Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.05.2017, 10:30

RB Leipzig: Spieler erhalten "Inputs" für die kommende Saison

Hasenhüttl: Bin ein besserer Trainer geworden

Die großen Entscheidungen sind bei RB Leipzig schon gefallen, am Saisonfazit wird auch das letzte Ligaspiel bei Eintracht Frankfurt nichts mehr ändern. Entsprechend gut gelaunt ist Trainer Ralph Hasenhüttl derzeit.

Ralph Hasenhüttl, Trainer RB Leipzig
Hat ein erstes Saisonfazit gezogen: RB-Trainer Ralph Hasenhüttl.
© imagoZoomansicht

"Die Blumen der Sieger gehören in viele Vasen" - dieses Zitat von Formel-1-Pilot Michael Schumacher hängt, neben einigen weiteren von anderen berühmten Sportlern, am Trainingsgelände von RB. Es ist das Lieblingszitat von Hasenhüttl: "Ohne Trainerteam und Betreuer wären ich oder die Mannschaft nicht da, wo wir jetzt sind."

"Zweitbeste Mannschaft Deutschlands, 'Best of the Rest', wie ich das schon genannt habe. Es ist kaum erklärbar, dass uns das wirklich gelungen ist", sagte der Coach. Tabellenplatz zwei und damit die Qualifikation für die Champions League sind dem Aufsteiger schon sicher. Bei einem Sieg am Samstag in Frankfurt hätte RB Leipzig mit 69 Zählern zudem die erfolgreichste Saison eines Aufsteigers überhaupt gespielt.

Aus dem Erreichten leitet Hasenhüttl die Verpflichtung ab, in der kommenden Saison ähnlich gute Leistungen zu liefern. Und das dann in gleich drei Wettbewerben. Dafür werden der Mannschaft am Sonntag einige "Inputs" für die kommende Spielzeit mitgegeben. Was genau das sein wird, wollte der Österreicher aber noch nicht verraten. Nach einer Verabschiedung dürfen die Spieler in die Sommerpause - wenn sie nicht noch für eine Nationalmannschaft im Einsatz sind.

Die Art und Weise, wie man hier Innovation mitbekommt, kannte ich vorher nicht.Ralph Hasenhüttl

Als Highlight der Saison nannte Hasenhüttl während seines ersten Saisonfazits das 4:1 bei Hertha BSC. In Erinnerung geblieben ist die abgeklärte, souveräne Leistung, welche die Teilnahme an der Champions League perfekt machte.

Dazu zeigte sich der Trainer begeistert vom Leipziger Umfeld. "Die Art und Weise, wie man hier Innovation mitbekommt, kannte ich vorher nicht. Wir haben so viel Expertise am Start, das macht einfach Spaß. Wir sind immer bereit, neue Wege zu gehen", betonte Hasenhüttl. Das, zusammen mit der sportlichen Weiterentwicklung der Mannschaft, habe dazu geführt, "dass ich ein besserer Trainer bin, als noch vor einem Jahr".

Alles eitel Sonnenschein am Cottaweg in Leipzig also? Nicht ganz. Hasenhüttl hat auch einige Kritikpunkte ausgemacht, wollte diese aber nicht öffentlich preisgeben. Intern wird das Saisonfazit sicher kritischer ausfallen.

Fabian Held

Wer ist bereits qualifiziert?
Diese Klubs spielen 2017/18 in der Königsklasse
RB Leipzig, FC Barcelona und Tottenham Hotspur spielen nächste Saison in der Königsklasse
Diese Klubs spielen in der Saison 2017/18 in der Königsklasse

Welche Teams stehen schon für die kommende Champions-League-Spielzeit fest? Neben den üblichen Verdächtigen hat sich ein Verein zum ersten Mal für die Königsklasse qualifiziert...
© Getty Images, imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

1 Leserkommentare

FrankCastle
Beitrag melden
19.05.2017 | 13:19

Ein Vorteil

Ein großer Vorteil eines "neuen" Clubs ist auf jeden Fall, dass es keine eingefahrenen Wege gibt. Schaut [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hasenhüttl

Vorname:Ralph
Nachname:Hasenhüttl
Nation: Österreich
Verein:RB Leipzig


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine