Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.06.2017, 13:03

BVB findet Tuchel-Nachfolger

Bosz ist neuer Trainer von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat einen Nachfolger für den entlassenen Thomas Tuchel gefunden: Peter Bosz kommt von Ajax Amsterdam. Der BVB muss eine Ablöse bezahlen.

Peter Bosz
Verlässt Ajax Amsterdam nach nur einem Jahr schon wieder - für Dortmund: Peter Bosz.
© imagoZoomansicht

Der 53-jährige Niederländer erhält einen Vertrag bis 2019 und wird heute Nachmittag um 15.15 Uhr auf einer Pressekonferenz im Signal-Iduna-Park vorgestellt - der BVB machte um 13 Uhr, exakt sieben Tage nach Tuchels Entlassung, offiziell, was der kicker am Morgen berichtet hatte. Bis zuletzt war auch Peter Stöger vom 1. FC Köln ein Kandidat der Borussia gewesen, die Entscheidung zwischen den beiden fiel nach kicker-Informationen knapp aus.

Weil Bosz, der erst im vorigen Sommer von Maccabi Tel Aviv gekommen war, bei Ajax noch einen Vertrag bis 2019 ohne Ausstiegsklausel hatte, muss der BVB eine Ablösesumme zahlen, die aber deutlich unter den bisher spekulierten fünf Millionen Euro liegen soll: Angeblich lässt sich die Borussia die Verpflichtung des neuen Trainers rund drei Millionen Euro kosten.

Mit Hendrie Krüzen, niederländischer EM-Teilnehmer 1988, bringt Bosz seinen Vertrauten und Assistenten mit nach Dortmund. Wer außer diesen beiden dem Trainerstab angehören wird, ist noch nicht bekannt.

Mit Ajax sorgte das Duo in der Europa League für Aufsehen, wurde dort in seiner Premierensaison ebenso Zweiter wie in der Eredivisie. Bosz, ein tiefer Bewunderer von Johan Cruyff, gilt mit seinem offensiven, attraktiven Spielstil und seinem Faible für die Entwicklung junger Spieler als BVB-kompatibel, Deutsch spricht er auch noch ausgezeichnet. Und auch Französisch beherrscht er - mit Ousmane Dembelé oder Neuzugang Dan-Alex Zagadou kann er sich in deren Muttersprache unterhalten.

Was macht Bosz, der 1998 für eine halbes Jahr auch für Hansa Rostock in der Bundesliga spielte, sonst aus? Wir haben 15 Fakten zusammengestellt:

Thomas Hennecke

Niederländer wird neuer Boss bei Borussia Dortmund
Die Oma mag Schalke: 15 Fakten über BVB-Trainer Bosz
Rostock, Cruyff und S04: Wissenswertes zu Peter Bosz.
Rostock, Vorbilder und Schalker Sympathien

Peter Bosz heißt der Nachfolge von Thomas Tuchel bei Borussia Dortmund. Doch wer ist dieser Trainer, der Ajax ins Europa-League-Finale führte? Seine Vorbilder, seine Fünf-Sekunden-Regel und seine 3,5 gegen Dortmund: Bosz in 15 Fakten.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

74 Leserkommentare

Fitmen
Beitrag melden
08.06.2017 | 08:45

Lieber Bosz als Favre

Ich denke, dass Beste was dem BVB passieren konnte, war der Umstand, dass man Favre nicht freigegeben [...]
KSCitizen
Beitrag melden
08.06.2017 | 07:36

Wäre das ganze...

... ohne die Charakterattentate und das Mobbing von Thomas Tuchel durch Watzke, Schmelzer und Konsorten [...]
Sonnenloewe
Beitrag melden
08.06.2017 | 07:36

@MacWheily

wenn sie hier diskutieren und mit ihrer Dikussion nicht weiter kommen
so lassen s[...]
Punjab_Duttrhappali
Beitrag melden
07.06.2017 | 23:55

@Macwheily - Du hast mich vergessen

Männer, ganz ehrlich, wie kann man sich darüber streiten was mit Heynckes war oder nicht war? Er wurde [...]
TheExpert74
Beitrag melden
07.06.2017 | 23:55

Ok, ab jetzt wird's wirklich nur noch lustig.

Der Reihe nach:

"Heyneckes hat genau 1 mal g[...]

Seite versenden
zum Thema

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München89:2282
 
2RB Leipzig66:3967
 
3Borussia Dortmund72:4064
 
4TSG Hoffenheim64:3762
 
51. FC Köln51:4249
 
6Hertha BSC43:4749
 
7SC Freiburg42:6048
 
8Werder Bremen61:6445
 
9Bor. Mönchengladbach45:4945
 
10FC Schalke 0445:4043
 
11Eintracht Frankfurt36:4342
 
12Bayer 04 Leverkusen53:5541
 
13FC Augsburg35:5138
 
14Hamburger SV33:6138
 
151. FSV Mainz 0544:5537
 
16VfL Wolfsburg34:5237
 
17FC Ingolstadt 0436:5732
 
18SV Darmstadt 9828:6325

Vereinsdaten

Vereinsname:Borussia Dortmund
Gründungsdatum:19.12.1909
Mitglieder:150.000 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Telefon: (02 31) 90 20 0
Telefax: (02 31) 90 20 105
E-Mail: info@bvb.de
Internet:http://www.bvb.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Ajax Amsterdam
Gründungsdatum:18.03.1900
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Amsterdamse Football Club Ajax
Arena Boulevard 29
1101 AX Amsterdam
Telefon: 00 31 - 20 - 31 11 444
Telefax: 00 31 - 20 - 31 11 675
Internet:http://www.ajax.nl/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun