Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.06.2017, 11:56

Offensivmann bedankt sich bei Streich und Freiburgs Sportchefs

Fix! Philipp für 20 Millionen Euro zum BVB

Am Montag weilte Maximilian Philipp zu finalen Verhandlungen in Dortmund, am Dienstag erzielte er bei strömendem Regen ein Tor beim 5:0-Testspielsieg der deutschen U-21-Nationalmannschaft gegen 1860 Rosenheim in Grassau und ab Mittwochmittag darf er sich nun offiziell BVB-Profi nennen (Vertrag bis 2022). Neben der Freude über den Wechsel zum Champions-League-Klub, der Freiburg einen Rekordtransfererlös einbringt, vergisst Philipp nicht, wem er seinen zuletzt gewaltigen Karrieresprung zu verdanken hat.

Maximilian Philipp
Stürmt ab der kommenden Saison im BVB-Trikot: Maximilian Philipp.
© BVBZoomansicht

"Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung beim BVB, ein Traum geht für mich in Erfüllung", sagt Philipp, "dennoch ist es mir ein großes Anliegen, mich beim SC Freiburg für die letzten Jahre zu bedanken. Beim gesamten Verein mit all seinen Mitarbeitern, dem Umfeld und den Fans. Aber auch bei Jochen Saier und Klemens Hartenbach sowie meinem Berater Dirk Pietroschinsky, die mir diesen Wechsel ermöglicht haben, und insbesondere bei meinem Trainer und Mentor Christian Streich, dem ich so vieles zu verdanken habe."

Was auf den ersten Blick nach branchenüblicher Floskel klingt, nimmt man dem 23-Jährigen bei näherem Hinsehen durchaus ab. In der Jugend von Hertha BSC als zu leicht befunden, schaffte der gebürtige Berliner nach Stationen bei Tennis Borussia Berlin und Energie Cottbus erst beim Sport-Club seinen sportlichen Durchbruch. Im Januar 2013 war Philipp als noch schüchterner und körperlich schmächtiger 18-Jähriger nach Freiburg gekommen, erarbeitete sich über Regionalliga-Spiele mit der U 23 seine ersten Profi-Einsätze unter Streich.

Philipp: körperlich robust, technisch versiert, instinktsicherer

Inzwischen überzeugt Philipp auf dem Rasen als körperlich robuster, technisch versierter und instinktsicherer Draufgänger-Typ, der 50 Bundesligapartien (10 Tore) vorweisen kann. Da er seine starke Zweitligasaison 2015/16 (31 Einsätze/8 Tore/11 Assists) in der abgelaufenen Bundesligaspielzeit in nur 25 Einsätzen mit neun Treffern und drei Vorlagen bestätigen konnte, empfahl er sich für nationale und internationale Topklubs.

Da Philipps Vertrag beim SC jedoch noch bis 2019 lief, war ein Wechsel keineswegs sicher, außer ein Interessent greift richtig tief in die Tasche. Das hat Dortmund getan, überweist nach kicker-Informationen eine Sockelablöse von etwa 20 Millionen Euro nach Freiburg. Bei entsprechend positiver Entwicklung Philipps sind diverse Nachschläge vereinbart. Damit haben Sportvorstand Saier und Sportdirektor Hartenbach, die sich die Transferarbeit aufteilen, mit großem Abstand den neuen Rekordverkauf der Vereinsgeschichte realisiert, nachdem Papiss Demba Cissé im Januar 2012 für 12 Millionen Euro vom SC zu Newcastle United gewechselt war. Ein Teil der Ablöse geht aber nicht an die Freiburger: Philipps früherer Klub Energie Cottbus hatte sich bei dessen Wechsel 2013 eine zehnprozentige Beteiligung bei einem Weiterverkauf festschreiben lassen, die nun fällig wird und dem Regionalligisten einen Geldsegen beschert.

kicker Sonderheft Die große Bilanz - Finale 2016/17

Jochen Saier hat aus einer komplizierten Situation heraus ein außergewöhnliches Ergebnis für den SC Freiburg erzielt.Philipp-Berater Dirk Pietroschinsky

Viele haben in der Personalie Philipp auch im Hinblick auf die anstehende U-21-EM mit einem zähen und langen Poker gerechnet. Berater Pietroschinsky möchte die Höhe der Ablöse zwar nicht kommentieren, sagt aber: "Jochen Saier hat aus einer komplizierten Situation heraus ein außergewöhnliches Ergebnis für den SC Freiburg erzielt. Die Gespräche waren trotz der Hektik der vergangenen Wochen immer sehr verlässlich, umso mehr freut mich das Ergebnis für alle Beteiligten, allen voran für Maximilian."

Denn neben englischen Klubs wie Tottenham Hotspur hatte vor allem RB Leipzig lange um Philipps Dienste gebuhlt, war vor einigen Tagen jedoch aus dem Ablösepoker ausgestiegen, wie Ralf Rangnick erklärte. Auch, weil sich Philipp nach dem intensivierten Werben des BVB klar für Dortmund entschied und sich dort nun für fünf Jahre verpflichtete.

Er ist im offensiven Mittelfeld vielseitig einsetzbar, abschlussstark und hat eine glänzende Perspektive.BVB-Sportdirektor Michael Zorc über Maximilian Philipp

"Wir freuen uns, in Maximilian Philipp einen im In- und Ausland umworbenen Spieler für uns gewonnen zu haben", kommentierte BVB-Sportdirektor Michael Zorc die Entscheidung entsprechend: "Er ist im offensiven Mittelfeld vielseitig einsetzbar, abschlussstark und hat eine glänzende Perspektive."

Carsten Schröter

Borussia Dortmund: Philipp in den Top 5
Die 14 teuersten BVB-Neuzugänge
Götze, Dahoud, Philipp und Dembelé
Das sind Dortmunds teuerste Transfers der Geschichte

Eine junge und talentierte Mannschaft hatte Borussia Dortmund schon in der abgelaufenen Spielzeit zur Verfügung - zur neuen Saison kommen noch einmal zwei deutsche U-21-Nationalspieler dazu. Die Verpflichtungen von Mahmoud Dahoud und Maximilian Philipp lässt sich der BVB einiges kosten. Das sind die 14 teuersten BVB-Neuzugänge aller Zeiten...
© picture alliance/Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Philipp

Vorname:Maximilian
Nachname:Philipp
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:01.03.1994

Wechselbörse - SC Freiburg

NameZ/APositionDatum
Kempf, Marc OliverAbwehr12.11.2017
 
Kent, RyanMittelfeld31.08.2017
 
Tempelmann, LinoMittelfeld31.08.2017
 
Ravet, YoricMittelfeld26.08.2017
 
Koch, RobinAbwehr22.08.2017

Wechselbörse - Borussia Dortmund

NameZ/APositionDatum
Park, Joo-HoAbwehr03.12.2017
 
Sancho, JadonMittelfeld31.08.2017
 
Passlack, FelixAbwehr30.08.2017
 
Toljan, JeremyAbwehr30.08.2017
 
Mor, EmreMittelfeld29.08.2017

weitere Infos zu Streich

Vorname:Christian
Nachname:Streich
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg

weitere Infos zu Bosz

Vorname:Peter
Nachname:Bosz
Nation: Niederlande


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine