ihn kein wichtiger Faktor.

Das wollte man in Leipzig wohl nicht so stehen lassen und der nächste Schritt des Streits war erreicht. "Wir können ausschließen, dass wir unsere Leistungsträger und Spieler aus dem Kern der Mannschaft abgeben werden", sagte Mintzlaff dem SID: "Wir haben schon frühzeitig gesagt, dass wir keine Spieler abgeben wollen und werden, mit denen wir die Zukunft planen." Forsberg sei ein absoluter Leistungsträger und mit der Champions League im nächsten Jahr biete man ihm auch sportlich eine "interessante Plattform".

Falls der Berater vergessen hat, wie lange Emil bei uns Vertrag hat, dann werden wir ihm schnell eine entsprechende Kopie zusenden können.Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff

Und für Cetinkaya hatte er auch eine Botschaft: "Falls der Berater vergessen hat, wie lange Emil bei uns Vertrag hat, dann werden wir ihm schnell eine entsprechende Kopie zusenden können."

Nur einen Tag später platzte Forsbergs Berater offenbar der Kragen und er konterte. "So eine arrogante Art habe ich noch nie erlebt. Ich weiß, wie lange Emil Vertrag in Leipzig hat", sagte Hasan Cetinkaya der "Bild" und pochte auf einen Wechsel: "Fest steht, Emil möchte den nächsten Schritt in seiner Karriere machen." In der schwedischen Zeitung "Aftonbladet" legte Cetinkaya nun noch einmal nach. Über RB Leipzig sagte er: "Sie müssen damit leben, dass sie Emils Träume zerstören. Es gibt Interesse von den größten Vereinen der Welt, aber ich habe ihnen mitgeteilt, dass daraus nichts wird."

Forsberg war im Januar 2015 für eine Ablöse von 3,7 Millionen Euro von Malmö FF nach Sachsen gewechselt, hatte dort seinen Vertrag im Februar 2016 zunächst bis 2021 verlängert, um ein Jahr später seine Unterschrift unter ein Arbeitspapier zu setzen, das bis 2022 läuft.

Der Sommer in Leipzig dürfte jedenfalls heiß werden, denn auch Naby Keita steht auf der Liste vieler großer Klubs. Vor allem der FC Liverpool hat offenbar die Fühler ausgestreckt.

tru/sid

kicker-Rangliste Sommer 2017: Mittelfeld offensiv
Forsberg bleibt vor Thiago - Aufsteiger Havertz
Zlatko Junuzovic, Emil Forsberg, Kerem Demirbay & Thiago
Offensive Geister

Am Ende brach Emil Forsberg genauso wenig ein wie sein Klub RB Leipzig: Der Schwede hielt sich an der Spitze der kicker-Rangliste "Mittelfeld offensiv" und grüßt aus der "Internationalen Klasse" von ganz oben. Neben dem Bundesliga-Rekord-Assistgeber schaffte es auch Thiago vom FC Bayern in diese Kategorie. Es folgen sieben Spieler im "Weiteren Kreis" und fünf Akteure im "Blickfeld". Die besten Spielmacher im letzten Halbjahr zum Durchklicken...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

125 Leserkommentare

thegarribaldi
Beitrag melden
27.06.2017 | 12:55

@CH-BUNDI-FAN

Ich denke, du hast recht mit dem Sommerloch. Aus der Geschichte wird mehr gemacht als es tatsächlich [...]
CH-BUNDI-FAN
Beitrag melden
26.06.2017 | 16:41

Moralisch verwerflich?

Ich hoffe das liest noch jemand - 123 Leserkommentare - da fehlt nur noch der Kommentar von "meinem [...]
thegarribaldi
Beitrag melden
25.06.2017 | 20:01

Ich denke einfach...

...der Berater schießt über das Ziel hinaus. Daraus auf den Charakter des Spielers zu schließen, halte [...]
Acalando
Beitrag melden
25.06.2017 | 14:47

schnuppe

ob der Schwede jetzt beim Dosenclub bleibt oder nicht,
ist mir völlig schnuppe.

Der "Verein" für "Rasenba[...]
Beitrag melden
25.06.2017 | 14:47

Zu Forsberg nochmal...

Was regt ihr euch alle so auf? Wundert es noch irgendeinen, ein solches Verhalten heutzutage? Ich lese [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Forsberg

Vorname:Emil
Nachname:Forsberg
Nation: Schweden
Verein:RB Leipzig
Geboren am:23.10.1991

Vereinsdaten

Vereinsname:RB Leipzig
Gründungsdatum:19.05.2009
Mitglieder:920 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Neumarkt 29-33
04109 Leipzig
Telefon: (03 41) 12 47 97 777
Telefax: (03 41) 12 47 97 100
E-Mail: service.rbleipzig@redbulls.com
Internet:http://www.DieRotenBullen.com

Wechselbörse - RB Leipzig

NameZ/APositionDatum
Kampl, KevinMittelfeld31.08.2017
 
Keita, NabyMittelfeld29.08.2017
 
Burke, OliverMittelfeld25.08.2017
 
Jung, AnthonyAbwehr20.07.2017
 
Müller, MariusTorwart07.07.2017

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun