Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.05.2017, 19:32

SC Freiburg: Auch Frantz wieder im Training

Bayern? Günter schöpft Zuversicht aus dem Hinspiel

Folgt noch die Krönung? Mit einem Einzug in die Europa League könnte der SC Freiburg seiner bisher exzellenten Saison am Wochenende das Sahnehäubchen aufsetzen. Allerdings wird der Aufsteiger wohl auf Schützenhilfe hoffen müssen, tritt die Elf von Christian Streich doch als undankbarer Sparringspartner bei der Meisterfeier von Bayern München auf. Christian Günter hat dennoch einen Mutmacher parat.

Christian Günter
Schielt aufs internationale Geschäft: Christian Günter.
© imagoZoomansicht

"Wir haben es theoretisch noch in der eigenen Hand", erklärt der Linksverteidiger bei SC-TV zu den eigenen Chancen aufs internationale Geschäft. "Natürlich wird es in München ein schweres Spiel, aber im Fußball ist nichts unmöglich. Man kann auch dort etwas mitnehmen", so der 24-Jährige.

Neben dieser Phrase hat Günter auch ein handfestes Argument für seine Zuversicht auf seiner Seite: "Wir haben zu Hause gezeigt, dass wir dagegenhalten können. Das ist unser Anspruch. Wir fahren nicht dorthin und sagen, wir wollen so wenige Tore wie möglich bekommen." Am 17. Spieltag, der ersten Partie des Jahres bei minus zehn Grad, kassierte der Sportclub nur deren zwei und das entscheidende zum 1:2 erst in der Nachspielzeit durch eine Weltklasse-Einzelleistung von Robert Lewandowski, der zuvor bereits den Ausgleich besorgte.

Davor war die Streich-Elf durch Janik Haberer früh in Führung gegangen, hatte den Rekordmeister mit einem forschen, spielerisch anspruchsvollen Auftritt ernste Probleme bereitet. Ob es diesmal zu einem Punktgewinn reicht? Der mit Hochspannung erwartete Samstag, an dem Streich nach der Rückkehr von Mike Frantz ins Teamtraining (nach Fußprellung) voraussichtlich aus seinem gesamten Kader das 18er Aufgebot auswählen kann, wird es zeigen.

Aber auch ohne eigene Zähler ist eine Europacup-Qualifikation des aktuell Sechsten bei entsprechenden Ergebnissen der Konkurrenz möglich. "Das wäre das i-Tüpfelchen", sagt Günter: "Aber wir können auch so schon stolz sein auf das, was wir geleistet haben."

Carsten Schröter

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 14.05., 18:13 Uhr
Streich: "Die nächsten zwei Wochen sind die Hölle"
Freiburgs Trainer Christian Streich zeigte nach dem Abstieg des FC Ingolstadt - besiegelt durch ein 1:1 beim SC - viel Mitgefühl. "Die nächsten zwei Wochen sind die Hölle", sagte er Richtung Kollege Maik Walpurgis. Und blickte voraus: "Wenn du das überstehst, dann wirst du belohnt für deine Arbeit."
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Frantz

Vorname:Mike
Nachname:Frantz
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:14.10.1986

weitere Infos zu C. Günter

Vorname:Christian
Nachname:Günter
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:28.02.1993


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine