Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.04.2017, 17:00

Leverkusen: Korkuts Zukunft offen

Kovac, Favre? Völler: "Alles frei erfunden"

Wer wird in den kommenden Saison Cheftrainer bei Bayer 04? Sportdirektor Rudi Völler verweist die sich in der Branche hartnäckig haltenden Kandidaten ins Reich der Fabel und betont, dass der bislang erfolglose Tayfun Korkut Chancen auf die Fortsetzung seines Engagements besitzt.

Rudi Völler
Bayer-Sportdirektor Rudi Völler schreibt Tayfun Korkut Chancen auf den Trainerjob in der kommenden Saison zu.
© imagoZoomansicht

Sechs Punkte aus sechs Ligaspielen, so lautet die bisherige Bilanz von Tayfun Korkut bei Bayer 04. Und diese dient als Argument dafür, dass der 43-Jährige, der nach dem 23. Spieltag Roger Schmidt ablöste, nicht über sein Vertragende am 30. Juni 2017 hinaus die Werkself trainieren darf.

Eine These, der Rudi Völler widerspricht. "Tayfun macht es sehr gut, auch wenn die Puntkausbeute nicht so stimmt", lobt der Sportdirektor den neuen Trainer und betont, dass noch keine Entscheidung über dessen Zukunft gefallen sei. Zur Trainerfrage erklärt Völler: "Wir sind in alle Richtungen offen. Tayfun hat seine Chance hier." Und zu Nachfolge-Kandidaten, wie Frankfurts Niko Kovac und Nizzas Lucien Favre, deren Namen sich hartnäckig in der Branche als künftige Bayer-Trainer halten, beteuert der Sportdirektor: "Das ist alles frei erfunden." Das gelte für alle gehandelten Namen.

Dennoch ist klar: Auch wenn sich Bayer 04 womöglich noch nicht auf einen Favoriten festgelegt hat, wird der Klub den Markt intensiv sondieren. Wäre es doch fahrlässig dies nicht zu tun. Erst recht nicht, wenn man in alle Richtungen offen ist.

Stephan von Nocks

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Korkut

Vorname:Tayfun
Nachname:Korkut
Nation: Türkei


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine